info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
advocado GmbH |

advocado ist Premium-Partner der VR-Bank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


advocado wird Premium-Partner der VR-BankCard Plus der Volksbanken Raiffeisenbanken. Die Kooperation ermöglicht Mitgliedern der Genossenschaftsbank erstklassige Rechtsberatung durch unabhängige Anwälte zu allen denkbaren Rechtsfragen – und das zum Festpreis.



Das innovative Start-up advocado – einer der führenden Marktplätze für hochwertige und digitalisierte Rechtsdienstleistungen – vermittelt Besitzern der VR-BankCard Plus für alle denkbaren Rechtsfragen schnelle, unkomplizierte und erstklassige Hilfe. Inhaber der goldenen Bankkarte der Genossenschaftsbank können so sämtliche Rechtsfragen von jedem internetfähigen Gerät aus stellen. Innerhalb von kürzester Zeit erhalten diese dann Antwort von kompetenten Anwälten aus dem entsprechenden Rechtsgebiet. Die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant, der Austausch von Dokumenten, die Zahlungsabwicklung und vieles mehr werden dabei im Rahmen einer virtuellen Kanzlei realisiert.

Ob Fragen zum Kündigungsschutz, Probleme mit dem Vermieter oder Streit ums Sorgerecht – rechtliche Sorgen, die aufwendige Suche nach einem Anwalt und Unklarheiten über die zu erwartenden Kosten gehören dank dieser Premium-Partnerschaft der Vergangenheit an. Mitglieder der Volksbanken Raiffeisenbanken, welche die VR-BankCard Plus nutzen, profitieren zudem von einem Rabatt von 5,00 EUR auf alle Rechtsprodukte.

 ---

Die VR-BankCard Plus

Mitglieder der Volksbank Raiffeisenbank erhalten über die VR-BankCard Plus attraktive Vergünstigungen und besondere Serviceangebote verschiedener regionaler und bundesweiter Partnerunternehmen wie Jochen Schweizer, Stage Entertainment, CenterParcs u. v. m. Gegenwärtig profitieren bereits fünf Millionen Menschen von Sonderkonditionen, Eintrittsrabatten, Vergünstigungen im Einzelhandel und in der Gastronomie sowie vielen weiteren exklusiven Serviceleistungen.

 

Über advocado:

Neben der Vermittlung des passenden Rechtsbeistandes zu allen denkbaren Rechtsproblemen stellt advocado seit 2014 Anwälten auch eine sichere und stabile virtuelle Kanzlei bereit, welche u. a. die Mandantenkommunikation abbildet. Seitdem ist advocado in kürzester Zeit zu einem der führenden Marktplätze für hochwertige und digital abgewickelte Rechtsdienstleistungen zum Festpreis geworden. In den nächsten beiden Jahren will das Start-up den eingeschlagenen Weg fortsetzen und sich zum größten Portal von Rechtsdienstleistungen in Europa entwickeln.



Web: https://www.advocado.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Erik Münnich (Tel.: 03834/8383550), verantwortlich.


Keywords: VR-Bank, Volksbank Raiffeisenbanken, VR-BankCard Gold, Rechtsberatung, Erstberatung, Rechtsfragen, Festpreis, Rechtsprodukte, Premium, Partner

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2493 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: advocado GmbH

Seit 2014 gestaltet advocado die Suche nach dem passenden Rechtsbeistand einfacher, schneller und transparenter. Seitdem hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt. Mittlerweile arbeiten nicht nur 14 junge und kreative Mitarbeiter beim innovativen Greifswalder Start-up, sondern auch das Angebot an Rechtsprodukten von Partneranwälten konnte erheblich erweitert werden. So ist es möglich, für Rechtsuchende den passenden Rechtsbeistand und für Anwälte eine sichere und stabile Online-Kanzlei bereitzustellen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von advocado GmbH lesen:

advocado GmbH | 04.10.2016

KfW Award GründerChampions 2016 für Mecklenburg-Vorpommern an advocado

Eine Auszeichnung für erfolgreiche Gründer Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe jedes Jahr deutsche Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit mit dem Titel GründerChampions aus. Aus jedem Bundesland wurde von einer Jury ...
advocado GmbH | 11.08.2016

Neue Anforderungen an Patientenverfügungen

Einfach seinen Willen festzuhalten, ist für eine Patientenverfügung nicht mehr ausreichend – Sätze wie „Ich wünsche keine lebenserhaltenden Maßnahmen“ enthalten nämlich keine hinreichend konkreten Handlungsentscheidungen. Das entschied de...
advocado GmbH | 27.07.2016

Schattenwirtschaft Abofallen

Greifswald, 27.07.2016. Aus Versehen im Internet auf einen Button geklickt oder ein vermeintlich kostenloses Angebot angenommen – schon schlagen sogenannte Abofallen zu. Jeden Monat werden laut Rechtsanwalt David Nourney ca. 20.000 Personen in Deut...