info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Smart vernetzt - die Hongkonger Gemeinschaftsstände auf der CeBIT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom 14. bis 18. März 2016 werden in diesem Jahr insgesamt 24 Hongkonger Aussteller auf drei vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierten Gemeinschaftsständen auf der CeBIT dabei sein.

In Halle 13 (Stand C15-C1), Halle 17 (Stand H26-J5) und Halle 11 (Stand D49) des weltweit größten Ereignisses der digitalen Industrie in Hannover präsentieren die Unternehmen aus der Metropole ihre Neuentwicklungen von der Smart-Home-Anwendung über das intelligente Sicherheitssystem bis hin zu Accessoires und Zubehör für Smartphones und Tablets.



Im Bereich "Communication & Networks" in Halle 13 sind acht Hongkonger Unternehmen mit ihren Produkten vertreten. Das Internet der Dinge (IoT) ist nach dem Online-Handel und Social Media die nächste Generation des Internets. Von Gebäuden bis hin zu Wearable Devices: Immer mehr Maschinen und Alltagsgegenstände werden künftig mit Funkchips und Sensoren ausgestattet, um via Internet selbstständig Informationen auszutauschen und miteinander zu kommunizieren. So sind besonders "Wearable Electronics" bei den Konsumenten angesagt: von Smartbands, mit denen die sportliche Aktivität des Trägers gemessen und ausgewertet werden kann über Smartwatches bis hin zu Kleidungsstücken, in die elektronische Hilfsmittel zur Kommunikation eingearbeitet sind.



Dieser stetig wachsenden Nachfrage tragen die beiden Unternehmen RTX Hong Kong Limited (C15-B2) und Hideki Electronics Limited (C15-C2) Rechnung. Ersteres vertreibt Produkte für kabellose Kommunikation, darunter Module für IoT-Anwendungen und Dect-Repeater. Hideki Electronics Limited bietet neben Smart-Home-Produkten und Messgeräten auch eine große Auswahl an Wearables, etwa Geräte zur Überwachung des Gesundheitszustands und des Fitnessprogramms per digitalem Armband. Equipment für das Handling von Glasfaserkabeln und Kupfer-Lösungen in Datencentern stellt InBerg Company (C15-B1) zur Verfügung. Prodigy Electronics Limited (C15-B5) entwickelt "Embedded-Components" für kundenspezifische Anwendungen. Die Komponenten sind unter anderem in 6.000 Bussen des öffentlichen Verkehrsnetzes in Hongkong im Einsatz.



Auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 17 konzentrieren sich insgesamt neun Aussteller aus Hongkong in der "Global Sourcing Area" auf Consumer Electronics. Hier präsentieren PowerTeam Electronics Company Limited (H26-H2), PortaPower (China) Limited (H26-J1), First Champion Technology Limited (H26-H1), Channel Enterprises (China) Limited (H26-J4), Kifang Industries Limited (H26-J2) und Vetti Craft Limited (H26-J5) Laptopbatterien, mobile Ladegeräte für digitale Endgeräte, kabellose Tastaturen sowie Smartphone-Accessoires und Bluetooth-Lautsprecher. Mit Sensortechnik ausgestattete, multifunktionale Testgeräte wie Infrarot-Thermometer und Gasmeldegeräte gehören zum Sortiment von Meet (China) Limited (H26-J3).



Unter dem Dach der Hong Kong Science and Technology Parks Corporation (HKSTP) in Halle 11 sind sechs Unternehmen aus Hongkong vertreten. Die HKSTP umfasst Science Park, InnoCentre und Industrial Estates, und ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die den Aufbau einer dynamischen Innovations- und Technologielandschaft in Hongkong fördert. Unter anderem gehören zu den Schwerpunktbereichen Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Umwelttechnik.



Realmax Technology Limited ist ein globaler Anbieter von Augmented-Reality(AR)-Software und Hardware-Lösungen. Mit Kernkompetenzen in Computervision, Smartglass-Herstellung und 3D-Inhaltserstellung deckt das Unternehmen alle Teile der AR-Wertschöpfungskette ab. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen eröffnet viele Möglichkeiten, erfordert aber auch wirksamen Schutz vor Datenspionage. Das Unternehmen We Software Limited ist Anbieter für Cloud Computing und entwickelt intelligente Sicherheitssysteme und Lösungen zum Thema IT-Security für Unternehmen sowie E-Health-Anwendungen für private Anwender. In den vergangenen zwei Jahren wurde das Unternehmen mit insgesamt vier Awards ausgezeichnet, darunter der "Best Smart Living Solution Award" (2014) und der "Innovation Award" (2015).



Lincogn Technology Co. Limited vertreibt unter dem Markennamen "Yoswit" hochwertige Bluetooth-Alternativen zu herkömmlichen Wandschaltern und ersetzt damit im Smart-Home die bisher übliche Router-Konfigurierung. Auf Smart-Home- und IoT-Anwendungen ist auch GreenPeak Technologies spezialisiert. Das Unternehmen liefert RF-Chips und Software-Technologien für die Datenkommunikation in Smart-Homes. Über die Vernetzung hinaus bietet man den Bewohnern den sogenannten "Smart Home Butler". Dabei handelt es sich um eine Service-Kollektion, deren breite Palette von verbundenen Sensoren Informationen sammeln und lernen kann. Auf der Basis, wie Vorgänge im Haus üblicherweise ablaufen, kann das System intelligente Entscheidungen treffen, um das Zuhause komfortabler, energieeffizienter und sicherer zu machen. So kann das System etwa vergessene Türen nach Verlassen des Hauses abschließen oder in Seniorenhaushalten auf ungewöhnliche Vorkommnisse aufmerksam machen.



Den Komfort erhöhen will auch Otio Labs (HBF Asia Limited) mit seinen IoT-Systemen, die das Management von Energieverbrauch, Eingangskontrolle, Licht, Heizung und Sicherheit unterstützen.



Die Hongkonger Exporte von Elektronikprodukten zeigten 2015 weiteres Wachstum: sie stiegen um 2,4 Prozent auf 293,9 Milliarden USD. Hauptabnehmerländer waren China, die USA, Japan und Indien. Die Importe von Elektronikartikeln nach Hongkong blieben mit 305 Milliarden USD auf Vorjahresniveau. Die größten Importmärkte waren China, Taiwan und Singapur.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 703 Wörter, 5928 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 08.12.2016

Neue Zonen für modische Sportbekleidung und Casual Wear bei der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter

Um den Fachbesuchern einen schnellen und umfassenden Überblick zu ermöglichen, gibt es mehr als 20 thematische Zonen - erstmals mit dabei sind Fashionable Sportswear and Casual Wear. Die viertägige Fachmesse, die im Hong Kong Convention and Exhibi...
Hong Kong Trade Development Council | 06.12.2016

Unterstützung für Start-ups in Hongkong

Von Haushaltsgeräten, die sich via Apps bedienen lassen, über Kekse aus dem 3D-Drucker bis hin zu einem Roboter als Wachmann für das Zuhause reichten die Neuheiten auf der HKTDC InnoDesignTech Expo. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom Hong K...
Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...