info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Laderma Zentrum in Hannover |

Laderma Hannover: Wenn sich die „Ewigkeit“ verändert, hilft eine Tattooentfernung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Störende Tattoos können im Laderma Zentrum mit dem Laser narbenfrei entfernt werden


Eine Tätowierung, auch kurz Tattoo, ist für die Ewigkeit gedacht, denn die Farbe wird in die Haut dauerhaft eingestochen. Ob, wo und welches Tattoo man sich stechen lässt, sollte also gut bedacht sein. Trotz aller Abwägungen, Veränderungen gehören zum Leben: Der Job ändert sich, die Haut, das Tattoo, der Geschmack – und nicht selten der Partner, dessen Namen man als ewigen Liebesbeweis auf der Haut trägt. 10 Millionen Menschen in Deutschland sind tätowiert und viele wollen ihr „ewigen Mal“, das Tattoo, gerne wieder entfernen lassen.

 

 

 

Das Laderma Zentrum in Hannover reagiert darauf und erweitert nun sein Angebot. Ab sofort ist in Hannover die schonende und narbenfreie Tattooentfernung möglich – damit eine Tätowierung keine Entscheidung für die Ewigkeit mehr sein muss.



Glaskugel trifft Hammer: Wie die Tattooentfernung mit dem Laser funktioniert

 Bei einer Tätowierung,werden Farbstoffe in die zweite Schicht der Haut eingebracht, die dort verkapseln und so das sichtbare Motiv entstehen lassen. Bei der Tattooentfernung werden die in der Haut eingekapselten Farbpigmente mit extrem kurzen Lichtimpulsen „beschossen“ und dabei selektiv zerstört – ähnlich wie ein Hammer eine kleine Glaskugel zerbersten lässt.

 

Laserlicht dringt dabei durch die obere Hautschicht, wandelt sich in Wärmeenergie und trifft auf die Farbpigmente. Da dieser Vorgang innerhalb kurzer Zeit und sehr schnell abläuft, „zerbersten“ die Farben in kleinere Teile. Das umliegende Hautgewebe reagiert nicht auf die Laserenergie und bleibt unverletzt.

 

 

Die zertrümmerten Farbteilchen werden über das körpereigene Lymphsystem abgebaut, das Tattoo verblasst mit jeder Laserbehandlung mehr – bis es ganz verschwunden ist.

 

 

Im Laderma Zentrum Hannover können dank dieser Lasertechnologie nicht nur Tattoos, sondern auch andere Pigmentveränderungen wie Altersflecken, Sommersprossen etc. behandelt werden.

 

 

 

 

Damit das Entfernen zum Erfolg wird

 

 

Der Erfolg einer Tattooentfernung ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie dem Alter und der Größe des Tattoos. Es ist schwierig, ohne Beratungsgespräch, also ohne die Tätowierung gesehen zu haben, eine Voraussage über das Ergebnis oder die Anzahl der benötigten Laserbehandlungen zu treffen.

 

 

Wichtige Kriterien sind:

·         Das zu entfernende Tattoo sollte mindestens 90 Tage alt sein, denn die durch die Tätowierung entstandene Wunde muss heilen und die Farbpigmente sich in der Haut einkapseln. Allerdings macht ein höheres Alter des Tattoos eine intensivere Laserbehandlung notwendig.

·         Pro Behandlungssitzung können Tattoofarben maximal auf einer Fläche von 10 × 20 cm entfernt werden. Mehr würde das Lymphsystem beim Abtransport der Farbpigmente überfordern.

 

 

Daher gilt: Je größer das Tattoo, desto mehr Laserbehandlungen braucht es für die Entfernung des Tattoos – genau wie beim Stechen, wo größere Motive auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

 

 

Vorteile einer Laser-Tattooentfernung im Laderma Zentrum Hannover

 

 

·         Hautschonende Laserbehandlung ohne Narbenbildung

·         Schnell sichtbare Ergebnisse der Tattooentfernung

·         Kurze Behandlungszeit pro Sitzung

·         Keine Ausfallzeit

·         Erfahrung und Expertise von Laderma, einem der Marktführer in Deutschland

 

 

Das Laderma Zentrum in Hannover freut sich, ab sofort auch die Tattooentfernung mit dem Laser anbieten zu können, und vereinbart gerne kostenlose und unverbindliche Beratungsgespräche.

 

 

Laderma Hannover sagt ab sofort sehr gerne: „Bye-bye, Tattoo!“

 

 

http://www.laderma.net/hannover/tattooentfernung/tattooentfernung.html

 

 

Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH, bietet seit über 10 Jahren Behandlungen aus dem Bereich der ästhetischen Laser-Therapie und Schönheitschirurgie an. Das umfangreiche Dienstleistungs-Portfolio umfasst Behandlungen zur dauerhaften Haarentfernung, Anti-Aging-Behandlungen mittels Faltenunterspritzung oder Lasertechnologien, Tattooentfernung, Behandlung von Pigmentstörungen und (Akne-)Narben, Methoden der Liposuktion wie die Laser-Lipolyse oder Ultraschall-Therapie und Hyperhidrose-Behandlungen. Das Unternehmen besitzt 15 Zentren in deutschen Großstädten sowie in Wien und wird zentral vom Hauptsitz in Frankfurt am Main gesteuert.

  

 

Bildunteschrift:

Wenn das Tattoo stört, kann Laderma Hannover helfen ©Laderma



Web: http://www.laderma.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Stannek (Tel.: 069 247 526 913), verantwortlich.


Keywords: Tattooentfernung, Tattoos entfernen, Tätowierung, Detätowierung, Enttätowierung, tattoo lasern, tattoo weglasern, Tätowierung entfernen, tattoo berlin, tattoo hamburg, tattoo münchen, tattoo köln, tattoo stuttgart, Laderma

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 4715 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema