info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Minicom Advanced Systems |

Minicom präsentiert seine KVM IP Neuerung für die komplette Fernunterstützung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Zürich, Schweiz (am 10. Oktober 2006) – Während der Remote Monitoring & Networking 2006, einer Fachmesse in Long Beach, Kalifornien, die zwischen dem 9. und 10. November stattfindet, wird Minicom Advanced Systems die IP Control, seine KVM IP Neuerung für die Fernunterstützung von missionskritischen intelligenten Geräten vorstellen.

Das handflächengrosse Hardware-Gerät ermöglicht einfachen webbasierten Zugang für Administratoren, um ein komplettes Fernunterstützungssystem zu bedienen. Computer und intelligente Geräte können überwacht und von überall auf der Welt verwaltet werden; Probleme können genauer diagnostiziert und in kürzerer Zeit, und zu niedriegeren Kosten behoben werden.

Beruhend auf firmeneigene KVM (Keyboard, Video, Mouse) Technologie, erweitert IP Control die Fernunterstützungsfähigkeiten eines Administrators bis zum Betriebssystemlevel des Computers – und gewährleistet somit eine komplette Fernunterstützung. Als eine Lösung vom Band läuft es auf keiner zweckbestimmten Software, was die Möglichkeit von Konflikten mit missionskritischen Anwendungen beseitigt.

Wo eine Fernunterstützungssoftware beim Beheben von Betriebssystemproblemen scheitern, können Feldtechniker erfolgreich sein, jedoch zu bedeutsam höheren Kosten und langsamerer Ansprechzeit. Durch die Verwendung der IP Control, kann ein entlegener Administrator, der eben aus dem Bett gezogen worden ist, um einen Betriebssystemfehler zu beheben, den Mangel eines nicht ansprechbaren Geräts sofort von seinem Laptop aus beseitigen. Oder wechselweise kann ein Techniker das Gerät von einem zentralen Kundenkontaktzentrum zum Leben wecken. In beiden Fällen kann die Ausfallzeit des missionskritischen Geräts von Stunden auf Minuten reduziert werden, und das Entsenden eines Feldtechnikers kann auf diejenigen Fälle beschränkt werden, wo es keine andere Möglichkeit gibt. Genaue Diagnosen und schnelles Lösen von Systemproblemen sind für die Hersteller und Bedienpersonnal von intelligenten Geräten kritisch – denn sie erzielen zuverlässigere Leistungserbringung, höhere Kundenzufriedenheit, und verbesserte Endergebnisses.

IP Control ist das neueste Angebot von Minicom, der Marktführer für digitale/ analoge KVM Server-Verwaltungslösungen. Rami Sasson, der Vizepräsident der Geschäftsentwicklung bei Minicom, sagt: "Mit der wachsenden Anzahl von intelligenten Geräten, die für ihren Betrieb von Computern abhängig sind, ist eine komplette Fernunterstützung jetzt ein unumgängliches Bedürfnis für alle Hersteller und Betreiber dieser Geräte. Durch das Sichern von direktem immerzu gewährleistetem Zugriff auf Probleme, die bevor und nach dem Laden des Betriebssystems vorkommen können, sind unsere KVM-Fernunterstützungslösungen im Aufrechterhalten des Betriebs von intelligenten Geräten unverzichtbar, die ganze Zeit lang".

Die Besucher der Fachmesse Remote Monitoring & Networking 2006 sind herzlich eingeladen, bei unserer Live-Demonstration mehr über IP Control und über zahlreiche weitere KVM Lösungen vom Haus Minicom zu erfahren. Besuchen Sie uns beim Messestand 16.

Über Minicom Advanced Systems

Minicom Advanced Systems ist ein führender Hersteller von KVM-Lösungen (Keyboard, Video, Mouse) für out-of-band Server-Management und Verteilersysteme für digitale Leitsysteme - Stichwort "Digital Signage". Mit seinem innovativen Know-How als auch mit der Verpflichtung zu Partnerschaften, führt Minicom die Entwicklung von internetbasierten zentralisierten KVM-Zugriffstechnologien und Multimediaverteilersystemen. 1987 gegründet und mit Hauptsitz in Jerusalem, Israel, besitzt Minicom eine globale Anwesenheit, mit regionalen Hauptquartieren in Nordamerika und Europa. 2005 erwarb Minicom Replicom Ltd, einem Hauptentwickler von remote KVM Systemen, der heute als Minicom’s Forschungs- und Entwicklungszentrum für die IP Technologie dient.

Für weitere Information über Minicom, besuchen Sie www.minicom.com oder kontaktieren Sie:


Daniela Santos
Marketing Manager
Tel: +41 44 823 8006
Fax: +41 44 823 8005
daniela.santos@minicom.ch
www.minicom.com


Web: http://www.minicom.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elizabeta Petakovic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4149 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Minicom Advanced Systems lesen:

Minicom Advanced Systems | 02.02.2009

Minicom gründet Neue Internationale Digital Signage Division

Jerusalem, Israel (2. Februar 2009) - Minicom Advanced Systems, führender Hersteller von Remote Access Management Systemlösungen für den IT-Markt und Distributionslösungen für den Digital Signage Markt, hat heute die Gründung einer neu dedizier...
Minicom Advanced Systems | 04.12.2008

Minicoms prämierte Digital Signage Produktlinie bekommt Zuwachs - mit einem neuen HDMI Player-to-Screen Übertragungssystem

Zürich, Schweiz (4. Dezember 2008) - Minicom Advanced Systems, Weltmarktführer für Digital Signage Player-to-Screen Lösungen, lanciert das DS Vision® HDMI, ein hochmodernes HD Digital Multimedia Distributions- und Extension System. Es überträg...
Minicom Advanced Systems | 19.11.2008

OVAB Europe geht an den Start

Zurich, Schweiz (18. November 2008) - Am 13. November wird mit der Gründung der OVAB Europe ein Meilenstein in der Entwicklung der digitalen Out-of-Home-Industrie in Europa gesetzt. Der Verband ist die erste unabhängige, europaweite Interessensve...