info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH |

Methoden der Marktforschung - Blogserie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das DIM veröffentlicht eine fünfteilige Blogserie zu den quantitativen und qualitativen Methoden der Marktforschung


Das DIM veröffentlicht eine fünfteilige Blogserie zu den quantitativen und qualitativen Methoden der MarktforschungFür die Datenerhebung stehen Marktforschern in der Praxis eine Reihe verschiedener Methoden zur Auswahl. ...

Für die Datenerhebung stehen Marktforschern in der Praxis eine Reihe verschiedener Methoden zur Auswahl. Die Wahl der Marktforschungsmethode ist dabei abhängig von der jeweiligen Forschungsfrage sowie der Erreichbarkeit der Zielgruppe. Die am häufigsten angewandten quantitativen Methoden in der Marktforschungspraxis sind die Face-to-Face-Befragung, die schriftliche Befragung, die telefonische Befragung und die Online-Befragung. Daneben stellen Gruppendiskussionen und Tiefeninterviews geeignete qualitative Methoden in der Marktforschung dar.

Die Blogreihe "Methoden der Marktforschung" soll vor allem dazu dienen, einen Überblick über die in der Praxis angewandten Erhebungsmethoden zu schaffen. Jeder Beitrag der Blogserie enthält zunächst eine Beschreibung der jeweiligen Methode. Darauffolgend werden sowohl die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden beleuchtet, als auch die praktischen Einsatzgebiete erläutert.

Der erste Teil der Blogreihe "Methoden der Marktforschung" beschäftigt sich mit der Face-to-Face-Befragung bzw. der persönlichen Befragung. Diese zeichnet sich vor allem durch den persönlichen Kontakt zwischen Interviewer und Proband aus. Obwohl diese Methode in der heutigen Zeit nicht mehr so häufig angewandt wird, ist sie für einige Fragestellungen unumgänglich. Der zweite Blogbeitrag der Serie stellt die Methode der schriftlichen Befragung vor, die klassischerweise über den Postweg erfolgt. Im Zeitalter des Internets verliert diese Methode jedoch zunehmend an Bedeutung. Teil drei der Blogreihe behandelt die telefonische Befragung, eine relativ kostengünstige Variante, die sich vor allem kurzfristig und einfach umsetzen lässt. Die in der heutigen Zeit am häufigsten eingesetzte Methode der Online-Befragung wird in Beitrag vier näher erläutert. Vorteile dieser Methode liegen in der hohen Reichweite sowie den geringen Kosten. Der letzte Beitrag aus der Blogserie befasst sich mit den qualitativen Methoden Gruppendiskussion und Tiefeninterview, die häufig im Rahmen von Produkt- oder Markentests eingesetzt werden.

Den ersten Teil der Blogserie "Methoden der Marktforschung" finden Sie auf dem Blog des Deutschen Instituts für Marketing unter: https://www.marketinginstitut.biz/blog/2016/01/21/face-to-face-befragung/ . Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
om@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz


Web: http://www.marketinginstitut.biz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Prof. Dr. Michael Bernecker (Tel.: 0221 99 555 100), verantwortlich.


Keywords: Methoden der Marktforschung, Blogserie

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2674 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH lesen:

DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH | 06.10.2016

IT trifft Marketing

Zwei Experten, eine Gemeinsamkeit: die zielgerichtete Kundenbetreuung im Weiterbildungsmarkt. Was als eine lockere Projekttätigkeit begonnen hat, hat sich zu einer Kooperation zweier Spezialisten entwickelt. "IT trifft Marketing" - SoftEd Systems t...
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH | 30.09.2016

Webinar zum Thema "Marketing mit Snapchat"

Snapchat ist derzeit eine der beliebtesten Social Media Plattformen weltweit. Mehr als 150 Millionen Menschen nutzen täglich den Instant Messaging Dienst, bei dem die Bilder und Videos - die sogenannten Snaps - nach einer gewissen Zeit von selbst ge...
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH | 14.05.2014

Neuer Internet-Auftritt des Deutschen Institut für Marketing für den Bereich Online-Marketing.

Nicht nur das Layout wurde mit einem modernen responsive Webdesign neu gestaltet, auch die Inhalte zu den Themen Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinen-Marketing, Content-Marketing, und Webentwicklung wurden aktualisiert. Die Navigation ist durc...