info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Panoro Minerals Ltd. |

Panoro Minerals unterzeichnet mit Silver Wheaton eine Vereinbarung zum Ankauf von Edelmetallen mit Anzahlung für das Projekt Cotabambas in Peru

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Panoro Minerals unterzeichnet mit Silver Wheaton eine Vereinbarung zum Ankauf von Edelmetallen mit Anzahlung für das Projekt Cotabambas in Peru

Vancouver, B.C., 21. März 2016 - Panoro Minerals Ltd. (TSXV: PML, Lima: PML, Frankfurt: PZM) und seine 100%-Tochter Panoro Trading (Cayman) Ltd. (Panoro oder das Unternehmen) freuen sich bekannt zu geben, dass mit Silver Wheaton (Caymans) Ltd., einem 100%-igen Tochterunternehmen von Silver Wheaton Corp. (Silver Wheaton) (TSX:SLW) (NYSE:SLW) im Hinblick auf das Projekt Cotambas in Peru eine definitive Vereinbarung zum Ankauf von Edelmetallen mit Anzahlung (die Anzahlungsvereinbarung für Cotambas) abgeschlossen wurde.

Die wichtigsten Bedingungen der Anzahlungsvereinbarung für Cotabambas wurden bereits in der Pressemeldung des Unternehmens vom 27. Januar 2016 erläutert, wonach Silver Wheaton an Panoro Vorauszahlungen in Höhe von insgesamt 140 Millionen US$ für 25 Prozent der zahlbaren Goldproduktion sowie für 100 Prozent der zahlbaren Silberproduktion beim unternehmenseigenen Projekt Cotabambas in Peru leisten wird. Außerdem wird Silver Wheaton Produktionszahlungen an Panoro leisten, und zwar zum Marktpreis oder in Höhe von 450 US$ pro zahlbare Unze Gold und 5,90 US$ pro zahlbare Unze Silber, die während der Lebensdauer des Projektes Cotabambas an Silver Wheaton geliefert wurde - je nachdem, was niedriger ist.

Panoro ist berechtigt, über einen Zeitraum von neun Jahren 14 Millionen US$ als Anzahlung zu erhalten, wobei die Zahlungen verwendet werden, um Unternehmensausgaben in Zusammenhang mit dem Projekt Cotabambas zu finanzieren. Die Finanzierung beinhaltet Klauseln zur Vorverlegung dieser Zahlungen durch Silver Wheatons Ausgleich - bis zu bestimmten Grenzen - von Finanzierungen Dritter durch Panoro, die für die Explorationen beim Projekt Cotabambas vorgesehen sind. Die Vorverlegung könnte zu maximalen Anzahlungen in Höhe von bis zu sieben Millionen US$ an Panoro in den ersten beiden Jahren des Abkommens führen. Der Rest der 140 Millionen US$ ist während der Errichtung des Projektes Cotabambas in Raten zahlbar.

Luquman Shaheen, President & CEO von Panoro, meint dazu: Wir freuen uns, dass die Verhandlungen seit der Unterzeichnung der Absichtserklärung im Januar 2016 so reibungslos verlaufen sind und die Anzahlungsvereinbarung für Cotabambas nun abgeschlossen werden konnte. Mit dem Abschluss dieser so wichtigen Vereinbarung kann Panoro seine Pläne für gezielte Investitionen in das Projekt Cotabambas nun endlich umsetzen. Die gezielten Investitionen sollen vor allem der Erweiterung der Projektplanung um ein kostengünstiges Verfahren mit Haufenlaugung und Lösungsmittelextraktion/Elektrogewinnung (SX-EW) dienen bzw. für ein Bohrprogramm im Zielbereich Maria Jose verwendet werden, um weitere höhergradige Mineralisierungen im oberflächennahen Bereich abgrenzen zu können. Mit diesen beiden ergänzenden Maßnahmen sowie zusätzlichen metallurgischen Tests, die möglicherweise zu höheren Gewinnungsraten führen, können wir die Wirtschaftszahlen für das Projekt vermutlich weiter optimieren. Wir freuen uns schon darauf, das Projekt Cotabambas laufend um neue wichtige Verfahrenskomponenten zu erweitern und Cotabambas so als das nächste bedeutende Kupferprojekt im wichtigsten Kupferbergbaugebiet der Welt zu etablieren.

Wichtige Details der Transaktion

- Diese Finanzierung gewährleistet die Sichtbarkeit des Projektes Cotabambas für die Dauer des Flussabkommens, ohne dabei die Aktionäre zu verwässern.

- Sie verbessert Panoros Fähigkeit, die Explorationen bei Cotabambas weiterzuentwickeln, wobei Silver Wheaton in den ersten beiden Jahren jedwede Finanzierung Dritter bis zu insgesamt 3,5 Millionen US$ ausgleichen wird.

- Technische, soziale und wirtschaftliche Bewertung des Projektes Cotabambas durch Silver Wheaton, das in Peru mit Edelmetallfluss-Abkommen hinsichtlich der Mine Constancia (HudBay Minerals) und der Mine Antamina (BHP Billiton, Glencore, Teck Resources und Mitsubishi) bereits stark vertreten ist

- Der Edelmetallfluss macht anhand der Annahmen in Panoros Preliminary Economic Assessment nur acht Prozent des gesamten Umsatzes des Projektes Cotabambas aus. Nach einem Kontrollwechsel besteht außerdem eine einmalige Option, 50 Prozent des Edelmetallflusses zurückzukaufen.

Die Transaktion im Überblick

Vorauszahlung Silver Wheaton wird eine Vorauszahlung in
Höhe von 140 Millionen US$ plus eine
Produktionszahlung für eine Menge

Silver, die 100 Prozent der Silberproduktion
entspricht, sowie für eine Menge Gold, die
25 Prozent der Goldproduktion entspricht,
leisten.

ProduktionszahSilver Wheaton wird folgende laufende
lung Zahlungen leisten: (i) 450 US$ im Fall von
gelieferten Goldunzen und 5,90 US$ im Fall
von gelieferten Silberunzen oder (ii) den
anwendbaren üblichen Marktpreis - je
nachdem, was niedriger
ist.

Anzahlung 14 Millionen US$ werden von Silver Wheaton
als Anzahlung geleistet. Zwei Millionen US$
werden im ersten Jahr nach dem Abschluss
bezahlt, 1,5 Millionen US$ in jedem Jahr
danach.

Cotabambas Silver Wheaton muss Kapitaleinnahmen in Höhe
Ausgleichsklau von bis zu insgesamt 3,5 Millionen US$, die
sel der in den ersten beiden Jahren nach der
Exploration Unterzeichnung des Edelmetall-Kaufvertrags
zur Finanzierung der Explorationen beim
Projekt

Cotabambas aufgebracht wurden, ausgleichen.
Option von SilSilver Wheaton wird die Option haben, den
ver Edelmetall-Kaufvertrag innerhalb von 90
Wheaton Tagen nach der Bereitstellung einer
Machbarkeitsstudie oder jederzeit, nachdem

Panoro drei Monate im Voraus darüber
informiert wurde, zu stornieren.

Silver Wheaton kann sich entscheiden, einen
Teil der Anzahlung nach der Stornierung
entweder in bar oder in Form von Aktien zu
erhalten, wobei

Panoro das Recht hat, Barzahlungen bis zu
zwei Jahre aufzuschieben.


RückkaufoptionNach einem Kontrollwechsel hat Panoro die
einmalige Option, 50 Prozent des
Edelmetallflusses zurückzukaufen, was
jedoch bestimmten Bedingungen unterliegt.
Die Auszahlung basiert auf Folgendem: (i)
einem Mindestbetrag, (ii) einer Rückzahlung
anhand der Edelmetallpreise während der
Laufzeit des Edelmetall-Kaufvertrags oder
(iii) einer Rückzahlung anhand von

Panoros Aktienkurs während der Laufzeit des
Edelmetall-Kaufvertrags - je nachdem, was
höher
ist.

Über Panoro

Panoro Minerals ist ein hervorragend aufgestelltes Kupferexplorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Peru Panoro erweitert sein bereits ansehnliches Portfolio von Kupfer- und Goldprojekten im bedeutenden Andahuaylas-Yauri-Gürtel im südlichen Zentralperu; dazu zählen auch die im fortschrittlichen Erschließungsstadium befindlichen Projekte Cotambas (Kupfer-Gold-Silber-Molybdän) und Antilla (Kupfer-Molybdän).

Seit 2007 hat das Unternehmen in diesen beiden wichtigen Projekten Explorationsbohrungen über mehr als 70.000 Meter absolviert und Ende 2013 folgende Mineralressourcen abgegrenzt:

Cotabam angezeigte Ressourcen:117,1 Mio. Tonnen mit
bas 0,42 %
:
Cu, 0,23 g/t Au, 2,74 g/t Ag und 0,001 % Mo (Cu
Äq-Cutoff
0,2 %)
abgeleitete Ressourcen: 605,3 Mio. Tonnen mit
0,31 %

Cu, 0,17 g/t Au, 2,33 g/t Ag und 0,002 % Mo (Cu
Äq-Cutoff
0,2 %).
(Tetra Tech, 2013).
Antilla angezeigte Ressourcen:188,5 Mio. Tonnen mit
: 0,40 %

Cu und 0,009 % Mo (CuÄq-Cutoff 0,2 %).
abgeleitete Ressourcen:145,9 Mio. Tonnen mit
0,28 %

Cu und 0,009 % Mo (CuÄq-Cutoff 0,2 %).
(Tetra Tech, 2014).

Die Ergebnisse der aktualisierten PEA für das Projekt Cotabambas wurden am 22. September 2015 bekanntgegeben und bescheinigtem dem Projekt einen Kapitalwert von 683,9 Millionen US$, einen IZF von 16,7 Prozent und eine Amortisationsdauer von 3,6 Jahren - nach Steuern - im Base-Case-Szenario. Die aktualisierte PEA berücksichtigte den Abbau von 483 Millionen Tonnen aus zwei Tagebaugruben zum Betrieb einer Mühlen- und Konzentrationsanlage mit einer Kapazität von 80.000 Tonnen pro Tag, in der ein einziges Kupferkonzentrat mit Gehalten von 27 Prozent Kupfer, 11 g/t Gold und 134 g/t Silber (ohne Strafgebühren für Schadstoffe) hergestellt werden soll.

Die aktualisierte PEA wurde von Amec Foster Wheeler Americas Ltd. und Moose Mountain Technical Services Ltd. gemäß den Bestimmungen von Canadian National Instrument 43-101 erstellt. Die PEA ist als vorläufige Studie anzusehen. Sie enthält abgeleitete Mineralressourcen, die als zu spekulativ gelten, als dass wirtschaftliche Überlegungen angestellt werden könnten, die sie als Mineralreserven klassifizieren würden. Es gibt keine Gewissheit, dass die Schlussfolgerungen der aktualisierte PEA umgesetzt werden. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert.

Luis Vela hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und freigegeben.

Für das Board von Panoro Minerals Ltd.

Luquman A. Shaheen, M.B.A., P.Eng., P.E.
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Panoro Minerals Ltd.
Luquman A. Shaheen,
President &
CEO

Tel: 604.684.4246 Fax:
604.684.4200

E-Mail: info@panoro.com
Web: www.panoro.com


VORSORGLICHER HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN: Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Beispiele von zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Informationen und Aussagen hinsichtlich

- der Vorverlegung von Zahlungen durch Silver Wheaton, um Finanzierungen Dritter durch Panoro, die für das Projekt Cotabambas vorgesehen sind, auszugleichen;

- der Ratenzahlung durch Silver Wheaton in Höhe von insgesamt 140 Millionen US$;

- der Fähigkeit von Panoro, sich auf den zurzeit schwachen Kapital- und Rohstoffmärkten zu behaupten, die Verwässerung für bestehende Aktionäre zu minimieren und zielgerichtete Investitionen in Explorationen beim Projekt Cotabambas zu tätigen;

- Mineralressourcenschätzungen und -annahmen;

- der PEA, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Basisfall-Parameter und -Annahmen, Prognosen des Kapitalwerts, des internen Zinsflusses und der Amortisation;

- des Kupferkonzentratgehalts beim Projekt Cotabambas.

Bei der Erstellung von Schlussfolgerungen oder Prognosen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, werden für gewöhnlich unterschiedliche Annahmen oder Faktoren berücksichtigt. In manchen Fällen werden Annahmen und Faktoren in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang mit den Aussagen oder der Veröffentlichung, die die zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen enthält, dargelegt oder erörtert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die folgende Liste der Faktoren und Annahmen nicht vollständig ist. Die Faktoren und Annahmen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Annahmen hinsichtlich: Metallpreise und Nebenproduktvorkommen; Cutoff-Gehalte; kurz- und langfristige Energiepreise; Verarbeitungs- und Rückgewinnungsraten; Minen- und Produktionspläne; der Prozess- und Infrastrukturplanung und -umsetzung; der Genauigkeit der Schätzung der Betriebs- und Investitionskosten; anwendbarer Steuern und Lizenzgebühren; der Tagebauplanung; der Genauigkeit von Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen und -modellierungen; der Genauigkeit metallurgischer Testarbeiten; sowie der Möglichkeit, die Mineralisierung hochzustufen und zu vermischen.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl an bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt:

- Risiken in Zusammenhang mit Schwankungen der Metallpreise

- Risiken in Zusammenhang mit Schätzungen der Mineralressourcen, der Produktion, der Investitions- und Betriebskosten sowie der Stilllegungs- oder Sanierungskosten, die sich als ungenau herausstellen könnten

- Betriebsrisiken in Zusammenhang mit dem Bergbau und der Mineralexploration, der Erschließung sowie mit den Minenerrichtungs- und -betriebsarbeiten, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Panoro liegen

- Risiken in Zusammenhang mit Panoros Fähigkeit, seine Rechte im Rahmen von Genehmigungen oder Lizenzen durchzusetzen, oder das Risiko, dass Panoro mit einem Rechtsstreit oder Schiedsverfahren mit negativem Ausgang konfrontiert wird

- Risiken in Zusammenhang mit Panoros Projekten in Peru, einschließlich politischer, wirtschaftlicher und behördlicher Instabilität

- Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit des Erhalts, der Erweiterung oder der Verlängerung von Lizenzen und Genehmigungen

- Risiken in Zusammenhang mit potenziellen Anfechtungen von Panoros Recht, seine Projekte zu erkunden und/oder zu erschließen

- Risiken in Zusammenhang mit Mineralressourcenschätzungen, die auf Interpretationen und Annahmen basieren, die unter den tatsächlichen Umständen zu einer niedrigeren Mineralproduktion führen könnten

- Risiken in Zusammenhang mit Panoros Betrieben, für die Umweltanforderungen und Sanierungen erforderlich sein könnten, wodurch die Kosten steigen und Panoros Betriebe eingeschränkt werden würden

- Risiken in Zusammenhang mit negativen Auswirkungen von Umwelt-, Sicherheits- und behördlichen Risiken, einschließlich höherer bürokratischer Hürden oder Verzögerungen und Gesetzesänderungen

- Risiken in Zusammenhang mit einer entsprechenden Versicherung oder der Fähigkeit, eine Versicherung abschließen zu können

- Risiken in Zusammenhang mit der Tatsache, dass sich Panoros Konzessionsgebiete noch nicht in kommerzieller Produktion befinden

- Risiken in Zusammenhang mit Fluktuationen von Währungskursen, Zinsraten und Steuern

- Risiken in Zusammenhang mit Panoros Fähigkeit, Finanzierungen zur Fortsetzung seiner Explorations-, Erschließungs- und Bergbauarbeiten aufzubringen

Diese Liste der Faktoren, die sich auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung auswirken könnten, ist nicht vollständig. Sollten diese Risiken und Ungewissheiten Realität werden oder sollten sich Annahmen, die diesen zu Grunde liegen, als inkorrekt erweisen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Ansichten, Erwartungen und Meinungen am Tag der Erstellung dieser Pressemitteilung. Aus den oben genannten Gründen sollten sich Leser nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Panoro wird hierin geäußerte zukunftsgerichtete Information und Aussagen nicht aktualisieren, es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Panoro Minerals Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2817 Wörter, 16958 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Panoro Minerals Ltd. lesen:

Panoro Minerals Ltd. | 05.09.2016

Panoro Minerals Ltd. gibt Änderung im Board of Directors bekannt

Panoro Minerals Ltd. gibt Änderung im Board of Directors bekannt Vancouver, B.C., 2. September 2016 - William Boden, Chairman von Panoro Minerals Ltd. (TSX-V:PML) (Lima:PML) (Frankfurt:PZM) teilt mit, dass Herr Richard A. Mundie aus dem Board of Di...
Panoro Minerals Ltd. | 30.08.2016

Panoro Minerals gibt Abschluss der Privatplatzierung in Höhe von 6,6 Millionen $ bekannt

Panoro Minerals gibt Abschluss der Privatplatzierung in Höhe von 6,6 Millionen $ bekannt Vancouver, B.C., 29. August 2016 - Panoro Minerals Ltd. (TSXV: PML, Lima: PML, Frankfurt: PZM) (Panoro oder das Unternehmen) freut sich, den Abschluss der nich...
Panoro Minerals Ltd. | 09.08.2016

Panoro Minerals gibt Privatplatzierung in Höhe von 5 Millionen $ mit Zusage über 2,6 Millionen $ durch Resource Capital Funds bekannt

Panoro Minerals gibt Privatplatzierung in Höhe von 5 Millionen $ mit Zusage über 2,6 Millionen $ durch Resource Capital Funds bekannt Vancouver, B.C., 8. August 2016 - Panoro Minerals Ltd. (TSXV: PML, Lima: PML, Frankfurt: PZM) (Panoro oder das Un...