info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht |

Inhouse-Seminare für Personalvertretungsorgane (Personalrat, Betriebsrat, SBV, JAV)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht führt deutschlandweit, und teilweise auch international, Inhouse-Schulungen für den Personalrat und den Betriebsrat durch.

Zahlreiche Dozenten in vielen Regionen und Städten Deutschlands führen die Inhouse-Seminare des Instituts für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht durch; deutschlandweit und teilweise auch international.



Die Zielgruppe sind vor allem Mitglieder von Personalvertretungsorganen, wie z.B. Angehörige des Betriebsrats, des Personalrats, der Mitarbeitervertretung, der Betriebsvertretung, der SBV oder der JAV. Aber auch für den Wirtschaftsausschuß (nach dem BetrVG) werden Schulungen durchgeführt.



Im Bereich des Personalvertretungsrechts werden auch Inhouse-Seminare für Personalräte in deutschen Auslands-Dienststellen angeboten.



Die Dozenten des Instituts, die ihre Wohnsitze und Arbeitsbüros verteilt in ganz Deutschland haben, reisen in den Betrieb bzw. die Dienststelle des Auftraggebers, ggf. auch ins Ausland.



Die Seminarinhalte beziehen sich auf die Grundlagen und die Vertiefung des Personalvertretungsrechts, des Betriebsverfassungsrechts und des allgemeinen Arbeitsrechts. Auch zahlreiche speziellere Themen werden angeboten, z.B. zum Initiativrecht des Personalrats und des Betriebsrats. Für den Gesamt-Personalrat und den Gesamt-Betriebsrat werden gesonderte bzw. separate Schulungen angeboten.



Weitere Informationen sind erhältlich auf ...



http://www.institut-personalvertretungsrecht.de



und auf



https://www.facebook.com/Seminarprofi








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Rita Quandt (Tel.: 030-46064746), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1977 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht

Das Institut führt bundesweit (wirklich kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Betriebsräte und Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht für Personal- und Betriebsräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. ...


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht lesen:

Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht | 31.03.2016

Seminar zur Protokollführung und zum Schriftverkehr des Betriebsrats

Zur Protokollführung und zum Schriftverkehr des Betriebsrats, und damit zusammenhängenden Rechtsfragen, führt das Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht deutschlandweit Inhouse-Schulungen durch. Die Schulungen dauern 2 Tag...
Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht | 16.03.2016

Workshops für den Personalrat

Bei Personalräten, die über ausreichende rechtliche Grundkenntnisse verfügen, ist häufig die Durchführung von Workshops sinnvoll. Bei dieser Art Fortbildung ist der Inhalt nicht vorgegeben, sondern wird zwischen dem Veranstalter und dem Auftragg...
Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht | 12.03.2016

Das Arbeutszeugnis / Bundesweites Inhouse-Seminar

Die Schulung zum Arbeitszeugnis dauert 1 Tag. Angeboten wird es für Vorgesetzte, Personalverantwortliche, Betriebsräte und Personalräte. Das Arbeitszeugnis hat eine Informations- und Werbefunktion für den Beschäftigten. Es ist bei Bewerbungen u...