info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reha-Med Europe GmbH |

Mit Power: Völlig neue Elektrorollstühle von TA Systems in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Dortmunder Unternehmen Rehamed hat die technischen Wunderwerke von TA-Service nach Deutschland geholt und rollt jetzt den Markt auf.

Das schlägt ein wie eine Bombe: Beinahe unbemerkt von der Öffentlichkeit hat ein dänischer Tüftler Elektrorollstühle entwickelt, die keinen Qualitätsvergleich zu scheuen brauchen. Im Gegenteil! Einige Ausstattungsmerkmale sind einzigartig und bei Rollstuhlfahrern heiß begehrt. Das Dortmunder Unternehmen Rehamed hat diese technischen Wunderwerke von TA-Service nach Deutschland geholt und rollt jetzt den Markt auf.



Selbst Experten hätten nicht für möglich gehalten, dass es so etwas heutzutage noch geben kann. Wie aus dem Nichts sind vor etwa zwei Jahren hochwertige Elektrorollstühle aus Dänemark aufgetaucht, die einige außergewöhnliche und bisher nicht gekannte Ausstattungsmerkmale haben. "Wir konnten selbst nicht glauben, dass vor uns niemand auf diese außergewöhnlichen Hilfsmittel aufmerksam geworden ist", berichtet Daniel Power, Geschäftsführer von Rehamed, der die Rollstühle von TA Service seither in Deutschland vertreibt. Für die Rollstuhlfahrer hierzulande ist diese Entdeckung ein Glücksfall. Gleich mehrere Modelle erschließen ihnen zum Teil ganz neue Möglichkeiten.

Für den Außenbereich hat TA Service die IQ-Reihe entwickelt, die aus jeweils einem Modell mit einem Vorder-, Mittel- oder Hinterradantrieb besteht. Der Nutzer kann also sehr variabel entscheiden, welches Antriebskonzept für ihn am besten geeignet ist. Alle drei Modelle haben eine Nutzlast von bis zu 140 Kilogramm und können in den Geschwindigkeiten 6, 10 und 13 km/h geliefert werden. Dank zweier 80 Ampere Gelbatterien haben die Rollstühle je nach Belastung und Gelände eine Reichweite von etwa 40 Kilometern. Alle Modelle verfügen über eine deutsche Hilfsmittelnummer und können deshalb bequem mit den Kostenträgern abgerechnet werden.



Unschlagbare 38 Zentimeter Sitzhöhe



Doch bei diesen Standardeigenschaften von Elektrorollstühlen wollte es Torben Andersen, der Entwickler der IQ-Serie, nicht bewenden lassen. Durch eine außergewöhnliche Konstruktion hat er es beispielsweise geschafft, dass alle drei Modelle eine Sitzhöhe von gerade einmal 38 Zentimetern ohne Sitzkissen haben. Selbst mit einem dicken Sitzkissen lassen sich also auch niedrige Tische noch gut unterfahren. Auch beim Einfahren ins Auto ist die niedrige Sitzhöhe oftmals von großem Vorteil, weil sich der Nutzer nicht unter dem Dachholm durchbücken muss.

Apropos Sitzkissen: Auch in diesem Punkt bietet TA Service eine Besonderheit, weil die hochwertigen Sitz- und Rückenkissen von Varilite bereits zur Standardausstattung eines jeden Rollstuhls gehören. Kleinere Nutzer müssen trotz der geringen Sitzhöhe keine Angst haben übersehen zu werden oder höhere Ablageflächen nicht erreichen zu können. Die Rollis der IQ-Serie verfügen nämlich serienmäßig über einen Säulensitzlift mit einer Hubhöhe von stattlichen 30 Zentimetern. Bis zu einer Hubhöhe von sieben Zentimetern können die Rollstühle wegen ihres niedrigen Schwerpunkts sogar mit voller Geschwindigkeit gefahren werden.



Außergewöhnlicher Fahrkomfort



Durch den extrem niedrigen Schwerpunkt benötigt die IQ-Reihe keine Kippschutzrollen - auch das ist eine Besonderheit. Sogar bei Nutzung der elektrisch verstellbaren Rückenlehne und der Sitzkantelung (-3 bis +45 Grad) stehen die Rollstühle absolut sicher und kippstabil. Durch die Kantelung lässt sich die Fußstütze bei Bedarf bis auf den Boden absenken und erleichtert so den Transfer. Eine weitere Möglichkeit der Unterstützung beim Umsetzen ist der elektrische Sitzvorschub, bei dem die gesamte Sitzeinheit um bis zu 15 Zentimeter nach vorne gebracht wird. Diese Funktion ermöglicht oder erleichtert auch die Nutzung von Bewegungstrainern.

Eine weitere Besonderheit der Elektrorollstühle von TA Service kann man buchstäblich am besten selbst erfahren: den außergewöhnlich hohen Fahrkomfort. Das Zusammenspiel aus Einzelradaufhängung, kompakter Konstruktion und niedrigem Schwerpunkt sorgt für ein grandioses Fahrerlebnis. Unebenheiten im Boden und sogar Bordsteinkanten bis zu einer Höhe von etwa elf Zentimetern meistert die IQ-Serie souverän. Wie das in der Praxis mit dem Mittelradantrieb aussieht, zeigt sehr eindrucksvoll das folgende Video: https://www.youtube.com/watch?v=JrnolwEv340.



Crashgetestet für die Nutzung im Auto



Die Rollstühle der IQ-Serie eignen sich auch hervorragend zur Nutzung im Auto. Sie sind alle crashgetestet, sodass der Nutzer nicht umsteigen muss - unabhängig davon, ob er selbst oder nur mitfährt. In Kombination mit dem Dahl-Docking-System ist der Rollstuhl stets schnell und sicher verankert. Neben der geringen Sitzhöhe und dem niedrigen Schwerpunkt kommen besonders dem frontangetriebenen Modell seine kompakten Abmessungen zugute. Mit einer Gesamtlänge von nur 78 Zentimetern (ohne Fußstütze) eignet er sich zum Rangieren auf engstem Raum.

Auch wenn alle drei Elektrorollstühle für mehr Mobilität im Außenbereich ausgelegt sind, können sie auch problemlos in Innenräumen genutzt werden. Das Mittelrad angetriebene Modell ist zwar bauartbedingt nicht ganz so kompakt, dreht aber praktisch auf der Stelle. Alle drei Modelle sind mit hochwertigen Steuerungen ausgestattet und können durch zahlreiche Zubehörteile ergänzt werden. Ein Highlight dabei ist die Begleitjoysticksteuerung, die es Begleitpersonen besonders einfach macht den Rollstuhl zu kontrollieren.



Lückenlose Servicekette in ganz Deutschland



Der TA Indoor Wave ist, wie der Name bereits andeutet, als Rollstuhl zur Nutzung in Innenräumen konzipiert. Seine besonders kompakten Abmessungen machen ihn zum kleinsten voll funktionsfähigen Elektrorollstuhl überhaupt. Mit einer Länge von gerade mal 70 Zentimetern (ohne Fußstützen) und einer Gesamtbreite von nur 55 Zentimetern (bei einer Sitzbreite von 45 cm) meistert er auch enge Stellen souverän. Sein Sitzlift hat eine Hubhöhe von bis zu 32 Zentimetern, der Rollstuhl trägt bis zu 120 Kilogramm.

Alle Rollstühle von TA Service sind auch in Versionen für Kinder erhältlich. In der hauseigenen Werkstatt von Rehamed in Dortmund können die Rollstühle nicht nur angepasst, sondern auch gewartet und repariert werden. Herkömmliche Arbeiten können aber auch alle Fachhändler und Sanitätshäuser durchführen. TA Service garantiert zudem einen 48-Stunden-Lieferservice für Ersatz- und Zusatzteile, sodass längere Ausfallzeiten ausgeschlossen sind.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Daniel Power (Tel.: 0231.22397010), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 894 Wörter, 7118 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Reha-Med Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema