info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lesensky CZ |

Frühlingsferien bringen dem südmährischen Aqualand Moravia um 50 Prozent höhere Besuchshäufigkeit mit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pasohlávky, 12. Februar 2016


Dank der Frühlingsferien kommt nach südmährischen Aquapark Aqualand Moravia etwa 50 Prozent mehr Besucher als in den üblichen Schultagen. Die Besucher können das größte Thermalbecken Tschechiens nutzen, das mit Wasser von der 1,3 km tiefen Quelle unter dem Aquapark versorgt ist. Es dürfen natürlich keine speziellen Veranstaltungen als auch Gerichte aus den ersten Frühlingsprodukten fehlen.



Für einige Schüler sind die Frühlingsferien bereits um, in den meisten Regionen werden aber die freien Tage erst kommen. Und laut der Statistiken des südmährischen Aquaparks Aqualand Moravia zielen die Familien mit Kindern auf Toboggans und Becken ab. Die Besuchshäufigkeit ist in diesen Tagen um fünfzig Prozent gestiegen. Aquapark passt dementsprechend das Programm im Februar und März an. „Februar und die Ferienperiode stehen im Zeichen des Sportgeistes. Dazu gehört zum Beispiel Wasserturnen also Aquagym. Es mangelt sich nicht an Wettbewerbe und Tanzen. Üblicherweise findet das Animationsprogramm nur am Wochenende statt, im Laufe der Ferien jedoch auch freitags,“ sagte Direktor von Aqualand Moravia Petr Pavlacký.

In der ganzen Zeit ist nicht nur das komplette Innenareal geöffnet, sondern auch der größte Thermalbecken Tschechiens mit der Aussicht in die Pálava Region. Das Becken ist mit Wasser von der 1,3 km tiefen Thermalquelle versorgt. Kinder als auch Erwachsene können die Zeit der Frühlingsferien adrenalinvoll auf den  Toboggans und 1,7 km langen Rutschbahnen verbringen, oder in Römerbad „Forum Romanum“ Wellness genießen.

Der Chefkoch im Aquapark Aqualand Moravia Miroslav Vrábel bereitet für die Gäste auch spezielle Gerichte zu. „Genauso wie in den letzten Jahren werden wir in der Küche vor allem Frühlingsprodukte nutzen. Außer anderem auch Spargel,  Rettig, Rhabarber als auch das traditionelle Kaninchen,“ gab Vrábel zu. Der Aquapark bietet auch Onlinekauf der Eintrittskarten von eigenem Webshop an, wo günstige Preise zu finden sind.

Der modernste Park Tschechiens hat am Ende des letzten Jahres einen Bau von eigener Unterkunft angekündigt. Dies kann man ab April nutzen. Dieser Unterkunft-Komplex hat eine Kapazität von 100 Betten.  Das Aqualand Inn Hotel steht in der unmittelbarer Nähe von dem Aquaparkareal, nimmt Fläche von ca. 6 000 Quadratmeter an und man hat 60 Millionen Kronen in den Aufbau investiert. Die Neuigkeiten sind aber nicht nur im Frühling zu erwarten. Gleich im Sommer kann man mit einer neuen Relaxzone rechnen, die den Besuchern neue Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Außer der privaten Liegestuhlzone mit Sevice kann man sich ebenso auf eine Sommerbar oder auch auf ein Relaxzentrum mit Erlebnismassagen unter freiem Sommerhimmel freuen.

Über Aqualand Moravia

Aqualand Moravia ist der allermoderneste und größte Aquapark in der Tschechischen Republik. Kinder und Erwachsenen können sich auf 20 inneren und äußeren Toboggans und Rutschbahnen mit der gesamten Länge von mehr als 1,7 km austoben. Während des Sommers kann man in der Tschechischen Republik zum ersten Mal die einzigartigen äußeren Attraktionen Abbys und Boomerango für bis zu dreistellige Rafts ausprobieren. Zur Verfügung stehen außerdem auch ganzjährig zugängliche Toboggans U-Wave, Supercrater, Wild River oder Yellow Crash. Es gibt hier auch spezielle Pools und Rutschbanen für Kinder, sie können auch den Pool mit Attraktionen genießen, wobei ihnen Hüpfspielzeuge, Kletternetzt über Wasser, Bubblemaker und Wasserspeier zur Verfügung stehen. Aqualand bietet insgesamt 12 Pools mit Wasserfläche von der Größe 3000 m2 an. Manche von den Pools nutzen Wasser von der lokaler geothermalen Quelle. Man kann selbstverständlich auch Wellness Zone „Forum Romanum“, Sonnen- und Römerbad, Imperium Restaurant und Coffeeland besuchen.

 

Kontakt für Medien:

Karolína Křenková

PR & Media Manager

 

LESENSKY.CZ s.r.o.

mobil.: +420 608 354 419

e-mail: krenkova@lesensky.cz

Navrátilova 224/1, 616 00 Brno

www.lesensky.cz 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Veronika Hanakova (Tel.: 00420 776 28 07 88), verantwortlich.


Keywords: Aqualand Moravia, Tschechische Republik, Pasohlavky, Ferien, Wellness

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4174 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lesensky CZ


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lesensky CZ lesen:

Lesensky CZ | 30.03.2016

Der erste Bauplan eines Aquaparks entstand auf einem Hof in den USA, das Wort „Wellness“ verwendete man zum ersten Mal im 17. Jahrhundert

Man fing an über Wellness-Kultur in Österreich vor knapp zwei Jahrzehnten zu sprechen, jedoch ihre Herkunft reicht über Jahrhunderte zurück. Der Begriff Wellness kam erst in der Monographie von Sir A. Johnson im Jahre 1654 zu Tage. Damals schrieb...
Lesensky CZ | 30.03.2016

Ein neuer südmährischer Unterkunft-Komplex hat 60 Millionen Kronen gekostet, man kann ihn schon im April nutzen

Die in den größten Aquapark Tschechiens kommenden Besucher werden nicht mehr nach einer nicht entfernten Unterkunft suchen müssen. Aqualand Inn Hotel liegt nämlich direkt neben den Aquapark, am Ufer von „Novomlýnské nádrže“ mit der Aussic...