info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ITA Logistics GmbH |

Der schnell wachsende indische Expressmarkt wird sich weiter konsolidieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zweistellige Wachstumsraten über die nächsten zehn Jahre und weitere Konsolidierung des zersplitterten indischen Marktes gehören zu den wichtigsten Untersuchungsergebnissen des von CEP-Research gerade veröffentlichten „CEP Market Fact Sheet India“. Der ausführliche Bericht enthält auch detaillierte Angaben zur Markt- und Wettbewerbssituation in Indien sowie Preis- und Produktanalysen von Express- und Paketfirmen.

Hamburg, 09. Oktober 2006 – Indien ist zurzeit einer der heißesten Märkte in der internationalen Express- und Paketbranche. Dank des anhaltenden Anstiegs des Bruttoinlandsprodukts und der Liberalisierung der Wirtschaft bewegen sich die zweistelligen Wachstumsraten des indischen KEP-Marktes zwischen 15 und 25%. Dem neuesten Marktbericht des auf den KEP-Markt spezialisierten Hamburger Beratungs- und Marktforschungsunternehmens zufolge wird dieses starke Wachstum sowohl im nationalen als auch im internationalen Bereich über die nächsten zehn Jahre hinweg weiter anhalten.

Der indische KEP-Markt stellte im Jahr 2005 einen Umsatz von ca. €670 Millionen dar, was einer 50%-igen Steigerung über die letzten 5 Jahre und einem gigantischen Wachstum während der vergangenen 10 Jahre entspricht. „Wir erwarten, dass Indien bis 2010 seinen Umsatz mehr als verdoppelt haben wird“, sagte Robert Thyssen, der Manager von CEP-Research. „Der inländische Markt wird schneller wachsen als der internationale, auch wenn beide Marktsegmente zweistellige jährliche Wachstumsraten ausweisen werden.“ So gesehen, wird der nationale Markt voraussichtlich ca. zwei Drittel des indischen Gesamtmarktes betragen.

Der andere entscheidende Trend, der in dem „CEP Market Fact Sheet India“ aufgezeigt wird, ist die verstärkte Konsolidierung des indischen Marktes, was auf Firmenzusammenschlüsse und Übernahmen zurückzuführen ist. „Durch die von DHL und TNT kürzlich angekündigten Übernahmen und die Expansionspläne von FedEx und UPS wird deutlich, dass die führenden internationalen KEP-Unternehmen in Indien einen wichtigen Wachstumsmarkt für ihre weltweiten Netzwerke sehen“, fügt Thyssen hinzu. „Wir gehen davon aus, dass dieser Trend so weitergehen wird. Internationale Unternehmen werden sich bemühen, auf dem wachsenden nationalen Markt stärker Fuß zu fassen, während die unabhängigen indischen Firmen versuchen werden, sich internationalen Allianzen anzuschließen, um ihre Wettbewerbsposition zu sichern und zu stärken.“

Laut dem Bericht von CEP-Research kontrollieren derzeit etwa 10 größere Express- und Paketunternehmen den Markt mit bedeutenden Marktanteilen. DHL Express ist der klare Marktführer sowohl im internationalen als auch im nationalen Segment, letzteres durch ihr Tochterunternehmen Blue Dart mit einem gemeinsamen Marktanteil, der dreimal so groß ist wie der des nächstkleineren Mitbewerbers. TNT Express stellt mit einem Marktanteil, der mehr als doppelt so hoch ist wie die Marktanteile von FedEx und UPS, die größte Konkurrenz auf der internationalen Ebene dar. Auf dem inländischen Markt haben sich India Post und lokale KEP-Unternehmen wie DTDC, Elbee Express, First Flight und Overnite Express etabliert.

Die Produkte und Dienstleistungen, die von den Marktführern angeboten werden, unterscheiden sich jedoch stark voneinander. Auf dem nationalen Markt bieten die meisten Dienstleister Produkte an, die eine Mischung aus Express- und Standardprodukten darstellen. Internationale Produkte sind mehr standardisiert, die vier Integratoren bieten ihre bekanntesten Express- und Paketprodukte an.

Zu den wichtigsten Ergebnissen der Studie gehören u.a. die folgenden Punkte:
• Das starke Wachstum des Bruttoinlandprodukts (7-8% p.a.) wird den Erwartungen zufolge weiter anhalten
• Potentielle Wieder-Regulierung stellt für einige Marktsegmente eine Bedrohung dar.
• Ausgeglichener internationaler Handel, vor allem mit USA, China und Europa
• Bürokratie und unterschiedliche regionale Gesetze behindern weiterhin den betrieblichen Ablauf.
• Schlecht ausgebaute Infrastruktur (Flughäfen, Straßen) stellt auf kurze Sicht ein Problem dar.

Das „CEP Market Fact Sheet India“ sieht als Zielgruppe strategische Entscheidungsträger, Vertriebsmanager und Betriebsleiter in internationalen und regionalen Express- und Paketunternehmen vor, sowie die Transport- und Logistikbranche im weiteren Sinne und alle Unternehmen, die sich für den KEP-Markt in Indien interessieren. Der 25-seitige Bericht ist zu einem Preis von €550,- zzgl. MwSt. erhältlich. Bestellungen online unter wwww.cep-research.com oder telefonisch unter (040) 38 08 79 24.



Über uns:
Im Mai 2005 gründete ITA Logistics mit Sitz in Hamburg CEP-Research – die erste Online-Platform mit ausführlichen Informationen über den Kurier-, Express- und Postmarkt weltweit. CEP-Research veröffentlicht jeden Tag branchenspezifische Nachrichten, tägliche und wöchentliche Newsletter sowie Berichte und Studien, kundenspezifische Publikationen und Forschungsanalysen. Das CEP-Research Team besteht aus internationalen Researchern, Analytikern und Beratern mit großer Branchenerfahrung und einem breit gefächerten Fachwissen. Für nähere Informationen steht Ihnen unsere Webseite zur Verfügung: www.cep-research.com.


Kontakt:
Daniela Nigro
Marketing Analyst
Tel.: +49(040)3 808 79 37
Fax: +49(040)3 808 79 79
Email: dnigro@cep-research.com

CEP-Research
ITA Logistics GmbH
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
22085 Hamburg
www.cep-research.com

Web: http://www.cep-research.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Nigro, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 625 Wörter, 5095 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ITA Logistics GmbH lesen:

ITA Logistics GmbH | 23.10.2006

Wettbewerb eröffnet Preiskampf im deutschen Postmarkt

Hamburg, 23. Oktober 2006 – „Von der in 2008 vorgesehenen Liberalisierung des deutschen Briefmarkts sind niedrigere Preise, neue Produkte, verbesserte Dienstleistungen und eine bessere Servicequalität für Versender im Geschäftsbereich zu erwarte...