info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Edenred Deutschland GmbH |

Edenred zum dritten Mal unter Deutschlands besten Arbeitgebern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Great Place to Work® Institut zeichnet Edenred erneut aus; Teilnahme ist Pulsmesser für die Mitarbeiterzufriedenheit


Great Place to Work® Institut zeichnet Edenred erneut aus; Teilnahme ist Pulsmesser für die MitarbeiterzufriedenheitEdenred Deutschland gehört laut dem Great Place to Work® Wettbewerb auch 2016 zu den Top 100-Arbeitgebern in Deutschland. ...

Edenred Deutschland gehört laut dem Great Place to Work® Wettbewerb auch 2016 zu den Top 100-Arbeitgebern in Deutschland. Das Unternehmen wurde gestern in Berlin bei der Prämierungsveranstaltung "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016" zum dritten Mal in Folge in der Kategorie "50 bis 500 Mitarbeiter" ausgezeichnet. Bestnoten gab es in den Bereichen Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist.

Was den Mitarbeitern an Edenred gefällt

Nahezu alle fühlen sich gleichgestellt und gleichberechtigt. Außerdem stehen die Mitarbeiter geschlossen hinter den Produkten von Edenred. Der gute und offene Teamgeist ist auch für neue Arbeitnehmer schon am ersten Tag spürbar.

Der respektvolle Umgang mit den Mitarbeitern äußert sich für die Befragten beispielsweise in einer vertrauensbasierten Fehlerkultur seitens der Führungskräfte oder auch in attraktiven Sozialleistungen. "Edenred verkauft Gutscheine und Gutscheinkarten für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter auszeichnen, belohnen oder binden wollen. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir auch unseren Beschäftigten durch Zusatzleistungen Wertschätzung zeigen. Wir freuen uns, dass dies auch so ankommt", so Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland. Beispiele sind ein Zuschuss für die tägliche Mittagsverpflegung oder eine monatliche Anerkennung in Form der Ticket Plus® Card von Edenred.

Gesund am Arbeitsplatz

Ebenso erfreulich ist für Mühlbauer der große Anklang des health@work-Programmes. Ihre Erklärung: "Es ist für jeden etwas dabei - angefangen bei regelmäßigen Rückentrainings oder Massagen während der Arbeitszeit über den wöchentlichen Obsttag bis hin zur konkreten Ernährungsberatung oder gemeinsamem Kochen in der Mittagspause. Die Zusammenfassung aller Infos und Tipps gibt es in einem Mitarbeiter-Newsletter."

Great Place to Work® Teilnahme als Pulsmesser

"Bei der Befragung geht es um das, was uns tagtäglich umgibt: Der Arbeitsplatz, die Stimmung, die Ausstattung, die Strukturen, die Kollegen, die Vorgesetzten, der Umgangston und die Werte des Unternehmens", so Mühlbauer weiter. "Unsere Mitarbeiter sehen die jährliche Befragung als gelebte Feedback-Kultur. Nach außen steht die Auszeichnung für einen definierten Qualitätsstandard - in meinen Augen Employer Branding mit offenen Karten."

Nach der Befragung ist vor der Befragung

Jahr für Jahr setzt sich Edenred intensiv mit den Resultaten der Great Place to Work® Befragung auseinander. "Im Sommer 2015 beispielsweise haben unsere Mitarbeiter in Workshops Maßnahmen erarbeitet, wie wir als Arbeitgeber noch besser werden können", er-läutert Mühlbauer. Dabei ging es unter anderem um Mitarbeiterverantwortung und um ihre Einbeziehung in die Entscheidungen der Führungskräfte. "Heute wissen wir: Je mehr Freiraum wir gewähren und die Mitarbeiter an der Analyse der Ergebnisse beteiligen, desto mehr Engagement und wertvolle Ideen können wir ernten. Wir sind uns aber auch bewusst, dass damit die Erwartungshaltung steigt. Nicht alle Verbesserungsideen können sofort umgesetzt werden. Aber wir arbeiten daran. Der gemeinsame Weg ist das Ziel."

Weitere Informationen sind unter http://greatplacetowork.de/ verfügbar.

Auf Anfrage unter edenred@maisberger.com vermitteln wir gerne ein Telefoninterview mit Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland, zu den Erfahrungen und Auswirkungen nach der sechsten Teilnahme an der Great Place to Work® Befragung. Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.de


Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 - 25
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com


Web: http://www.edenred.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Gschwendtner-Mathe (Tel.: +49 (0) 89 558915 -306), verantwortlich.


Keywords: Edenred, Great Place to Work, Arbeitgeber, Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterumfrage

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4171 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Edenred Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Edenred Deutschland GmbH lesen:

Edenred Deutschland GmbH | 20.09.2016

Generation Y: Same same but different?

Für die Gesamtergebnisse bitte hier klicken Edenred-Ipsos-Barometer 2016 zeigt, wie ähnlich Mitarbeiter unter 30 ihren älteren Kollegen sind und wo sie sich von ihren ausländischen Altersgenossen unterscheiden Keine Altersgruppe ist in den let...
Edenred Deutschland GmbH | 06.09.2016

EDENRED BIETET BENEFITS MANAGEMENT FÜR KLEINUNTERNEHMEN

Selbstbestimmt arbeiten können - aus diesem Wunsch heraus haben die meisten Kleinunternehmer ihre Firma gegründet. Die Realität sieht jedoch oftmals anders aus: In einer von Canon in Auftrag gegebenen Studie unter 1.251 Selbstständigen und Entsch...
Edenred Deutschland GmbH | 13.07.2016

Deutsche Mitarbeiter blicken optimistisch in die Zukunft

Vor kurzem erst berichteten die Medien: Die Arbeitslosenquote in Deutschland ist mit 5,9 Prozent auf einem historischen Tiefstand. Angesichts dieser positiven Entwicklung bezeichnete Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles den deutschen Arbeitsmarkt al...