info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SmartTrade |

Risikoklassen für Zertifikate

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Regulierung mischt Karten neu


Regulierung mischt Karten neuDie Finanzaufsicht (ESMA) schreibt künftig vor, wie die Risikoklassen für Zertifikate ermittelt werden. ...

Die Finanzaufsicht (ESMA) schreibt künftig vor, wie die Risikoklassen für Zertifikate ermittelt werden. SmartTrade hat für einen der beliebtesten Basiswerte - den DAX - sämtliche Bonus-, Bonus-Capped- und Discount-Zertifikate am Markt nach den Vorgaben der ESMA bewertet. Insgesamt wurde der sogenannte Summary Risk Indicator (SRI) für 40.975 Zertifikate berechnet.

Das Ergebnis: 80% der derzeit am Markt verfügbaren Produkte entfielen auf die drei höchsten Risikoklassen. Überraschend: Für fast jedes zwölfte DAX-Zertifikat ergibt die Berechnung die niedrigste Risikoklasse (eins). Auffällig auch: Keines der fast 16.000 Discount-Zertifikate wird in die höchste Risikoklasse (sieben) eingestuft.

Sämtliche Ergebnisse der Auswertung finden Sie in der vollständigen Studie. Zum Download: Studie zu Risikoklassen Zertifikate Kontakt
SmartTrade
Andre Fischer
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
+49 30 57 70 21 592
andre.fischer@smarttra.de
http://smarttra.de


Web: http://smarttra.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Fischer (Tel.: +49 30 57 70 21 592), verantwortlich.


Keywords: Zertifikate Risikoklassen Regulierung PRIIP DAX DiSOUNT BONUS

Pressemitteilungstext: 144 Wörter, 1159 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SmartTrade


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SmartTrade lesen:

SmartTrade | 06.06.2016

PRIIPs - Neue Performance-Szenarien für Zertifikate und OTC Derivate

Zertifikate-Emittenten weisen im Produktinformationsblatt (PIB) bereits seit einigen Jahren Performance-Szenarien aus. Während die konkrete Bestimmung dieser Szenarien bislang den Emittenten überlassen blieb, schreibt die europäische PRIIPs-Verord...
SmartTrade | 04.04.2016

PRIIPs: cleversoft und SmartTrade kooperieren bei Erstellung der Basisinformationsblätter (KID)

München / Berlin 4. April 2016 - Der Softwareanbieter cleversoft und das FinTech Unternehmen SmartTrade kooperieren künftig bei der Erstellung von Basisinformations blättern. Ziel ist es, Anbietern strukturierter Produkte, Derivaten und weiterer P...
SmartTrade | 03.03.2016

Neue Risikoklassen für Zertifikate - Regulierung mischt Karten neu

Das Ergebnis: 80% der derzeit am Markt verfügbaren Zertifikate mit dem Basiswert DAX entfielen auf die drei höchsten Risikoklassen. Überraschend: Für fast jedes zwölfte DAX-Zertifikat ergibt die Berechnung die niedrigste Risikoklasse (eins). Auf...