info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PM-International AG |

FitLine© - Mehr Sicherheit für den Profisport durch getestete Produkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alle FitLine-Produkte stehen auf der Kölner Liste®. Die Kölner Liste® veröffentlicht Produkte, die von einem in der NEM-Analytik auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Laboren getestet wurden.

Der Begriff des Dopings ist nicht erst seit Doping-Skandalen, wie der von Jan Ulrich, fest in unseren Köpfen mit dem Thema Sport verankert. Doch nun scheint eine neuerliche Dopingwelle durch die Medien zu rollen. Der russischen Tennisspielerin Maria Scharapowa wurde eine geänderte Dopingliste, der sie nach eigenen Angaben keine Beachtung schenkte, zum Verhängnis. Ein Medikament, das die zweimalige French-Open-Siegerin bereits seit 2006 einnahm, beinhaltete offenbar einen Stoff, der erst im Januar 2016 auf die Dopingliste gesetzt wurde.



Fälle wie dieser machen die Bedeutung einer Prüfung der Inhaltsstoffe jeglicher eingenommener Produkte bewusst. Dazu gehören jedoch nicht nur die offensichtlichen Dopingfallen, wie Medikamente, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel. Gerade hier muss sich der Sportler zu jedem Zeitpunkt absolut sicher sein können, dass die Produkte frei von verbotenen Stoffen sind. Die kontinuierlichen Änderungen im Ernährungsplan und auf den Dopinglisten machen die Sache nicht einfacher. Umso wichtiger, wenn man sich in diesem Fall auf den Produzenten verlassen kann.



Das findet auch Dr. med. Andreas Gröger. Als Mannschaftsbetreuer des Deutschen Eishockey Bund (DEB), weiß er, wie wichtig der Einsatz von ergogenen Substanzen bei der Nahrungszusammensetzung ist, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und die Regenerationsfähigkeit zu beschleunigen. "Eishockey ist in den letzten Jahren schneller, härter, technisch hochstehender und spektakulärer geworden," so der ehemalige Eishockeyprofi. Die schnellste Mannschaftssportart der Welt beansprucht den kompletten Körper extrem, daher setzt Gröger auf die FitLine© Produkte der PM-International AG.



Neben dem FitLine© Fitness-Drink und dem FitLine© Protein Ultra Riegel verwendet das Team des Deutschen Eishockey Bundes FitLine© Activize Oxyplus, Restorate, PowerCocktail, FitLine Zellschutz.



Andreas Gröger ist darüber hinaus von der Vielfältigkeit der FitLine© Produkte begeistert. "Was die ganze Betreuung so einfach macht ist, dass die Produktpalette so komplett ist, so dass wir keine weiteren Zusatzstoffe oder andere Mittel benötigen." Gröger hat die FitLine© Produkte nicht erst seit gestern für sich entdeckt; der DEB verwendet diese bereits seit Ende 1998. "Als Mannschaftsbetreuer der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaften achte ich neben der medizinischen Betreuung auch auf die Ernährung der Sportler. Der Einsatz der FitLine© Produkte hat sich dabei bestens bewährt. Der Körper erhält die Nährstoffe, die für die Gesunderhaltung enorm wichtig sind."



Darüber hinaus kann Gröger sich auf die FitLine© Produkte verlassen. "Wir haben mit FitLine© einen Partner, für den Qualität extrem wichtig ist. Dazu gehört auch sein Engagement im Kampf gegen Dopingfallen und für mehr Sicherheit durch getestete Produkte."



Nicht umsonst finden sich alle Produkte der Marke FitLine© auf der Kölner Liste©. Diese führt ausschließlich Nahrungsergänzungsmittel und Ernährungsprodukte, die auf Dopingsubstanzen getestet wurden. Sportler, die ausschließlich Produkte konsumieren, die auf der Kölner Liste© geführt werden, reduzieren so erheblich das Risiko, in eine Dopingfalle zu tappen. Hintergrund dazu ist eine internationale vom IOC geförderte Studie des Instituts für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln, die zeigte, dass etwa 15 Prozent der in 13 verschiedenen Ländern erworbenen Nahrungsergänzungsmitteln verbotene Substanzen enthielten, die nicht auf der Packung angegeben waren. In Deutschland belief sich dieser Wert der getesteten Produkte auf elf Prozent.



Die Kölner Liste© beugt vor, dass Sportler, wie Maria Scharapowa, ganz ohne ihr Wissen zu Dopingfällen werden. Rolf Sorg, Gründer und Vorstand der PM-International AG, legt bei allen FitLine© Produkten ein großes Augenmerk auf eine Führung der FitLine© Produkte auf der Kölner Liste©:



"Wir sind eine der ganz wenigen Firmen vergleichbarer Größe, deren komplette Produktpalette auf der Kölner Liste© geführt ist." Das macht es für den Sportler um ein Vielfaches einfacher. "Bei FitLine© muss man nicht darauf achten, welches Produkt man verwenden kann - alle sind auf der Kölner Liste® gelistet und reduzieren aufgrund regelmäßiger Analysen auf verbotene Substanzen die Gefahr, unbeabsichtigt positiv getestet zu werden, auf ein Minimum. Unsere Produkte ermöglichen dem Sportler seine volle Konzentration auf den Sport zu richten und wir kümmern uns um den Rest - das ist unser Engagement für einen sauberen Sport."



Alle FitLine-Produkte stehen auf der Kölner Liste®. Die Kölner Liste® veröffentlicht Produkte, die von einem in der NEM-Analytik (Nahrungsergänzungsmittel) auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Laboren getestet wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.koelnerliste.com



Über PM-International AG



Die PM-International AG ist in den Bereichen Fitness, Wellness und Beauty Deutschlands Marktführer im Direktvertrieb. Dabei konzentriert sich PM-International auf das Premium-Segment. Angeboten werden hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarken FitLine© beziehungsweise BeautyLine©.



Schnellere, bessere, höhere Resultate realisiert PM-International in der Nahrungsergänzung und Kosmetik durch das patentierte Nährstoff-Transport-Konzept "NTC". Mehrere 100 Millionen FitLine© Produkte wurden bisher verkauft, viele 100.000 Kunden nutzen FitLine© regelmäßig.



Viele Spitzenathleten und Bundesligateams verwenden die FitLine Nahrungsergänzungsserie und PM-International ist offizieller Ausrüster der Sportverbände DEB (Deutscher Eishockey Bund), BDR (Bund Deutscher Radfahrer), DSV (Deutscher Skiverband), ÖSV (Österreichischer Ski Verband), PZN (Polnischer Skiverband), SHV (Schweizer Handball Verband), Swiss Sliding (Schweizer Bob- und Rodelverband), Polnischer Badminton-Verband, DNV (Deutscher Nordic Walking Verband) und FLBB (Luxemburger Basketballverband) sowie zahlreicher Nationalmannschaften im In- und Ausland. Auch die ÖSH (Österreichische Sporthilfe) empfiehlt offiziell die FitLine Produkte.



Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in mehr als 35 Ländern mit über 30 Niederlassungen. 2014 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 313 Mio. US-Dollar, 2015 konnte sie zum wiederholten Male eine Umsatzsteigerung auf etwa 350 Mio. US-Dollar realisieren. 2015 wurde PM-International zum 13. Mal als eine der Top 100 innovativsten Firmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Darüber hinaus rangiert PM-International, ermittelt durch "DSN Global 100",  unter den 50 umsatzstärksten Direktvertriebs-Unternehmen der Welt.



www.pm-international.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sarah Stahl (Tel.: +352 339 667 21), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 915 Wörter, 7276 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PM-International AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PM-International AG lesen:

PM-International AG | 16.02.2016

FDP-Chef Christian Lindner bei PM-International: "Anerkennung und Respekt"

Speyer, 16.2.2016. Äußerst aufgeschlossen ließ sich FDP-Chef Christian Lindner bei einer Betriebsbesichtigung das weltweit agierende Direktvertriebsunternehmen PM-International AG in Speyer vorstellen und hinterfragte besonders interessiert das er...
PM-International AG | 30.06.2015

Ausgezeichnet innovativ: PM-International

Speyer - Erfolg durch unternehmerische Weitsicht: Die PM-International AG wird am 26. Juni auf dem Deutschen Mittel-stands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. "Top 100"-Mentor Ranga Yogeshwa...