info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grayling Deutschland GmbH |

Western Union bietet erstmals Geldversand von außerhalb der USA nach Kuba

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


FRANKFURT / ENGLEWOOD - 22. März 2016 - Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter für internationale Zahlungsdienstleistungen, wird künftig Dienstleistungen für den Geldversand von außerhalb der USA nach Kuba anbieten. Das Unternehmen wird das neue Angebot weltweit einführen. ...

FRANKFURT / ENGLEWOOD - 22. März 2016 - Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter für internationale Zahlungsdienstleistungen, wird künftig Dienstleistungen für den Geldversand von außerhalb der USA nach Kuba anbieten. Das Unternehmen wird das neue Angebot weltweit einführen. Möglich wurde dieser Schritt durch rechtliche und politische Veränderungen in den USA, die es Kubanern und Nicht-Kubanern ermöglichen, mit Western Union Geld in den Inselstaat zu senden.

Erstmals können dann Kubaner und Bürger anderer Staaten von außerhalb der USA in Minutenschnelle Geld über die internationale Zahlungsplattform von Western Union nach Kuba schicken (Verfügbarkeit gemäß den für den Service geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Das Unternehmen plant die schrittweise Einführung der Dienstleistungen bis zum Ende des zweiten Quartals 2016.

"Als erstes amerikanisches Unternehmen, das Geld aus Ländern rund um den Globus nach Kuba transferieren kann, begrüßen wir die von der US-Regierung in Kraft gesetzten rechtlichen und politischen Veränderungen. Durch sie können wir diese Dienstleistungen anbieten", erklärt Odilon Almeida, President of the Americas and European Union, Western Union.

Geld kann an Familienangehörige und andere kubanische Staatsbürger geschickt werden, damit diese ihre familiären Ausgaben bestreiten können und zur persönlichen Unterstützung privater Geschäftsaktivitäten.
"Mit mehr Geldüberweisungen kann die kubanische Bevölkerung ihren Lebensstandard und ihre Ersparnisse erhöhen. Die Überweisungen können auch zu Investitionen in kleine Unternehmen beitragen. All das haben wir in anderen Regionen der Welt ebenfalls gesehen", sagt Almeida.

Über Western Union transferierte Gelder fließen ohne weitere Vermittlung vom Sender direkt an den Empfänger. "Die Zahlungen fördern Handlungskompetenz und Innovation. Mit den aktuell von uns durchgeführten Geldtransfers aus den USA nach Kuba werden tägliche Ausgaben finanziert und Kleinstbetriebe unterstützt. Sie fördern Unternehmertum, Innovation und Möglichkeiten der Beschäftigung", betont Almeida.

Die weltweite Erfahrung von Western Union zeigt, dass Gelder aus bestehenden, aber auch neuen Quellen fließen können, wenn Kunden über einen offiziellen, komfortablen Zugang zu geeigneten Finanzdienstleistungen verfügen. Dies ist im globalisierten Finanzsektor für die zunehmend mobilen Arbeitskräfte wichtig und hat sich als essentiell für den wirtschaftlichen Fortschritt erwiesen.
Wer Geld von wo auch immer in der Welt nach Kuba schickt, kann auf die gewohnte Geschwindigkeit des Transfers in Minutenschnelle mit Auszahlung in der Landeswährung vertrauen.

Zur Auswahl stehen die unterschiedlichen Kanäle im Omnichannel-Angebot von Western Union: Versand am Vertriebsstandort oder online und, wenn verfügbar, auf ein Mobiltelefon oder ein Bankkonto.
Die Empfänger in Kuba können ihr Geld an mehr als 490 Vertriebsstandorten in allen 16 Provinzen und 168 Gemeinden in Empfang nehmen. Die Vertriebsstandorte sind in unterschiedlichen Bereichen angesiedelt, von Einzelhandelsgeschäften bis zu Geldwechselstuben.

Hintergrund
Im Jahre 2015 wurde die Zahl der im Ausland lebenden Kubaner auf 1,4 Millionen Menschen beziffert. Sie leben in Nord-, Süd- und Mittelamerika, der Karibik sowie in der EU und in der GUS. Rund 96 Prozent von ihnen leben in fünf Ländern: den USA, Spanien, Italien, Mexiko und Kanada. Insgesamt verteilen sich die im Ausland lebenden Kubaner auf 72 Länder (UN Population Division Migration Data, 2015 Update).
Im Jahr 2013 wurden Geldtransfers in Höhe von 2,8 Milliarden US-Dollar nach Kuba getätigt, von denen 90 Prozent aus den UA kamen. 62% der kubanischen Haushalte wurden damit erreicht. Geldtransfers unterstützten rund 90% des Einzelhandels und schafften tausende Arbeitsplätze (Analyse von The Havana Consulting Group). Kontakt
Grayling Deutschland GmbH
Annette Varughese
Hanauer Landstraße 147-149
60325 Frankfurt am Main
069-9622190
westernunion@grayling.com
www.westernunion.de


Web: http://www.westernunion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Varughese (Tel.: 069-9622190), verantwortlich.


Keywords: Western Union, Kuba, Geldversand, Kleinunternehmen, Geldtransfer, Microunternehmen

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 4247 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Grayling Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Grayling Deutschland GmbH lesen:

Grayling Deutschland GmbH | 14.07.2015

Multi-Channel-Strategie von Western Union gewinnt an Dynamik

FRANKFURT/ ENGLEWOOD, 14. Juli 2015 - Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter internationaler Zahlungsdienstleistungen, und die größte polnische Universalbank, PKO Bank Polski, ermöglichen ihren Kunden ab sofort Geldsendungen von n...
Grayling Deutschland GmbH | 22.06.2015

Western Union ermöglicht Maestro- und MasterCard-Inhabern in Rumänien internationale Geldsendungen abzuheben

Frankfurt/ Bukarest, 22. Juni, 2015 - Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter internationaler Zahlungsdienstleistungen, und MasterCard (NYSE: MA) unterzeichneten jüngst einen Vertrag, der es ermöglicht, Geldsendungen von nahezu übe...
Grayling Deutschland GmbH | 23.03.2015

Neuausrichtung der Websites von DA Direkt durch Agentur netzkern

Oberursel, 23. Mz 2015 - Die Wuppertaler Web-Spezialisten unterstzen DA Direkt bei der Einfrung der Sitecore Experience Platform und der Weiterentwicklung des Webauftritts in Deutschland. Das digitale Marketing soll dadurch agiler und die Kommunikati...