info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lesensky CZ |

Ein neuer südmährischer Unterkunft-Komplex hat 60 Millionen Kronen gekostet, man kann ihn schon im April nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der südmährische Aquapark Aqualand Moravia ist mit dem Aufbau der neuen Unterkunftseinrichtung fast fertig. Aqualand Inn Hotel liegt direkt neben das Aqualand´s Gebäude und bietet mehr als 100 Betten an. Der Unterkunft-Komplex in der Größe von etwa 6 Tausend Quadratmeter hat 60 Millionen Kronen gekostet. Die ersten Gäste werden bereits im April untergebracht.



Die in den größten Aquapark Tschechiens kommenden Besucher werden nicht mehr nach einer nicht entfernten Unterkunft suchen müssen. Aqualand Inn Hotel liegt nämlich direkt neben den Aquapark, am Ufer von „Novomlýnské nádrže“ mit der Aussicht auf die Pálava Region. Schon während April werden mehr als ein hundert Betten angeboten. Und die Gäste können unter mehrere Zimmervarianten wählen. „Der Unterkunft-Komplex bietet vier Zimmerversionen an – Standard, Superior, De Luxe und Familien-Appartement. Wir wollen auch anspruchsvolle Klienten zufrieden stellen. Wir erwarten, dass es Interesse vor allem von individuellen Besuchern, Paaren, Familien mit Kindern oder von Firmen-Besucher geben wird, “ sagte der Direktor von Aqualand Moravia Petr Pavlacký. Die Gesamtkosten für den Aufbau der Unterkunftseinrichtung belaufen sich auf 60 Millionen Kronen. „In dem Preis spiegeln sich unsere Ansprüche an den höheren Standard der Hotelzimmer, als auch an Exterieur-Ausbau. Der Komplex wurde so geplant, dass er in die einzigartige Umgebung der Pálava Region eingebaut ist, “ gab Pavlacký zu. Deshalb hat an der Planung des neuen Komplexes auch ein erfahrener Designer teilgenommen. Die wichtigste Anforderung war eben eine Stilisierung in die Pálava-Landschaft. Das Ergebnis zählt ein Paar Häuschen, die den ganzen Komplex bilden. Dieser nimmt die Fläche von etwa 6 Tausend Quadratmeter ein, so dass man genug Raum für alle untergebrachte Gäste hat. Die Besucher werden bestimmt auch Minibars, Kaffee Service, Tresor, Föhn oder gratis WLAN einschätzen. Als exzeptionell kann dann auf jeden Fall die Aussicht direkt von der Hotel-Anlage auf Pálava Region bezeichnet werden.

Zu der Unterkunft gehört auch unbegrenzter Eintritt in Aqualand Moravia, wobei man den Vergnügungs- als auch den Relaxteil des Aquapark nutzen kann. Im Laufe des Jahres kann man sich auf spezielles Angebot für die Gäste freuen, u.a. wird Nachtbaden stattfinden. „Für die untergebrachten Gäste haben wir eine Reihe der Begleitleistungen vor. Zum Beispiel der Handtuch-Service im Areal, eine separate Eintrittspforte in den Aquapark aus der Hotelrezeption oder Frühstückrestaurant, wo die Gerichte direkt vor dem Kunden gekocht werden, und schließlich auch eine Lobby Bar“, sagte Pavlacký. Noch in diesem Jahr werden weitere vier Appartement-Häuser, sgn. Free-Häuser, im Komplex ausgebaut, die die Kapazität des Areals noch erhöhen.

Und wie wird man untergebracht? Jeder Gast bekommt einen Armband-Chip, der nicht nur als der Schlüssel zu dem Zimmer dient, sondern auch als Eintrittskarte in das ganze Areal des Aquaparks benutzt wird. Der Gast kann sogar das Armband für Bestellung irgendeiner Nebenleistungen nutzen. Der Preis von den einzelnen Zimmern wird von Frühreservation als auch von der Zahl der Untergebrachten abhängig. „Die schnellsten Besucher können die Unterkunft sogar für den ähnlichen Preis wie Eintritt in den Aquapark Aqualand Moravia kaufen. In den meist gefragten Terminen werden wir angemessene Preise anbieten, die natürlich günstig bleiben, “ gab der Direktor des Aqualands Moravia Petr Pavlacký zu.

Visulisierung des Unterkunft-Komplexes kann man sich hier anschauen.

 

 

Über Aqualand Moravia

 

Aqualand Moravia ist der allermoderneste und größte Aquapark in der Tschechischen Republik. Kinder und Erwachsenen können sich auf 20 inneren und äußeren Toboggans und Rutschbahnen mit der gesamten Länge von mehr als 1,7 km austoben. Während des Sommers kann man in der Tschechischen Republik zum ersten Mal die einzigartigen äußeren Attraktionen Abbys und Boomerango für bis zu dreistellige Rafts ausprobieren. Zur Verfügung stehen außerdem auch ganzjährig zugängliche Toboggans U-Wave, Supercrater, Wild River oder Yellow Crash. Es gibt hier auch spezielle Pools und Rutschbanen für Kinder, sie können auch den Pool mit Attraktionen genießen, wobei ihnen Hüpfspielzeuge, Kletternetzt über Wasser, Bubblemaker und Wasserspeier zur Verfügung stehen. Aqualand bietet insgesamt 12 Pools mit Wasserfläche von der Größe 3000 m2 an. Manche von den Pools nutzen Wasser von der lokaler geothermalen Quelle. Man kann selbstverständlich auch Wellness Zone „Forum Romanum“, Sonnen- und Römerbad, Imperium Restaurant und Coffeeland besuchen.



Web: http://www.lesensky.cz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Veronika Hanakova (Tel.: 00420 776 28 07 88), verantwortlich.


Keywords: Aqualand Moravia, Tschechische Republik, Pasohlavky, Wellness

Pressemitteilungstext: 611 Wörter, 4655 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lesensky CZ


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lesensky CZ lesen:

Lesensky CZ | 30.03.2016

Der erste Bauplan eines Aquaparks entstand auf einem Hof in den USA, das Wort „Wellness“ verwendete man zum ersten Mal im 17. Jahrhundert

Man fing an über Wellness-Kultur in Österreich vor knapp zwei Jahrzehnten zu sprechen, jedoch ihre Herkunft reicht über Jahrhunderte zurück. Der Begriff Wellness kam erst in der Monographie von Sir A. Johnson im Jahre 1654 zu Tage. Damals schrieb...
Lesensky CZ | 26.02.2016

Frühlingsferien bringen dem südmährischen Aqualand Moravia um 50 Prozent höhere Besuchshäufigkeit mit

Für einige Schüler sind die Frühlingsferien bereits um, in den meisten Regionen werden aber die freien Tage erst kommen. Und laut der Statistiken des südmährischen Aquaparks Aqualand Moravia zielen die Familien mit Kindern auf Toboggans und Beck...