info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Pershing Gold richtet Brief an die Aktionäre und TerraX Minerals entwickelt Goldführendes System weiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pershing Gold unterrichtet seine Aktionäre per Brief über das bisher erreichte und TerraX Minerals entwickelt Goldführendes System weiter!



Der Präsident und CEO des angehenden Goldproduzenten Pershing Gold (ISIN: US7153022048 / NASDAQ: PGLC - http://www.commodity-tv.net/c/mid,35257,VRIC_2016/?v=295629 -), richtete sich per Brief an seine Aktionäre. In dem Brief zeigte er die Fortschritte auf, die auf der unternehmenseigenen ‚Relief Canyon’-Mine erreicht wurden. Die Highlights haben wir kurz zusammengefasst.

 

Wie der Präsident und CEO des Unternehmens Stephen Alfers mitteilte, wurde die nach National Instrument 43-101 konforme Goldressource auf ‚Relief Canyon’ seit der Akquisition im Jahr 2011 verfünffacht. Demnach verfügt das Unternehmen bis jetzt über 739.000 Unzen Gold in den Kategorien gemessen und angezeigt, sowie 70.000 Unzen Gold in der vermuteten Kategorie. Im Vergangenen Jahr, so der Unternehmenschef, habe man die gemessenen und angezeigten Ressourcen gegenüber dem Vorjahr um 34 Prozent gesteigert.

 

Die neuen Ergebnisse des Bohrprogramms aus dem letzten Jahr sollen im nächsten NI 43-101 konformen Ressourcenbericht, sowie im vorläufigen Wirtschaftlichkeitsgutachten berücksichtigt werden, die für das zweite Quartal 2016 geplant sind.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: Pershing Gold

 

Bei einem im November 2015 erstellten vorläufigen internen
Wirtschaftlichkeitsgutachten des Projekts wurden bereits niedrige ‚Cash Costs’ (‚CC’) zwischen 695 und 745 USD pro Unze Gold ermittelt. Die ‚All-in Sustaining Costs’ (‚AISC’) sollten zwischen 725 und 775 USD pro Unze Gold liegen. Mit diesen niedrigen Kosten könnte Pershing Gold sich zu einem Produzenten mit den niedrigsten Kosten in Nevada entwickeln.

 

Ein ebenfalls bedeutender Schritt des Unternehmens sei das Listing an der NASDAQ im Juli 2015 gewesen. Seit dem habe das Unternehmen zusätzliche Analysten-Berichterstattung erlangt und nicht zuletzt auch dadurch ein um täglich rund 250 Prozent höheres Handelsvolumen erreicht.

 

Erst Ende Februar 2016 habe man eine Privatplatzierung im Volumen von 7,4 Mio. USD (Nettobarerlös) abschließen können. Diese Einnahme versetze sein schuldenfreies Unternehmen in eine sehr gute finanzielle Ausgangslage, um das ‚Relief Canyon’-Projekt weiter zu entwickeln, so Alfers weiter.

 

Abschließend bedankten sich er und sein Team bei den Aktionären für ihre Unterstützung. Sie würden auch weiterhin hart daran Arbeiten, Pershing Gold schnellstmöglich in Richtung niedrig-Kosten Produzent zu entwickeln, fuhr er fort.

 


 

TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR; - http://www.commodity-tv.net/c/mid,35257,VRIC_2016/?v=295707 -) veröffentlichte letzte Woche Analysenergebnisse von weiteren Bohrungen, die auf der ‚Walsh Lake’-Liegenschaft niedergebracht wurden. ‚Walsh Lake’ ist Teil des ‚Yellowknife City’- Goldprojekts, das sich unmittelbar nördlich von der gleichnamigen Stadt Yellowknife in Kanadas Northwest Territories befindet. Wie das Unternehmen mitteilte, erhielt man die Proben aus der dritten und vierten Bohrung zurück, welche die Quarzgänge und eine Vererzung des Verdrängungstyps im Zielgebiet ‚Mispickel’ überprüften.

 

Die zwei Bohrungen wurden zwar im selben Abschnitt wie die ersten beiden Bohrungen niedergebracht, allerdings 50 m südlich. In der Bohrung TWL16-003 traf das Unternehmen auf 4,05 m mit 3,49 g/t Au (Gold) in der ‚Main’-Zone, welche die derzeitige Hauptzone darstellt. Die 83 m tiefe Bohrung TWL16-004 traf auf 7,50 m mit 2,08 g/t Au in der Zone des Liegenden ‚Hanging-Wall’. Die stärkere und mächtigere Vererzung in TWL16-004 deutet an, dass das gesamte Zielgebiet ‚Mispickel’ das Potenzial besitzt, sich zu einem beträchtlichen Goldführenden System zu entwickeln.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: TerraX Minerals

 

Auf ‚Mispickel’ wurden bisher vier Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 384 m in zwei parallelen Abschnitten niedergebracht. Die Abschnitte liegen ungefähr 50 m voneinander entfernt. Die Bohrungen wurden so ausgelegt, um die ca. 20-25 m und 40-50 m unter dem übertägigen Schürfgraben definierte Vererzung zu bestätigen. Gesteinssplitterproben, die im Jahr 2013 quer zum Streichen der Sulfid-Quarzgangzone entnommen wurden lieferten 7,29 g/t Au über 6,0 m.

 

Die ersten zwei Bohrungen aus dem Bohrprogramm wurden 10 m nördlich des ursprünglichen Schürfgrabens in der ‚Footwall’-Zone angesetzt und lieferten in der Bohrung TWL16-001 sehr gut mineralisierte Gehalte über 8,60 m mit 12,87 g/t Au. Die in der ‚Main’-Zone niedergebrachte Bohrung TWL 16-002 lieferte beachtliche 7,30 m mit 23,60 g/t Au.

 

Die Vererzung der ‚Main’-Zone ist durch mehrere schmale boudinierte Quarzgänge mit reichlich sichtbarem Gold innerhalb einer untergeordneten Sulfidvererzung des Verdrängungstyps (1 % bis 2 % Sulfide) im Muttergestein (felsische Vulkanite und Sedimentgesteine) charakterisiert.

 

Die offensichtliche Zunahme von Gehalt und Mächtigkeit der Vererzungszonen in der Tiefe, sowie das Potenzial und die Kontinuität der Vererzung in Streichrichtung, hat zur Entscheidung geführt, in diesem Winter noch weitere Arbeiten im ‚Mispickel’-Gebiet durchzuführen. Mit einer detaillierten magnetischen Bodenuntersuchung soll begonnen werden, da magnetische Suszeptibilitätsmessungen am Bohrkern eine gute Korrelation der Goldgehalte mit höherem Magnetismus gezeigt haben. Diese Erkundung wird innerhalb der nächsten Wochen durchgeführt. Die Bohrdaten aus den ersten vier Bohrungen in Verbindung mit den Informationen der magnetischen Erkundung dienen dann für einen Entwurf eines erweiterten Bohrprogramms, zur Ausdehnung dieses neuen vielversprechenden Vererzungsgebietes. Das Nachfolgebohrprogramm könnte noch Ende März beginnen.

 

An dieser Stelle wollen wir Sie noch herzlich zur 3. Deutschen Rohstoffnacht am 15. April 2016 im Rahmen der INVEST einladen. Einlass ist 17:30 Uhr – Beginn 18:00 Uhr. Edelmetalle und Minenunternehmen stehen dieses Mal im Fokus der Vorträge mit international bekannten Fachreferenten wie Ronald Stöferle „In Gold we trust“, Dr. Torsten Dennin, Tiberius Asset Management AG, Zug und Hannes Huster „Der Goldreport“. Wir freuen uns auf Sie!

 

Sie erhalten freien Eintritt für die Messe und registrieren sich auch gleich für die 3. Deutsche Rohstoffnacht.

Link: https://www.messeticketservice.de/shop/de/messe-aktionscodes-k.php?&m=649

Aktionscode eintragen: Rohstoffe2016

 

Infos: www.deutsche-rohstoffnacht.de


Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte







Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Pershing Gold, Nevada, Relief Canyon, Mine

Pressemitteilungstext: 1139 Wörter, 10250 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Caledonias Goldverkäufe von Simbabwes Währungsreform nicht betroffen

Der Goldproduzent Caledonia Mining (ISIN: JE00BD35H902 / TSX: CAL - https://www.youtube.com/watch?v=CJLcxp9ZlOc -) hat darauf hingewiesen, dass die Goldverkäufe der simbabwischen 'Blanket'-Mine, an der die Gesellschaft eine 49 %-Beteiligung hält...