info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zirbik Business-Coaching |

Gute Führung als Dienstleistung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Viele Mitarbeiter sind unzufrieden und nicht engagiert. Das liegt zu einem großen Teil an schwacher Führung, so zeigen Studien. Dabei ist Führung einfach - gesunden Menschenverstand einschalten.

Die Gallup-Studie zu Mitarbeiterzufriedenheit zeigte auch 2014, dass es mit der Führung im Lande bescheiden bestellt ist. Nur 15 Prozent der Beschäftigten sind engagiert, 70 Prozent machen Dienst nach Vorschrift und 15 Prozent haben innerlich gekündigt. Dabei überrascht, dass 90 Prozent ihre Arbeit mögen und mit ihrer Bezahlung zufrieden sind. Die schlechte Bindung an Unternehmen hängt nicht an den Konditionen sondern an schwacher Führung. Das bestätigt Führungscoach Jürgen Zirbik aus der Praxis. "Ein Teil der Chefs, die ich in Workshops und Coachings unterstütze, spricht von fehlender Motivation, Frust mit den Rahmenbedingungen und innerer Kündigung", so Zirbik. "Wenn die Chefs nicht positiv vorangehen, ist von den Mitarbeitern nichts anderes zu erwarten. Das sagt schon der gesunde Menschenverstand (GMV)."



Gute Führung mit GMV ist einfach



Dabei sind die Wünsche der Mitarbeiter leicht zu erfüllen. Die meisten wünschen sich mehr Wertschätzung und Anerkennung. Das ist aus den Kritikpunkten der Mitarbeiter, die emotional nicht an ihren Arbeitgeber gebunden sind, abzulesen. Sie vermissen die Förderung der persönlichen Entwicklung, Wertschätzung zu Aussagen der Mitarbeiter und Interesse am Menschen. Weiter erhielten sie keine Anerkennung für echte Leistungen und selten bis nie konstruktive Rückmeldungen.



Die gute Nachricht ist: Führung kann einfach verbessert werden. "Fangen Sie als Führungskraft bei sich selbst an", so Jürgen Zirbik. "Wenn es ihnen gut geht, gelingt Führung automatisch besser. Warten Sie nicht darauf, dass ihr Chef Sie fördert. Fordern Sie. Sie sind schließlich Führungskraft." Chefs sollen sich regelmäßig Coaching gönnen. Sie sind ja so etwas wie Leistungssportler. Weiterhin ist hilfreich, die eigene Entwicklung durch gute Weiterbildung und durch Rückmeldungen von Vorgesetzten und Mitarbeitern zu fördern.



Ist Führung Dienstleistung?



Wenn Führungskräfte Ihre Mitarbeiter (aber auch Kollegen, Geschäftspartner und Lieferanten) wie Kunden behandeln, sind Sie auf einem guten Weg zu guter Führung mit GMV. Schon der gesunde Menschenverstand sagt, dass die meisten Menschen Freude an Ihrer Arbeit haben wollen (Motivation), eine gute Leistung bringen möchten und kein Interesse an täglichem Frust und Ärger haben. Das macht gute Führung doch einfach, oder?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jürgen Zirbik (Tel.: +4995314290204), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2872 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Zirbik Business-Coaching


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zirbik Business-Coaching lesen:

Zirbik Business-Coaching | 10.03.2016

Jürgen Zirbik - Speaker, Redner

Die Business Vorträge von Speaker Jürgen Zirbik haben ein Ziel: Mehr gesunden Menschenverstand (GMV) in Führung, Verkauf und Geschäftsleben. Denn GMV fehlt oft im Tagesgeschäft. Da erkennen sich Chefs, Führungskräfte und Mitarbeiter wieder. Mi...
Zirbik Business-Coaching | 03.03.2016

Infografik: Offene Kommunikation führt

In Studien zu Führung sind die Erwartungen der Mitarbeiter und der Chefs an Chefs teilweise recht ähnlich. Was ganz häufig vorkommt, ist dass die als am wichtigsten benannten Qualitäten, Fähigkeiten und Eigenschaften von Führungskräften in der...
Zirbik Business-Coaching | 19.02.2016

Infografik Führung: Schwachpunkt Kommunikation

In einer Schweizer Studie zu "Führung" wurden rund 2700 Mitarbeitender, Führungskräfte und Personaler befragt. Ziel der Untersuchung: Wie sehen Mitarbeiter und Personalfachleute Schweizer Führungskräfte - und: wie sehen die sich selbst. Die Erge...