info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Veteria Fachtierarzt-Zentrum |

Erste Hilfe für Hunde: Kurse in Königs Wusterhausen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Veteria Tierarzt-Zentrum mit angeschlossener Tagesklinik in Königs Wusterhausen bietet kostenfreie Erste-Hilfe-Kurse für Hunde an.

Königs Wusterhausen, Hundehalter und solche, die es einmal werden möchten, erfahren im Rahmen eines kurzweiligen Vortrags und anhand praktischer Übungen, wie sie welche Erste-Hilfe-Maßnahmen während eines Notfalls anwenden.



Bis zu zwölf Hundeliebhaber finden sich an jedem dritten Mittwoch des Monats um 18:30 Uhr im Veteria Fachtierarzt-Zentrum bei Berlin ein, um mehr darüber zu erfahren, wie man sich in einer Notsituation mit dem eigenen Hund verhalten sollte. Die Teilnehmer wollen im Allgemeinen "von Anfang an das Richtige tun", möchten im Falle des Falls "nicht mehr überfordert sein" und hoffen, dass "nichts passiert, aber möchten darauf vorbereitet sein". Besucht wird der Kurs von Hundebesitzern und Teilnehmern, die in Zukunft mit einem eigenen Tier zusammenleben möchten.



Der Erste-Hilfe-Kurs für Hunde beginnt mit einem rund 45-minütigen Vortrag von Zentrumsleiter Dr. Axel Reczko. In diesem erläutert er unter anderem, wie man Gefahren für das eigene Tier vorbeugt, welche Maßnahmen in verschiedenen Notsituationen zu ergreifen sind und zeigt wie man Verbände anlegt. Darüber hinaus stellt er ein, von dem Fachtierazt-Zentrum speziell zusammen gestelltes, Erste-Hilfe-Set für Hunde vor.



Im Anschluss an den Vortrag üben die Kursteilnehmer in Gruppen die soeben gezeigten Maßnahmen. Jeder der Teilnehmer erhält ein Erste-Hilfe-Kurs-Zertifikat und kann eines der Erste-Hilfe-Sets für Hunde gegen eine Spende erwerben. Diese Spende kommt dem Tierschutzverein Königs Wusterhausen in voller Höhe zugute. Insgesamt dauert der interessante und lehrreiche Kurs rund 2,5 bis 3 Stunden.



Der Erste-Hilfe-Kurs ist bei Hundebesitzern sehr beliebt, da Dr. Reczko und sein Team theoretisches Wissen vermitteln und gleichzeitig die Geschicklichkeit der Teilnehmer beim Umsetzen der Maßnahmen schulen. Hat man zum Beispiel schon einmal einen Verband an einen Hund angelegt, fällt es einem beim zweiten Mal in einer Notsituation schon viel leichter. Ein Kursbesuch lohnt sich also für alle Hundebesitzer, die ihr Tier lieben und im Ernstfall das Richtige unternehmen möchten.



Kurse des Veteria Fachtierarzt-Zentrums

Die Erste-Hilfe-Kurse für Hunde finden an jedem dritten Mittwoch des Monats um 18:30 Uhr statt. Um eine Voranmeldung wird spätestens bis zum Montag vor der Veranstaltung gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Weitere Informationen: Erste-Hilfe-Kurse für Hunde.



Sprechzeiten des Veteria Fachtierarzt-Zentrums

Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Samstag - Sonntag: 10:00 Uhr - 15:00 Uhr


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Axel Reczko (Tel.: +49 3375/502139), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3145 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Veteria Fachtierarzt-Zentrum


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema