info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
abylonsoft |

abylon CRYPTDRIVE: Software des Monat Oktober 2006

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Stromberg, 05. Oktober 2006 – Die Sicherheit von schützenswerten Daten wird häufig vernachlässigt. Ohne umfassende Maßnahmen sind Ihre sensiblen Daten ein leichtes Ziel für kriminelle Elemente. Die vom Betriebssystem gegebenen Optionen bieten dagegen keinen 100%igen Schutz. Durch die Verschlüsselung mit den weltweit anerkannten Verschlüsselungsalgorithmen AES oder Blowfish wird die Sicherheit deutlich erhöht. Ein unerlaubter Zugriff ist damit so gut wie nicht mehr möglich.

Die Software abylon CRYPTDRIVE bietet ein einfaches Verfahren zum Erstellen von verschlüsselten Laufwerken, den sogenannten Container. Durch die Verschlüsselung mit dem Blowfish- (448 Bit) oder AES-Algorithmus (256 Bit) sind die auf dem Laufwerk gespeicherten Dateien und Programme vor unbefugtem Zugriff gesichert. Erst wenn das Laufwerk geöffnet wird, ist ein Zugriff über den Datei Explorer möglich, wobei die Ver- und Entschlüsselung automatisch und im Hintergrund erfolgt. Die verschlüsselten Laufwerke können sowohl auf dem lokalen Rechner gespeichert sein, als auch auf einem Netzwerk-Server. Die Übertragung der Dateien über das Netzwerk erfolgt immer verschlüsselt. Erst auf dem Client werden die Daten entschlüsselt, sodass ein Ausspionieren während der Übertragung nicht möglich ist.


Partitials: Größe fast unbegrenzt

abylon CRYPTDRIVE legt sogenannte Container an, in welchen Ihre verschlüsselten Dateien und Programme gespeichert werden. Die Software bietet die Möglichkeit bis zu 100 Partitials anzulegen, d. h. die Container in die gleiche Anzahl von Dateien aufzuteilen. Damit wird die Größenbegrenzung auf FAT- oder FAT32-Laufwerken von 2 bzw. 4 GB deutlich aufgeweitet. Auf NTFS-Laufwerken besteht diese Begrenzung nicht, dennoch bietet die Aufteilung der Container in mehrere Dateien Vorteile beim Datenbackup oder beim Zugriff über das Netzwerk.


SYMM-System: Passwort und Geheimnis

abylon CRYPTDRIVE bietet mit dem mit dem passwortbasierten SYMM-System eine Vielzahl an Zugriffsmöglichkeiten auf die verschlüsselten Laufwerke. Neben der Eingabe eines Passwortes über die Tastatur können verschiedene „Geheimnisse“ für das Öffnen der Laufwerke verwendet werden. Als „Geheimnis“ kann unter anderen eine EC-Karte, eine Krankenversichertenkarte, eine CD mit Daten oder ein USB-Stick verwendet werden. Natürlich ist auch die Kombination aus „Geheimnis“ und Passwort möglich.
Das passwortbasierte SYMM-System ist besonders für Privatanwender oder kleinere Firmen geeignet.

HYBRID-System: Zertifikate

abylon CRYPTDRIVE bietet mit dem zertifikatsbasierten HYBRID-System eine Administration der Zugriffsberechtigung im professionellen Umfeld. Durch den Einsatz von X.509-Zertifikaten ist es beispielsweise möglich, nur der Geschäftsleitung den Zugriff auf ein verschlüsseltes Laufwerk zu erlauben, wodurch das Problem des allwissenden Administrators nicht mehr gegeben ist.
Durch die Verwendung von Standards unterstützt die Software abylon CRYPTDRIVE zahlreiche Zertifikatschipkarten oder USB-Token. Mit der integrierten abylon SMALL PKI und abylon DATEI PKI wird die Administration der öffentlichen Zertifikatsschlüssel erleichtert.


Software des Monats Oktober

Angebotspreis 27,96 € (Originalpreis 34,95 €): Die Software abylon CRYPTDRIVE erstellt containerbasierte, verschlüsselte Laufwerke für Ihre wichtigen und geheimen Dateien. Nach dem Öffnen werden die Laufwerke im Datei Explorer angezeigt und Sie können wie gewohnt Dateien speichern, kopieren, verschieben oder sogar Programme installieren. Die Daten werden automatisch und ohne zusätzliche Aktion im Hintergrund verschlüsselt. Durch die AES- oder Blowfish-Verschlüsselung ist nach dem Schließen des CRYPTDRIVE ein Zugriff durch Unbefugte unmöglich. Die aktuelle Version 6.0 der Software abylon CRYPTDRIVE erhalten Sie bis zum 31. Oktober 2006 mit einem Rabatt von 20%. Folgen Sie dazu einfach dem Link 'Rabattkauf' oder geben den Gutscheincode SDM-OKT-2006-QCV während der Bestellung ein!


Freier Download und weitere Informationen

Alle Softwareprodukte von abylonsoft können kostenlos von der Homepage heruntergeladen und für 30 Tage getestet werden. Erst wenn Sie die Software über diesen Testzeitraum hinaus verwenden möchten, wird der Kaufpreis fällig. Die Registrierung unserer Software erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem Partner ShareIt. Den Link zur Registrierungsseite finden Sie auf unserer Homepage oder können Sie direkt in der Software aufrufen. ShareIt wickelt die Registrierung Online (SSL), per Email, Telefon, Fax oder Brief ab und akzeptiert als Zahlungsmittel alle großen Kreditkarten (Visa, Eurocard / Mastercard, American Express, Diners Club), Schecks, Überweisungen und Bargeld. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erhalten Sie umgehend den Registrierungsschlüssel per Email zugesandt. Hiermit wird die Software zur uneingeschränkt nutzbaren Vollversion freigeschaltet.

Homepage: http://www.abylonsoft.de
Produktseite: http://www.abylonsoft.de/p_apm_drive.htm
Download: http://www.abylonsoft.de/download/SAPDrvD.exe
Preise und Rabatte: http://www.abylonsoft.de/p_preise.htm

Länge: 500 Wörter, 4000 Zeichen
abylonsoft - Dr. Thomas Klabunde GbR

abylonsoft - Dr. Thomas Klabunde GbR, gegründet im November 2001 mit Sitz in Stromberg, entwickelt und vertreibt innovative Sicherheitslösungen für den privaten und geschäftlichen Einsatz. Seit der Einführung der Verschlüsselungssoftware WinCrypt steht der Name abylonsoft für Zuverlässigkeit und Qualität. Die Produkte von abylonsoft arbeiten alle nach genormten und industriell anerkannten Standards, wie beispielsweise PKCS von RSA zum asymmetrischen Verschlüsseln und Signieren von Daten. Besonderen Wert legt abylonsoft auf höchstmögliche Performance, Stabilität und Bedienerfreundlichkeit. Dies spart dem Kunden langwierige und aufwendige Mitarbeiterschulungen und bietet zuverlässigen Schutz bei geringem Preis.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.abylonsoft.de


Leseranfragen bitte an:
abylonsoft - Dr. Thomas Klabunde GbR
Amselweg 18
55442 Stromberg
Tel: +49 - (0)6724 - 60 2759 - 0
Fax: +49 - (0)6724 - 60 2759 - 1
Kontakt: http://www.abylonsoft.de/contact.php

Pressereferent:

Pascal Kretschmann
Für den Inhalt verantwortlich: Pascal Kretschmann

Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Produkten oder einen Registrierungsschlüssel für Ihren redaktionellen Test zu? Die im Internet verfügbaren Testversionen dürfen unverändert auf digitalen Medien weitergegeben werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns über Ihre Veröffentlichungen informieren oder ein Belegexemplar zusenden. Vielen Dank

Web: http://www.abylonsoft.de/p_apm_drive.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pascal Kretschmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 752 Wörter, 6258 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von abylonsoft lesen:

abylonsoft | 19.01.2009

Neue Preisliste 2009 von abylonsoft: abylon CRYPTDRIVE 17% günstiger

Die Firma abylonsoft hat sich seit 2001 als verlässlicherer Partner im Bereich der IT-Sicherheit und Verschlüsselung etabliert. Zahlreiche namhafte Firmen vertrauen auf die Flexibilität und Zuverlässigkeit unserer Softwareprodukte. Dabei setzen w...
abylonsoft | 10.10.2008

abylon CRYPTDRIVE von abylonsoft: Neue Version 7.0 mit Anti-Keyloggerfunktionen

Die Software „abylon CRYPTDRIVE“ bietet als Schutz gegen das Ausspionieren von Passwörtern mehrere Lösungen. Die Laufwerke können auch ohne Eingabe von Passwort mit USB-Token, Chipkarte oder CD geöffnet werden, wobei das Verschlüsselungspasswo...
abylonsoft | 16.07.2008

abylon KEYSAFE von abylonsoft: Neue Version 7.0 des Passworttresor erhältlich

Die Software „abylon KEYSAFE“ bietet hier eine Lösung als Schlüsselbund. Dieser speichert alle Passwörter und Zugangsdaten in einer verschlüsselten Datei. Nachdem das Zugangspasswort eingegeben oder alternativ auch ein USB-Stick als Legitimatio...