info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Topversicherung.info |

Das Werbenetzwerk GetMyAds verspricht neue Generation des Online Marketings

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein neues Werbenetzwerk das international seit einigen Wochen für alle zugänglich ist, bietet jedem Partner ein dauerhaftes Passiv-Einkommen. Doch was ist dran und wie funktioniert es?

Seit einigen Wochen ist im Internet ein Affiliate Programm gestartet, das noch immer für helles Aufsehen sorgt und besonders im deutschsprachigen Raum ein enorm starkes Wachstum verzeichnet. Hierbei handelt es sich um GetMyAds und bezeichnet sich selbst als die neue Generation des Online Marketings das jedem Partner ein Passiv-Einkommen suggeriert. Zwar ist das Unternehmen bereits seit 2011 auf dem Markt doch erst ab diesem Jahr bietet GetMyAds international jedem die Gelegenheit zum Einstieg.

Um an diesem Affiliate teilzunehmen, muss sich der Interessant nur kostenlos mit seinen Daten anmelden und ist dann bereits Partner des durchstartenden Werbenetzwerks. Anschließend besteht seine Aufgabe darin, weitere Partner für GetMyAds zu gewinnen. Je erfolgreicher der Partner dabei ist, umso mehr kann er auch mit dem integrierten Affiliate Programm auf zwei Ebenen verdienen. Beworben werden hierbei interessante Werbepakete und Werbeformen mit denen Kunden mit wenigen Klicks eine Webekampagne starten können.

Um ein Werbepaket zu buchen, muss ein sogenannter Token erworben werden. Ein Token entspricht 50,- US Dollar (ca. 46 Euro). Alle Produkte und Dienstleistungen die intern angeboten werden, können mit dieser Währung bezahlt werden. 40 Prozent eines jeden Tokens werden dabei im PayBack Pool an alle Mitglieder ausbezahlt. Das bedeutet, dass jeder Partner am Gewinn von GetMyAds beteiligt ist. Seit der Unternehmensgründung beträgt diese Beteiligung immer ca. 1% oder mehr pro Tag und das für jeden Token.

Das Netzwerk liefert gezielte Werbung für gewünschte Produkte bzw. Dienstleistungen und der Auftraggeber kann somit den maximalen Erfolg erzielen. Dabei arbeitet dieses System anders als andere Werbeplattformen. Es schaltet Werbung auch außerhalb dieses Systems, also nicht nur intern, sondern auch auf anderen großen Webseiten mit enormen Besucherströmen wie Facebook, Google und Co.

Wer bei diesem Affiliate Programm mitmachen möchte, brauch keine Anmeldegebühren, keine laufenden Kosten, kein Abo und keine versteckten Kosten für Kunden sowie Affiliatepartner befürchten. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob dieses Werbenetzwerk mit versprochenem Passiveinkommen wirklich das hält was es verspricht und ob der Wachstumsmarkt für dieses Produkt stark genug ist, um Payback-Zahlungen in dieser Form durchführen zu können. Weitere Informationen zu GetMyAds finden Sie hier.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Kraunick (Tel.: 01577-9544116 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 2877 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Topversicherung.info


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Topversicherung.info lesen:

Topversicherung.info | 30.06.2014

Zukünftige Besserstellung der Kunden bei Versicherungsbeschwerden

Als Kunde merkt man erst dann wie gut eine Versicherung ist, wenn sie in Anspruch genommen werden muss. Im Ernstfall ist dabei nicht selten die Enttäuschung groß, weil die Schadenabwicklung nicht so läuft, wie gewünscht. Viele suchen hier einen A...
Topversicherung.info | 22.06.2013

Neues Patientenrechtegesetz stärkt die Versicherten

In Deutschland kann es immer wieder trotz eines leistungsfähigen Gesundheitssystems zu einer fehlerhaften Behandlung kommen. Und es kann wirklich jeden treffen, der medizinische Hilfe in Anspruch nimmt. Allein im Jahr 2012 haben sich mehr als 12.200...
Topversicherung.info | 30.09.2012

Versicherungspolicen werden für Frauen durch Unisex-Tarife teurer

Frauen müssen nach dem 21. Dezember mehr für eine Risikolebensversicherung bezahlen als bisher. Grund dafür sind die Unisex-Tarife, die alle Versicherer mit gleichen Beiträgen für Frauen und Männer einführen müssen. Damit fällt die Besserste...