info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondex Mines Ltd. |

Klondex entdeckt neues vererztes System östlich von Fire Creek; dehnt Vererzung von Midas nach Süden aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondex entdeckt neues vererztes System östlich von Fire Creek; dehnt Vererzung von Midas nach Süden aus

Vancouver, BC - 5. April 2016 - Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex" oder das Unternehmen" http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=290439) berichtet über den neuesten Stand der über- und untertägigen Bohrungen in den Minen Fire Creek und Midas im Norden des US-Bundesstaates Nevada. Die folgenden Bohrergebnisse sind zusätzlich zu jenen Ergebnissen, die bereits in die Mineralressource (bekannt gegeben am 16. September 2015) und die Mineralvorräte (bekannt gegeben am 3. Dezember 2015) mit einbezogen wurden.

Projekt Fire Creek, die wichtigsten Bohrergebnisse (ABBILDUNG 1):
- FCC-0014: 0,40 Unzen/Tonne (opt) Au über 3,2 Fuß bzw. 3,90 g/t Au über 1,0 m (East Zone)
- FCC-0014: 0,31 opt Au über 1,7 Fuß bzw. 10,79 g/t über 0,5 m (East Zone)
- FCC-0035: 3,11 opt Au über 1,0 Fuß bzw. 106,49 g/t über 0,3 m (Up-Dip)
- FCC-0030: 0,10 opt Au über 35,6 Fuß bzw. 3,34 g/t über 10,6 m (South Zone)
o Einschließlich 0,32 opt Au über 1,2 Fuß bzw. 10,94 g/t über 0,4 m
o Einschließlich 0,21 opt Au über 2,2 Fuß bzw. 7,10 g/t über 0,7 m

Mine Midas - die wichtigsten Bohrergebnisse aus Zone Trinity (ABBILDUNG 2):
- DMC-300: 0,27 opt AuÄq. über 10,0 Fuß bzw. 9,08 g/t über 3,05 m (Trinity)
- DMC-301: 2,47 opt AuÄq. über 2,5 Fuß bzw. 84,67 g/t über 0,8 m (Trinity)
- DMC-302: 9,37 opt AuÄq. über 5,0 Fuß bzw. 321,28 g/t über 1,5 m (Trinity)

Mine Fire Creek:
In der zweiten Hälfte des Jahres 2015 wurden insgesamt 13 übertägige Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 20.386 Fuß (6.214 m) niedergebracht. Diese Bohrungen zielten auf die Eastern Expansion (Osterweiterung), Northwest Expansion (Nordwesterweiterung), South Expansion (Süderweiterung) und Up-Dip (Erweiterung gegen Fallrichtung) des Erzgangsystems im aktuellen Minengebiet. (TABELLE 1).

Eastern Expansion - (ABBILDUNG 3)
Drei Explorationsbohrungen wurden ungefähr 2.000 Fuß (609,6 m) östlich der gegenwärtigen Abbauorte auf Fire Creek niedergebracht. Diese Bohrungen testeten eine geophysikalische Anomalie, die sich über eine Länge von ungefähr 19.000 Fuß (4.267,2 m) erstreckt. Zwei dieser Bohrungen trafen erfolgreich das Ziel, was darauf deutet, dass eine große vererzte Struktur vorkommen könnte. Ein nachfolgendes Bohrprogramm ist für später im Jahr geplant.

Northwest Expansion - (ABBILDUNG 4)
Fünf Bohrungen wurden im Gebiet Northwest Expansion niedergebracht. Diese Bohrungen waren dazu ausgelegt, das Erzgangsystem in Streichrichtung auszudehnen, die Ressource innerhalb des aktuellen Modells zu erhöhen und auf parallele Erzgangstrukturen westlich der modellierten Ressource zu testen. Die Bohrung FCC-0041A durchteufte eine neue Struktur im Westen, die anomale Goldbvererzungen von bis zu 0,18 opt enthielt. Das Gebiet bleibt nach allen Richtungen offen.

Southern Expansion - (ABBILDUNG 5)
Eine zusätzliche versetzte Bohrung, FCC-0030, wurde für insgesamt vier Bohrlöcher angesetzt, um das Zielgebiet Southern Expansion weiter zu entwickeln und zu unterstützen. Diese Bohrungen deuten an, dass sich die Vererzung um mindestens weitere ca. 300 Fuß (100,6 m) von der aktuellen Ressource nach Süden fortsetzt. Diese Bohrergebnisse deuten an, dass diese breite Vererzungszone sich nach Süden fortsetzt und möglicherweise großvolumige Abbauszenarien auf Fire Creek bietet.

Up-Dip Expansion - (ABBILDUNG 6, ABBILDUNG 7, ABBILDUNG 8)
Vier Bohrungen wurden gegen die Fallrichtung des modellierten Erzgangsystems auf Fire Creek niedergebracht. Diese Bohrungen durchteuften die Vererzung außerhalb der bestehenden Ressource und dehnten die bekannten Erzgänge gegen die Fallrichtung um über 250 Fuß (76,2 m) aus. Diese Bohrungen wurden von der Oberfläche aus mit 00 bis -60 niedergebracht und deuten darauf, dass sich das Erzgangsystem möglicherweise in einer Tiefe von bis zu 250 m unter der Oberfläche erstreckt.

Mine Midas: (ABBILDUNG 9) (ABBILDUNG 10)
Auf Midas wurden fünf Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.641 Fuß (1.719,4 m) niedergebracht, die auf die Zone Trinity zielten. Diese Bohrungen waren dazu ausgelegt, den Umfang der Vererzung nach Süden auszudehnen und die Kontrollen der höhergradigen Vererzung in dem System genauer abzugrenzen. (TABELLE 2).

Brian Morris, Vizepräsident Exploration, erklärte: Die Ergebnisse unseres übertägigen Bohrprogramms im Dezember 2015 sind sehr ermutigend. Wir haben eine zunehmende Kenntnis des Erzgangsystems auf Fire Creek erhalten basierend auf den positiven Ergebnissen dieser Phase der übertägigen Bohrungen. Herr Morris fuhr fort: Auf Midas setzten wir nicht nur die Erweiterung des Umfangs der Vererzung in der Zonev Trinity fort, sondern die Daten deuten auch an, dass der Kontakt zwischen der Brekzie und den überlagernden Esmeralda-Sedimenten eine wichtige Kontrolle für die hochgradige Verezung innerhalb des Goldsystems Trinity ist.

Die Analysen wurden von American Assay Laboratories in Sparks, Nevada, und ALS Chemex in Reno, Nevada, weisungsgemäß unter Aufsicht der Mitarbeiter von Klondex durchgeführt. Beide Labors sind ISO 17025 zertifiziert.

Eine Beschreibung der Methoden zur Datenverifizierung, des Qualitätssicherungsprogramms und der Maßnahmen zur Qualitätskontrolle finden Sie in den technischen Berichten mit dem Titel Preliminary Feasibility Study for the Midas Mine, Elko County, Nevada, ergänzt am 2. April 2015 und mit Stichtag 31. August 2014 und Technical Report for the Fire Creek Project, Lander County, Nevada, datiert den 28. März 2016 und mit Stichtag 30. Juni 2015 die unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR, www.sedar.com, zur Verfügung stehen.

Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)
Klondex ist ein gut kapitalisiertes Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Exploration, Entwicklung und Produktion einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Weise. Das Unternehmen besitzt zwei produzierende Mineralliegenschaften zu 100 %: die Mine Fire Creek sowie die Midas-Mine und Mühle. Beide Liegenschaften befinden sich im US-Bundesstaat Nevada. Ferner hat Klondex vor Kurzem die Mine und Mühle Rice Lake in Manitoba, Kanada, erworben.

Für weitere Informationen:

John Seaberg
Senior Vice President, Investor Relations
O: 775-284-5757
M: 303-668-7991
jseaberg@klondexmines.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Qualifizierte Person
Die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung wurde von Brian Morris (AIPG CPG-11786) eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person, geprüft und genehmigt.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze vorausblickende Informationen (gemeinsam vorausblickende Informationen) bezeichnen könnten, einschließlich, aber nicht auf Informationen über den Umfang und die Qualität der Minen Midas und Fire Creek und der anderen Mineralprojekte des Unternehmens, Aussagen bezüglich der Schätzungen der Mineralressourcen und Mineralvorräte und der möglichen Abgrenzung weiterer Mineralressourcen und/oder Mineralvorräte durch weitere Explorationsarbeiten auf den Projekten des Unternehmens, der Genauigkeit der aktuellen Interpretation der Bohrergebnisse und anderer Explorationsergebnisse, die Absicht des Unternehmens und Fähigkeit, das vererzte Material zu verkaufen, die Projektentwicklung und damit verbundene Genehmigungsverfahren, Cashflows und die Finanzlage des Unternehmens. Diese vorausblickenden Informationen bringen verschiedene Risiken und Unsicherheiten mit sich, die auf aktuellen Erwartungen basieren und tatsächliche Ergebnisse könnten sich von jenen in diesen Informationen beinhalteten wesentlich unterscheiden. Diese Unsicherheiten und Risiken schließen ein, sind aber nicht darauf beschränkt, die Stärke der globalen Wirtschaft, den Goldpreis, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, das Ausmaß, mit dem die Mineralressourcenschätzungen die tatsächlichen Mineralressourcen reflektieren, das Ausmaß der Faktoren, die eine Minerallagerstätte wirtschaftlich machen würden, die Risiken und Gefahren in Verbindung mit Untertagebetrieben und die Fähigkeit von Klondex zur Finanzierung ihrer beachtlichen Kapitalbedarfs und Betriebe. Die Risiken und Unsicherheiten der Geschäfte des Unternehmens werden in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens eingehender besprochen. Diese Unterlagen wurden bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht und finden sich unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov. Die Leser werden gebeten, diese Unterlagen zu lesen. Klondex übernimmt keine Verpflichtung irgendeine vorausblickende Information zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von diesen Informationen unterscheiden könnten, außer es wird gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondex Mines Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1237 Wörter, 9718 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondex Mines Ltd. lesen:

Klondex Mines Ltd. | 30.11.2016

Klondex gibt Empfangsbestätigung für endgültigen Emissionsprospekt bekannt

Klondex gibt Empfangsbestätigung für endgültigen Emissionsprospekt bekannt Vancouver (British Columbia), 28. November 2016. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex oder das Unternehmen - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpra...
Klondex Mines Ltd. | 21.11.2016

Klondex meldet aktualisierte Bohrergebnisse bei True North Bohrungen unterstützen Erweiterung der Zonen 710/711 und Cohiba

Klondex meldet aktualisierte Bohrergebnisse bei True North Bohrungen unterstützen Erweiterung der Zonen 710/711 und Cohiba Vancouver (British Columbia), 17. November 2016. Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (https://www.youtube.com/watc...
Klondex Mines Ltd. | 11.11.2016

Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus

Klondex gibt neue Entdeckung bei der Mine Fire Creek bekannt; Bohrungen weiten das primäre Erzgangsystem weiter aus Vancouver, BC - 10. November 10, 2016- Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) (Klondex oder das Unternehmen - http://www.commod...