info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Das italienische Weindepot |

Lugana - der Weisswein vom Gardasee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


An der Grenze zwischen der Lombardei und Venetien, an den Ufern des Gardasees, hat einer der faszinierendsten Weißweine Italiens, der Lugana, seine Heimat. Eine gänzlich einheimische Rebsorte, welche

Sirmione ragt mit seiner schmalen Halbinsel wie ein Arm in den Gardasee und bietet eines der eindrucksvollsten Szenarien an dessen Gestaden. Es ist wohl kein Zufall, dass sich der Dichter Catull dort eine prächtige Villa erbauen ließ, deren Rest am Ufer des Sees allein eine Reise wert sind. Dahinter liegt der Ortsteil Lugana, nach welchem einer der interessantesten Weißweine Italiens benannt ist. 1967 erhielt der Wein als erster das DOC-Prädikat der Region Lombardei, auch wenn die Grenzen seines Anbaugebietes über die Region hinausreichen und neben den Gemeinden Sirmione, Desenzano, Lonato und Pozzolengo in der Provinz Brescia auch das Gebiet von Peschiera in der Provinz Verona umfassen. Diese am Seel gelegenen Landstriche besitzen einmalige Merkmale, was den Boden und das Mikroklima betrifft und waren seit jeher die Weige einer speziellen Sorte des Trebbiano, eben des Lugana.



Der Lugana ist ein Weißwein, der keine Angost vor dem Altern hat, dessen beste Jahrgänge auch noch nach zehn Jahren einen Genuss darstellen und der auch in Barrique ausgebaut, mit jenem neuen Holz, das ihm eine komplexe und profunde Note verleiht, gut zur Geltung kommt, während die Kombination Stahl-Glas die Reinheit hervorhebt. Der junge Lugana ist ein direkter, frischer Wein, der Lugana Superiore hingegen, der ein Jahr länger im Keller reift und einen etwas höheren Alkoholgehalt aufweist, ist jener, bei dem sich die speziellen Merkmale dieser Gegend voll entwickeln. Das Konsortium zum Schutz der Lugana DOC-Bezeichnung vertritt seit 1990 das Gebiet dieses fantastischen Weins und seine rmehr als 100 Betriebe, darunter Winzer, Ausbau- und Abfüllbetriebe.



von Marcello Sabellico, Consorzio Tutela Lugana


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tobias Strunz (Tel.: 08802906005), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2075 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Das italienische Weindepot


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Das italienische Weindepot lesen:

Das italienische Weindepot | 11.03.2016

Wein Fachhandel setzt auf Internet

Turbulente Zeiten erfordern dementsprechende Maßnhamen seitens der Händler: Noch vor einem Jahrzehnt hätte es sich Gerhard "Gerardo" Strunz, der Inhaber von "das italienische Weindepot" kaum vorstellen können, das Internet als Hauptabsatzkanal zu...
Das italienische Weindepot | 25.03.2014

Das italienische Weindepot expandiert 2014 in Oberbayern und eröffnet das Weindepot in Huglfing

Das Unternehmen Bereits 1978 gegründet, ist das italienische Weindepot bis heute ein Inhabergeführter Familienbetrieb. Dem ursprünglichen Sitz in einem Lebensmittelmarkt in Garmisch-Partenkirchen (Ortsteil Burgrain), folgten 25 unvergessliche J...
Das italienische Weindepot | 02.10.2013

Das italienische Weindepot expandiert in Oberbayern

Über das italienische Weindepot Das italienische Weindepot wurde 1978 in Garmisch-Partenkirchen gegründet und ist auf den Import und Verkauf italienischer Weine, Spirituosen und Feinkostartikel spezialisiert. Seit 2001 wurde der Betrieb um einen In...