info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Visit Finland |

Ein starkes Jahr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Helsinki und Lappland sind Finnlands Touristenmagneten

Helsinki/Bochum, 24. Februar 2016 - Die Fokussierung von Visit Finland auf den deutschen Markt trägt Früchte, denn 2015 kamen deutlich mehr Deutsche nach Finnland als im Jahr zuvor. Unter den Gästen waren besonders viele Städte- und Winterurlauber.



Während die Gesamtzahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr stabil blieb - sie verringerte sich um nur 0,2 Prozent - wuchs die Zahl der Übernachtungen von deutschen Touristen und Geschäftsleuten um 8,6 Prozent auf 543.000. Größere Zuwächse konnten nur bei Gästen aus China (41,2 Prozent) und der Schweiz (21,2 Prozent) verzeichnet werden. Insgesamt wurden 5.504.000 Übernachtungen ausländischer Gäste registriert, so dass der deutsche Anteil ungefähr ein Zehntel beträgt. Nach Russland und Schweden stellt Deutschland somit weiterhin das drittwichtigste Herkunftsland dar.



Winterurlaub in Finnland gewinnt an Popularität



Vor allem in Helsinki und in Finnisch-Lappland machten sich die Zuwächse bemerkbar. Dass die Deutschen im Winter vermehrt nach Lappland reisen, lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass die Lufthansa in diesem Winter erstmals Flüge von München nach Kittilä anbietet. Von dort ist es nur ein Katzensprung zu den bekannten Wintersportregionen Levi, Ylläs und Muonio. Die wöchentliche Direktverbindung hat zu einem Imagegewinn geführt. Es ist zu erwarten, dass auch Finnair die Kapazitäten für Flugverbindungen von Deutschland via Helsinki nach Lappland im nächsten Winter erhöhen wird.



Verstärkte Investitionen und neue Konzepte



Zur Beseitigung saisonaler Engpässe in den Hotels der Hauptstadt sind bis 2020 Investitionen in Höhe von 700 Millionen Euro geplant. Die gestiegene Zahl der Kreuzfahrtgäste macht außerdem eine Erneuerung der Kreuzfahrthäfen vonnöten. Um die Attraktivität Finnlands auf dem Rundreisemarkt zu erhöhen, hat Visit Finland eine strategische Zusammenarbeit mit der Reederei Finnlines eingeleitet. Die Marketingkonzepte für den Ferienhausmarkt werden modifiziert, weil in diesem Bereich zusätzliches Potenzial schlummert. Experten wie Bernd Muckenschnabel, Geschäftsführer von NOVASOL A/S, dem größten Ferienhausanbieter Nordeuropas, verweisen auf das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. In Finnland ist ein Blockhaus mit eigenem Strand, Boot und Sauna auch für Otto Normalurlauber noch erschwinglich.



Land der tausend Seen - und der tausend Inseln



2016 erhält Visit Finland einen finanziellen Zuschlag für PR- und Marketingmaßnahmen auf dem deutschen Markt. Bereits online verfügbar ist ein Handbuch mit den schönsten Produktideen aus Finnland (www.finnland-produkt-manual.de), das Reiseveranstaltern als Inspiration dienen kann. Hier werden zum Beispiel eine kulinarische Entdeckungsreise, die finnische Saunakultur und ein mehrtägiger Segeltörn vorgestellt. Damit die Schärenküste als Reiseziel stärker in das Bewusstsein gerückt wird, liegt der Schwerpunkt künftiger Maßnahmen auf der Küstenregion.



Finnland hat Geburtstag



Aufgrund vieler Unsicherheiten erscheint eine Prognose für das bevorstehende Jahr schwierig. Doch ein großes Ereignis wirft bereits jetzt seine Schatten voraus: Am 6. Dezember 2017 feiert Finnland 100 Jahre Unabhängigkeit. Das Thema für die Feierlichkeiten lautet "Zusammen". Dementsprechend steht allen Interessierten die Möglichkeit offen, sich einzubringen. Die Vorbereitungen laufen bereits. Nun werden die Planungen konkretisiert und 2017 steigt schließlich die Party des Jahrhunderts - ein ganzes Jahr lang.





Weitere Informationen für die Redaktion



Über Visit Finland



Visit Finland untersteht dem Arbeits- und Wirtschaftsministerium und ist verantwortlich für die Förderung des Tourismus. Im Rahmen der Forschung und Produktentwicklung sowie bei der Vermarktung des Fremdenverkehrs kooperiert Visit Finland mit Ministerien, Reiseveranstaltern, Transportunternehmen und den finnischen Regionen. Neben Export Finland und Invest in Finland ist Visit Finland eins der drei Standbeine von Finpro. In folgenden Ländern gibt es Vertretungen: China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Niederlande, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien und USA.

Weitere Informationen warten auf Sie unter www.visitfinland.de



Über The Destination Office



The Destination Office ist eine Full-Service-Destination-Marketing-Agentur. Wir öffnen Türen zu spektakulären Destinationen und zu einzigartigen Tourismus-Erlebnissen, zu Journalisten, Reiseveranstaltern, Reisebüros und Verbrauchern. Unsere Leidenschaft gehört den Menschen, Orten und Geschichten.

Weitere Informationen warten auf Sie unter www.destination-office.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Eva Kiviranta (Tel.: +358 (40) 775 66 09), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 648 Wörter, 5283 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Visit Finland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Visit Finland lesen:

Visit Finland | 11.05.2016

Tour de Relax

Helsinki/Bochum, 11.05.2016 - Es ist eine Reiseroute in die Wildnis Finnlands, die die Leichtigkeit des Seins in den Mittelpunkt stellt. Die neun zweiköpfigen Teams aus Deutschland, Frankreich und Italien treten zwischen dem 8. und dem 17. Juli an n...
Visit Finland | 29.03.2016

Finnland verlost 30.000 Euro Kampagnen-Budget

Bochum, 29. März 2016 - Visit Finland lobt ein volles Portemonnaie für Ihre nächste Finnland-Kampagne aus. Und so geht's: Wählen Sie zwei finnische Lieblingserlebnisse aus dem brandneuen http://www.finnland-produkt-manual.de/ aus, bewerben Sie di...
Visit Finland | 07.03.2016

100 Jahre und kein bisschen leise

Helsinki/Bochum, 07. März 2016 - Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus: Im nächsten Jahr feiert Finnland 100 Jahre Unabhängigkeit. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Nun werden die Planungen konkretisiert und 2017 steigt...