info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xerox GmbH |

Xerox unterstützt Druckdienstleister mit zwei neuen Inkjet-Produktionsdrucksystemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Xerox führt zwei neue Injekt-Produktionsdrucksysteme ein, die beide ihren ersten Auftritt auf der drupa 2016 in Düsseldorf haben.

Erstes Inkjet-Bogensystem und neue Inkjet-Endlosdruckplattform vorgestellt



Düsseldorf, 1. März 2016 - Laut InfoTrends1 wird die Inkjet-Technologie bis zum Jahr 2019 57 Prozent des Seitenvolumens im digitalen Farbproduktionsdruck ausmachen. Damit Druckdienstleister von diesem Wachstumsmarkt profitieren können, führt Xerox zwei neue Inkjet-Produktionsdrucksysteme ein: Die Xerox Brenva HD Production Inkjet Press sowie die Xerox Trivor 2400 Inkjet Press. Beide haben ihre Premiere auf der drupa 2016 in Düsseldorf.



Die neuen Inkjet-Systeme sind der Anfang einer ganzen Serie innovativer Inkjet-Angebote von Xerox. Die neue Xerox Brenva HD bedient den Bereich des Bogendrucks, die Xerox Trivor 2400 mit ihrem Xerox IJ Print Server powered by Fiery® den Endlosdruck-Markt. Beide Systeme erschließen Druckdienstleistern zusätzliche Wachstumspotenziale und ermöglichen es ihnen, mehr hochwertige Druckerzeugnisse anzubieten, wie etwa Direct Mailings, Transaktionsdokumente sowie Bücher und Kataloge.



"Wir erweitern unser Inkjet-Angebot, indem wir Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten und zusätzliche Funktionen zur Verfügung stellen mit denen Sie ihr Geschäft ausbauen können", erklärt Robert Stabler, Senior Vice President und General Manager, Global Graphic Communications Business Group, Xerox. "Mit Brenva HD und Trivor 2400 wird der Inkjet-Druck für noch mehr Druckdienstleister zugänglich und erschwinglich."



Ein neuer Player im Bereich Inkjet-Bogendruck

Xerox zielt mit Brenva HD genau auf den Bereich, der von InfoTrends als die "Zone of Disruption" charakterisiert wird. Das System füllt die Lücke zwischen hochvolumigen tonerbasierten Produktionsdrucksystemen und Inkjet-Einstiegsmodellen. Das neue Drucksystem kombiniert die Rentabilität des Inkjet-Drucks mit der Flexibilität eines Bogendrucksystems. So können die Anforderungen von Druckdienstleistern beim Transaktionsdruck, einfachen Direct Mailings und Buchdruck bedient werden.

In der Xerox Brenva HD finden sich viele Komponenten der Papierführungstechnologie, die bereits in den bewährten Xerox iGen-Systemen zum Einsatz kommt, wieder. Damit ermöglicht Brenva HD eine herausragende Automatisierung und Verfügbarkeit, um die Druckproduktivität zu maximieren. Hierzu gehören:



• Ein Inline-Spektralfotometer zur Unterstützung von Kalibrierung und Profilierung;

• Objektorientiertes Farbmanagement zur Unterscheidung von Text, Grafik und Bildern, um die jeweilige Bildqualität entsprechend zu optimieren;

• Black-only Modus zur kostengünstigen Herstellung von Schwarz-Weiß Dokumenten.



Heute flexibel, morgen skalierbar

Mit Xerox Trivor 2400 Inkjet Press haben Druckdienstleister eine Plattform, die gemeinsam mit ihrem Geschäft wachsen kann - ein Drucksystem skalierbar in Bezug auf Geschwindigkeit, Volumen und Anwendungsvielfalt. Die Trivor 2400 kombiniert eine starke Leistungsfähigkeit mit einer höheren Geschwindigkeit (168 Meter/Minute beim Farb- und 200 Meter/Minute beim s/w-Druck) auf geringer Stellfläche. Mit diesem Drucksystem können Druckereien ihr Portfolio um Kataloge, Magazine und farbige Bücher erweitern und so flexibler auf Kundenanforderungen reagieren. Integrierte Automatisierungsfunktionen stellen eine hervorragende und konsistente Bildqualität sicher durch Inline-Dichteoptimierung, Clear Pixel-Technologie sowie automatisiertes Erkennen und Korrigieren ausgefallener Druckdüsen.



Gemeinsam mit EFI wurde der Xerox IJ Print Server powered by Fiery entwickelt, der eine Vielzahl von Datenströmen für verschiedenste Anwendungstypen verarbeiten kann. Der IJ Print Server vereinfacht die Integration, bietet ein umfassendes Farbmanagement und lässt sich nahtlos in die bestehende Workflows einfügen.



Verfügbarkeit

• Die Verfügbarkeit der Xerox Trivor 2400 Inkjet Press mit dem Xerox IJ Print Server powered by Fiery wird auf der drupa bekanntgegeben.

• Die Xerox Brenva HD Production Inkjet Press ist in Europa ab 31. Mai 2016 und in den USA ab September 2016 verfügbar.



Sowohl die neue Brenva HD als auch die neue Trivor 2400 mit dem IJ Print Server powered by Fiery werden auf dem Xerox Stand auf der drupa 2016 zu sehen sein (Halle 8B, Stand A62, Messe Düsseldorf).

Unter dem Thema "Let the Work Flow" zeigt Xerox auf der drupa, wie Druckereien noch produktiver arbeiten können, indem sie ihre Betriebsabläufe stärker automatisieren und integrieren.



1 Quelle: Global Production Printing & Copying Market Forecast: 2014-2019, InfoTrends


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kirsten Flammersfeld (Tel.: (02131) 2248 1282), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 4999 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Xerox GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xerox GmbH lesen:

Xerox GmbH | 29.11.2016

Fokus auf Qualität: Fotostudio art in action verbessert Performance mit Xerox WorkCentre 6655

Neuss, 28. November 2016 - Das international tätige Fotostudio art in action setzt für seine Moods und Layout-Entwürfe seit kurzem auf das WorkCentre 6655 von Xerox. Mit dem neuen Multifunktionssystem ist art in action nun in der Lage, Druckerzeug...
Xerox GmbH | 22.11.2016

Zwei für ein optimales Kundenmanagement: Xerox erweitert Service Sets

Neuss, 22. November 2016 - Xerox erweitert sein Portfolio an Kommunikations- und Marketinglösungen. Die beiden erweiterten Services unterstützen große Unternehmen bei der optimalen Verwaltung ihrer Geschäftsprozesse sowohl im Front- als auch im B...
Xerox GmbH | 16.11.2016

Drucken wie die Großen: neuer Farbdrucker und MFD von Xerox auch für kleinere Büros geeignet

Neuss, 16. November 2016 - Die meisten kleineren Betriebe und Büros nutzen Drucker und Multifunktionsgeräte, die ihre Aufgabe erfüllen - aber schnell ihre Grenzen erreichen und nicht immer so zuverlässig arbeiten, wie es wünschenswert wäre. Das...