info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Green Contor |

Prachtvolle Blütenbälle erstrahlen in dunkelrosa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Edelrose 'Murmelspiel' von LANDGEFÜHL® verschönert jedes Beet

Wie aus einer Märchenwelt entsprungen, verschönert die Edelrose 'Murmelspiel' (Rosa) mit ihrer außergewöhnlichen Blütenfülle jedes Beet im Handumdrehen. Die Blütenknospen erscheinen im Wind wie ein "Murmelspiel", aus welchem sich bald wunderschöne Blüten entwickeln.



An einer einzigen Dolde wachsen 5 bis 7 prachtvolle Blütenbälle, dies verstärkt den "Murmelspiel"-Effekt. Sie erstrahlen dunkelrosa und kräftig.



Die Rose wächst aufrecht-buschig bis zu 80 cm hoch. Gerne steht sie an einem sonnigen Standort. Sie entfaltet ohne viel Aufwand ihre vollkommene Schönheit - eine robuste und pflegeleichte Rose. Ein ab­solutes Muss im nostalgischen Garten.



Dekotipp:

Der wahrhaft rosige Traum erstrahlt als sehr schöner Blumenstrauß im Haus in einer schönen Vase drapiert.



Wie die außergewöhnliche Edelrose überzeugen auch alle anderen Pflanzen aus dem LANDGEFÜHL®-Sortiment mit ihrer hervorragenden Qualität und einzigartigem Zusatznutzen. Großmutter würde sagen: "Wie früher, nur noch besser!" Jede einzelne Pflanze wird in Deutschland sorgfältig in Handarbeit kultiviert. Der genaue Herkunftsnachweis und detaillierte Pflanzenbeschreibungen runden den Service von LANDGEFÜHL® ab: Denn es ist einfach gut, jede Pflanze im eigenen Garten mit all ihren schönen Facetten zu kennen.





Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de





Zusatzinformationen:



Steckbrief

Name: Edelrose 'Murmelspiel'

Botanischer Name: Rosa

Standort: sonnig

Blätter: dunkelgrün, leicht glänzend, dichtstehend

Blütenfarbe: dunkelrosa

Blütezeit: Juni-August

Höhe: 80 cm

Nutzung: Zierpflanze

Im Gartencenter: Juni-Juli

Bezugsquellen: www.land-gefuehl.de



Herkunft



Das 'Murmelspiel' findet draußen statt - die Rose gedeiht am besten auf dem Freiland.



Daher wurde ein kleiner Wildling bereits im August vor dreieinhalb Jahren im Freiland gepflanzt - die Geburtsstunde der Edelrose. Die kleine Pflanze soll zwei Jahre wachsen um stark und gesund zu sein, damit eine gute Unterlage für die Rose entsteht.



Im August vor ca. eineinhalb Jahren wurde einer gesunden Ursprungspflanze ein Edelauge entnommen und auf den Wildling gesetzt. Diese Veredlung wurde in genauster Handarbeit durchgeführt. Im Frühjahr darauf waren die Edelaugen gut festgewachsen. Dann wurden die Wildlinge gestutzt und die Veredlung konnte sich weiter entfalten.



Im Herbst vor dem Verkauf wurden die Rosen aus der Erde geholt und von Sebastian aus Edewecht in einen Topf gesetzt. Es wurden die kräftigsten Rosen ausgewählt. Nur diese gehen dann in den Verkauf, denn sie sind sehr stark und sichern die gute LANDGEFÜHL®-Qualität. Nun kann das 'Murmelspiel' Ihren Garten verzaubern.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jana Kurniawan (Tel.: 04488 842970), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 3339 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Green Contor


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Green Contor lesen:

Green Contor | 25.02.2016

LANDGEFÜHL®-Neuheit voller Kontraste: Silberkerze 'Zappenduster'

Kontrastwirkungen sind ein beliebtes Element gelungener Gartengestaltungen. Dabei ist es nicht immer nötig, sich in komplizierte Planungsdetails zu vertiefen, um dem Betrachter tolle Kontraste zu bieten. Eine einzige außergewöhnliche Staude tut es...
Green Contor | 25.02.2016

Sommertrend 2016 - zarte Verschleierung des Ziergartens

Haben Sie sich schon Gedanken über die diesjährige Gartenplanung und Beetgestaltung gemacht? Dann wird es höchste Zeit! Ein Tipp von Profis: In diesem Jahr geht gar nichts ohne Schleierkraut. Denn Gypsophila paniculata, so der botanische Name, ist...
Green Contor | 26.01.2016

Currykraut und Schnittknoblauch: LANDGEFÜHL® bringt Vielfalt in den Kräutergarten

Die Kunst des Würzens ist so alt wie die Kochkunst selbst. Doch wer Gerichte wie zu Großmutters Zeiten schmackhaft und bekömmlich würzen möchte, muss sich heute nicht mehr auf Petersilie, Schnittlauch und Liebstöckel beschränken. Es bieten sic...