info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Umfrage: Einkaufsprofis erwarten steigende Preise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Lieferantenkartelle verhindern größeres Wachstum in Deutschland


Bonn - Die deutschen Unternehmen rechnen mit weiter steigenden Einkaufspreisen für Zulieferprodukte. Das sehen fast drei Viertel der vom Fachverlag für Privatfinanzen im Branchenblatt "Der Einkaufsmanager" http://www.einkaufsmanager.net befragten Einkaufsprofis so. 150 Einkäufer verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen befinden sich in der ersten Stichprobe des Portals „Einkaufsmanager Wirtschaftsboard“ http://www.einkaufsmanager-wirtschaftsboard.de.

Die Konsequenz aus der Preiserwartung der Einkäufer: Die Unternehmen sehen sich nach Alternativen um und kaufen verstärkt im Ausland ein. Bevorzugte Regionen: Osteuropa mit 51 Prozent und Südostasien mit 41 Prozent. Lieferantenkartelle schaden nach Ansicht von fast drei Viertel der Befragten dem Standort Deutschland. Die Einkaufsprofis erwarten von der Politik, dass sie gegen die Konzentration auf Lieferantenseite, insbesondere auf dem Energiemarkt, härter vorgeht.

Weiterhin sehen die Mittelständler, die an der Befragung teilgenommen haben, bei den Steuersätzen nach wie vor Spielraum nach unten. Um die Beschäftigungszahl in Deutschland wesentlich zu erhöhen, müssen die Steuern und Abgaben vor allem bei Arbeitern und Angestellten runter. Dieser Meinung sind neun von zehn der befragten Einkaufsmanager. Gleichzeitig wird ein Bürokratieabbau, Verringerung der Regulierungsdichte und eine Vereinfachung des Steuerrechts gefordert. Mit dem Einkaufsmanager Wirtschaftsboard unter dem Dach des Verlags für die Deutsche Wirtschaft http://www.vnr.de wollen die Initiatoren eine breitere Öffentlichkeit mit Informationen aus der Einkäufer-Fachwelt bedienen.




Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 200 Wörter, 1655 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...