info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
S4F News & Communication Ltd |

Help 24 zeigt: Anstieg der Zusatzbeiträge - 80% sind betroffen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Help 24 weiss warum 4 von 5 betroffen von erhöhte Zusatzbeiträge betroffen sind: die gesetzliche Krankenkasse.

In der Partei Die Grünen will man die Abschaffung der neuen und offensichtlich ungerechten Zusatzbeiträge fordern, so Harald Weinberg von den Grünen. Zahlreiche Krankenkassen haben zu den Zusatzbeiträgen sogar gesetzlich vorgeschriebene Informationen zurückgehalten. Für Krankenversicherte folgt daher eine Möglichkeit ein Sonderkündigungsrecht anzuwenden.



Die Bundesregierung senkte den Kassenbeitrag der GKV auf 14,6 Prozent. Zum Jahresbeginn haben infolgedessen Krankenkassen Zusatzbeiträge erhoben oder erhöht. Dies gilt für 44 Millionen von insgesamt 55 Millionen Versicherte. Insgesamt bedeutet dies für die Krankenversicherten von 77 Krankenkassen einen Anstieg der zusätzlichen Beiträge auf etwa 21 Euro im Monat. In lediglich 40 Kassen blieben die Beiträge stabil. 7,5 Millionen Kassenmitglieder zahlten sogar weniger Geld.



Diesen Anteil der Arbeitnehmer, so eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen, müsse aber korrekt und mit der Information zu einem Sonderkündigungsrecht vermittelt worden sein.



Lesen Sie hier mehr dazu auf Help24 Hier finden Sie Hilfe in Ihrer Nähe: Sparfreunde Deutschland eG in der Nähe



HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - HELP 24 - hilft bei den folgenden Themen: Finanzen, Versicherung, gesetzliche Krankenkasse, Gesundheit und Vorsorge, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Unterstützungskasse, Besonderheiten, E-Books und vieles mehr!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Hugo Zuch (Tel.: Telefon: 0209-977470), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2062 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: S4F News & Communication Ltd


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von S4F News & Communication Ltd lesen:

S4F News & Communication Ltd | 17.08.2016

Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen!

Ein an sich harmloser Skiunfall führte bei ihm dazu, dass er nicht mehr handlungs- und entscheidungsfähig ist. In derartigen Fällen muss eine dritte Person die persönlichen Angelegenheiten entscheiden. Das betrifft medizinische Maßnahmen, den g...
S4F News & Communication Ltd | 17.08.2016

Unser Gesundheitssystem

Das deutsche Gesundheitssystem zählt zu den teuersten der Welt - und dürfte bald wohl noch teurer werden. Experten warnen vor neuen Kosten, die vor allem für die Versicherten zur Belastung werden. Die Gesundheitsausgaben steigen schneller als die...
S4F News & Communication Ltd | 17.08.2016

Private Altersvorsorge: Angst und Unwissen

Sie fühlen sich oft schlicht und ergreifend zu unwissend. Das ist das Ergebnis des aktuellen Themenradars der Deutschen Bank. Für den aktuellen Themenradar hat die Deutschen Bank online rund 500 Bundesbürger im Alter von 18 bis 59 Jahren befragt ...