info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
new medical GmbH & Co. KG |

Frühlingsgefühle bei den Fettpölsterchen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schlanke Beine, Knackiger Po, Waschbrettbauch. Wer träumt nicht von so einem Körper gerade im Frühling. Wenn die Sonnenstrahlen intensiver werden, steigt das Bedürfnis endlich zur Traumfigur zur gelan

Wer heutzutage dem Schönheitsideal entsprechen will, darf sich zwar gewisse Rundungen erlauben, aber bitte nur an den richtigen Stellen. Ausgeprägte Fettpolster an Po, Oberschenkeln, Taille und Bauch sind wenig attraktiv und lassen sich oft auch nicht durch Diäten, gezielte Ernährungsprogramme oder sportliche Aktivitäten in den Griff bekommen.



Hier kann nur eine Fettabsaugung - in Fachkreisen auch Liposuktion genannt - Abhilfe schaffen. Durch eine Fettabsaugung lassen sich Problemzonen an nahezu allen Körperregionen beseitigen. Selbst Doppelkinn und "Reiterhosen" an den Oberschenkeln und der liebevoll als "Love Handles" bezeichnete Hüftspeck bekommen im wahrsten Sinne des Wortes mit Hilfe einer Fettabsaugung den "Speck weg".



Ein weiterer Vorteil: Während bei einer Diät nur die Fettzellen schrumpfen, werden bei einer Fettabsaugung die Fettzellen dauerhaft entfernt und können nicht wieder nachwachsen. Und ein weiteres Plus: Mittels Fettabsaugung kann eine ideale Körperformung erreicht werden. Durch Modellierung entsprechender Körperregionen erreicht man eine schlankere Silhouette und die Proportionen gewinnen an Harmonie.



Laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) steht in 2015 die Fettabsaugung mit 10,4 % in der Beliebtheitsskala der ästhetisch-chirurgischen Eingriffe neben der Brustvergrößerung und Lidstraffung an dritter Stelle. Bei einem Geschlechtsvergleich rückt die Fettabsaugung bei den Männern sogar auf Platz zwei. Man schätzt, dass sich über 250.000 Deutsche pro Jahr einer Fettabsaugung unterziehen. Der Trend zur Modellierung von Körperproportionen steigt mit der Verbesserung und Verfeinerung der Technik.



Zu den gängigen Standardverfahren zählt heute die so genannte Tumeszenz-Technik. Sie wird auch ambulant vorgenommen. Der Facharzt spritzt dabei eine größere Menge Flüssigkeit in das vorher gekennzeichnete Hautareal ein. Die Flüssigkeit besteht vorwiegend aus einer Kochsalzlösung. Zusätzlich enthält die Lösung unter anderem ein Lokal-Anästhetikum, sodass der Patient keine Schmerzen verspürt. Das Gemisch schwemmt das Gewebe auf und lockert die Fettzellen. Mit einer speziellen Mikrokanüle saugt der Facharzt das Fett anschließend ab. Diese Methode hat den Vorteil, dass nur die betreffende Körperstelle betäubt wird, der Patient sonst aber bei Bewusstsein bleibt. So kann er sich bei Bedarf umlagern und gezielter abgesaugt werden kann.



Als derzeit innovativstes Verfahren der Fettabsaugung gilt die wasserstrahl-assistierte-Liposuktion (WAL) mit Hilfe des Bodyjet®-System. Mit dieser Technik wird die Fettzelle nicht mehr mit Unmengen an Lokalanästhesie aufgequollen, sondern anhand eines computergesteuerten fein vernebelten Wasserstrahls aufgelöst. Eine spezielle Mikrokanüle wird mit pulsierenden Sprühstößen in das Fettgewebe eingebracht und sofort mit den Fettzellen abgesaugt. Ein Aufweichen der zu behandelnden Körperzone ist nicht mehr notwendig. Denn Infiltration und Absaugung durch den fächerartigen Wasserstrahl erfolgen gleichzeitig. Die WAL-Technik mittels Bodyjet®-System ist derzeit auch das schonendste Verfahren. Denn die Fettzellen lassen sich mit einem deutlich geringeren Energieaufwand und gleichzeitig maßgeblich reduziertem Risiko hinsichtlich Nebenwirkungen entfernen. Die Operationszeit ist wesentlich kürzer - teilweise bis zu 50 % im Vergleich zur herkömmlichen Tumeszenz-Technik, da die lange Einwirkzeit der Spülflüssigkeit entfällt. Die Operation erfolgt in unseren tschechischen Kliniken in Vollnarkose. Mehr Infos zu den Vorteilen der WAL-Technik mittels Bodyjet®-System gibt es unter: http://www.cosmetic-op.de/fettabsaugung



Wer sich für eine Fettabsaugung zur Entfernung unerwünschter Fettpölsterchen entschließt, sollte besonders die Wahl des richtigen Operateurs und gleichzeitig das Preis-Leistungsverhältnis im Auge haben. Als echte Alternative zu ästhetisch-plastischen Chirurgen in Deutschland haben sich erfahrene Spezialisten in tschechischem Kliniken erwiesen. Diese stehen ihren deutschen Kollegen in Bezug auf Fachqualifikation in nichts nach. Denn im EU-Land Tschechien dürfen schönheitschirurgische Eingriffe wie die Fettabsaugung - auch nach dem neuesten Stand der Technik - erst nach einer siebenjährigen Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden.



Die Agentur Cosmetic-OP ist der deutschsprachige Exklusivpartner für ausgewählte Schönheitskliniken in Tschechien und vermittelt fachliche Beratungen und Termine für ästhetisch-chirurgische Eingriffe in Tschechien und zwar zu sehr moderaten Preisen. Schon ab einer monatlichen Rate von 38 € bietet Cosmetic-Op Fettabsaugungen in Tschechien an.

Mehr Infos unter: http://www.cosmetic-op.de/fettabsaugung


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marius Rücker (Tel.: 08762 720 917), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 5118 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: new medical GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema