info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Weltweit steigender Bedarf: die HKTDC Hong Kong Medical Devices and Supplies Fair

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die asiatische Handelsplattform für den weiterhin wachsenden Medizin- und Gesundheitsmarkt ist die HKTDC Hong Kong International Medical Devices and Supplies Fair.

Die Hongkonger Fachmesse bietet vom 3. bis 5. Mai 2016 alles rund um die Medizintechnik sowie ein breites Sortiment an Bedarfsartikeln für Kliniken, Praxen, Pflegeeinrichtungen und das Zuhause. Das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) richtet die Messe in diesem Jahr zum 7. Mal aus.



Erwartet werden mehr als 250 Aussteller (2015: 257) aus aller Welt, die den Besuchern ihre Neuheiten und Dienstleistungen vorstellen. Zum ersten Mal an der Messe teilnehmen werden Aussteller aus Schweden, die unter anderem medizinische Geräte aus dem HNO-Bereich präsentieren. Auch Indien ist mit medizinischer Ausrüstung, Mobiliar und Zubehör erstmals dabei.



2015 erreichte Hongkongs Gesamtumsatz mit Medizinprodukten und Healthcare-Equipment 3 Milliarden USD. In das Jahr 2016 startete die Branche mit einem deutlichen Plus: In den ersten zwei Monaten stiegen die Exporte um 6,8 Prozent auf 241 Millionen USD, die Importe nach Hongkong um 9 Prozent auf 241 Millionen USD. Die wichtigsten Exportmärkte der Metropole waren das chinesische Festland, die USA, Japan, die Niederlande und Deutschland. Die Importländer wurden von China, den USA und Deutschland angeführt.



Bis 2050 soll laut Rechnungen der United Nations die Weltbevölkerung von derzeit 7,3 Milliarden (Stand Juli 2015) auf rund 9,7 Milliarden wachsen, wobei man davon ausgeht, dass die Hälfte dieses Wachstums auf nur neun Länder entfällt. In den übrigen Ländern geht die UN eher von einem Rückgang des Bevölkerungswachstums aus, was dort im Laufe der Jahre zu einer Zunahme des Anteils der Älteren an der Bevölkerung führen wird. In ihrem Bericht "World Population Prospects: The 2015 Revision" führen die United Nations zudem an, dass sich die Zahl der Menschen im Alter ab 60 Jahren bis 2050 auf geschätzte 2,1 Milliarden mehr als verdoppeln soll. Insgesamt 53 Prozent der Weltbevölkerung sollen dann Frauen ab 60 Jahre sein. Diese demographischen Trends führen zu einer wachsenden Nachfrage nach Healthcare-Produkten und Medizintechnik mit einem Schwerpunkt auf ältere Bevölkerungsgruppen.



Laut neuester Zahlen der World Health Organisation (WHO) liegen die weltweiten Gesundheitsausgaben derzeit bei mehr als 6,5 Billionen USD pro Jahr. Nicht nur die Industrieländer verlangen nach hochwertigeren Geräten, Produkten und Dienstleistungen, sondern auch in Schwellen- und Entwicklungsländern wird immer mehr Wert auf eine gute medizinische Versorgung gelegt. Zudem gibt es eine vermehrte Nachfrage nach Produkten für die häusliche Anwendung und Pflege.



Diesem wachsenden Marktbedarf trägt die Hongkonger Medizinmesse mit einem breiten Angebot für Medizintechnik und Healthcare sowie Equipment und Geräten erfolgreich Rechnung.



Medizinische Produkte und Services für die Seniorenbetreuung sowie für die Behandlung und Rehabilitation nach Verletzungen oder Krankheit stellt die Rehabilitation and Elderly Care Zone vor, in der etwa Mobilitätshilfen wie Rollstühle, orthopädische Hilfsmittel und Überwachungsgeräte angeboten werden. Den Bedarf an Utensilien und Geräten für die physiotherapeutische Behandlung deckt die Physiotherapy Zone ab. Ein weiterhin beliebtes Highlight der Messe wird die Medical Cosmetology Zone sein. Dort findet sich eine große Auswahl an medizinischen Geräten und Equipment wie IPL-(Pulslichtgeräte) sowie Lasergeräten für die dermatologische und kosmetische Behandlung.



Die wichtige Rolle, die Technik und Innovationen in der Medizintechnik und im Gesundheitsbereich spielen, spiegelt die Tech Exchange Zone wider. Sie bietet Herstellern und Unternehmen eine Plattform zum Austausch sowie für die Entwicklung von Prototypen zu Handelsprodukten.



Elektronische Ausrüstung, wie spezielles Equipment für Diagnose und operative Eingriffe einschließlich Tomographie und Ultraschall sowie für die Anästhesie und die Chirurgie, bündelt die Hospital Equipment Zone. Die häusliche Versorgung steht im Mittelpunkt der Household Medical Products Zone, die unter anderem Blutdruckmessgeräte, Infrarot-Thermometer und Überwachungsgeräte für Schlaf-Apnoiker bereit hält.



Weitere Zonen der Messe sind: Accident and Emergency Equipment; Building Technology and Hospital Furniture; Chinese Medical Devices; Communication, Systems and Information Technology; Diagnostics; Electromedical Equipment/Medical Technology; Laboratory Equipment; Medical Components and Materials; Medical Supplies and Disposables sowie Medical Textiles.



Parallel zur Fachmesse findet vom 3. bis 5. Mai die Hospital Authority Convention 2016 statt. Der Kongress, der zu den größten seiner Art in der Region gehört, lädt mehr als 5.000 Delegierte sowie über 90 renommierte nationale und internationale Experten ein, die sich in über 50 Sessions über neue Produkt-, Pflege- und Marktentwicklungen informieren. Darunter finden sich Entwicklungen in der Palliativ-Betreuung ebenso wie die Telemedizin und das Krankenhausdesign.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 5501 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...