info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Golden Dawn Minerals |

GOLDEN DAWN meldet positive PRELIMINARY ECONOMIC ASSESSMENT für die Greenwood-Goldminen und den Verarbeitungskomplex

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


GOLDEN DAWN MELDET POSITIVE PRELIMINARY ECONOMIC ASSESSMENT FÜR DIE GREENWOOD-GOLDMINEN UND DEN VERARBEITUNGSKOMPLEX

Kapitalwert von 32,5 Millionen $ bei einem Diskontsatz von 6 % und interner Zinsfluss von 72,6 % (vor Steuerabzug); Goldproduktion von 104.000 Unzen Goldäquivalent und gesamte Gestehenungskosten während der Lebensdauer der Mine von 820 $/oz

Vancouver, 7. April 2016. Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A) (Golden Dawn oder das Unternehmen) meldet die Ergebnisse einer aktualisierten Preliminary Economic Assessment (PEA) gemäß National Instrument 43-101, die für das Goldprojekt Greenwood im Bergbaugebiet Greenwood im Süden von British Columbia, 500 Kilometer östlich von Vancouver (Kanada), erstellt wurde. Golden Dawn und Huakan International Mining Inc. (Huakan) hatten bereits zuvor eine verbindliche Absichtserklärung hinsichtlich eines Optionsabkommens unterzeichnet, dem zufolge Golden Dawn 100 Prozent des Projektes erwerben kann.

Die PEA weist unter Anwendung der aktuellen Goldpreise auf ein äußerst positives Untertage-Bergbauprojekt mit kurzer Amortisationszeit und einer Lebensdauer von fünf Jahren hin. Die PEA wurde von P&E Mining Consultants Inc. (P&E) unter der Leitung von Eugene Puritch, P.Eng., und mit der Unterstützung von Frank Wright, P.Eng., erstellt. Bei einem Goldpreis von 1.250 US$ pro Unze und einem Kupferpreis von 3,00 US$ pro Pfund, unter Anwendung eines Wechselkurses von 1,00 C$ zu 0,82 US$, generiert das Projekt bei einem Diskontsatz von sechs Prozent einen Nettokapitalwert (vor Steuerabzug) von 32,5 Millionen C$ und einen internen Zinsfluss von 72,6 Prozent. Die Minen werden über einen Zeitraum von fünf Jahren prognostizierte 104.000 Unzen Goldäquivalent produzieren und während der gesamten Lebensdauer der Mine Unterhaltskosten in Höhe von 820 US$ pro Unze Gold aufweisen.

Die PEA sieht ein vom Eigentümer betriebenes Untertage-Minenprojekt mit einer Lebensdauer von fünf Jahren vor, die zwei Lagerstätten umfasst: Lexington-Grenoble, die 356.000 Tonnen an Verarbeitungsmaterial mit einem durchschnittlichen verwässerten Gehalt von 5,48 Gramm pro Tonne (g/t) Gold und 0,90 Prozent Kupfer aufweist, sowie Golden Crown, die 191.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen verwässerten Gehalt von 8,67 g/t Gold und 0,48 Prozent Kupfer beherbergt. Die PEA-Studie umfasst die Erweiterung der bestehenden Mühle mit einer Kapazität von 200 auf 400 Tonnen pro Tag (tpd) nach dem ersten Betriebsjahr. Die jährliche Goldproduktion wird unter Anwendung der erweiterten Verarbeitungsrate von 400 tpd mit 27.000 Unzen Goldäquivalent prognostiziert.

Golden Dawn erachtet dieses Projekt aus folgenden Gründen im Wesentlichen als risikoarm:

- 91 Prozent der Ressource werden als gemessen oder angezeigt kategorisiert.

- Genehmigungen für Abbau- und Verarbeitungstätigkeiten sind vorhanden.

- Die Infrastruktur ist vorhanden und intakt, einschließlich Bergbau-Equipment, Verarbeitungsanlagen und Bergeeinrichtungen.

- Vor der Produktion sind nur minimale Erschließungsarbeiten erforderlich, um mit der Minenproduktion beginnen zu können.

Golden Dawn ist weiterhin zuversichtlich, dass zusätzliche Ressourcen in unmittelbarer Nähe identifiziert werden können. In der PEA-Studie werden Möglichkeiten zur weiteren Verbesserung der Wirtschaftlichkeit beschrieben (siehe unten). Die aktuelle Mineralressource bei der Lagerstätte Lexington-Grenoble ist entlang des Verlaufs weiterhin offen und es gibt Hinweise auf parallel verlaufende Zonen. Bei der Lagerstätte Golden Crown ist der Haupterzgang King in der Tiefe möglicherweise weiterhin offen und auf einem vier Kilometer langen Streichen des Konzessionsgebiets müssen noch mehrere unerprobte Gold-in-Boden-Anomalien bewertet werden. In dieser Region gibt es auch bekannte Satellitenlagerstätten, die in Betracht gezogen werden können, sobald die Betriebe wieder aufgenommen wurden.

HÖHEPUNKTE DER PEA (alle Beträge sind in Kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben; der Basisfall ist unter Anwendung eines Goldpreises von 1.350 US$ pro Unze und eines Wechselkurses von 1,00 C$ zu 0,82 US$ angegeben):

- Kapitalwert von 32,5 Millionen C$ bei einem Diskontsatz von 6 % und einem internen Zinsfluss von 72,6 % (vor Steuerabzug und Abbaukosten)

- Kapitalwert von 23,2 Millionen C$ bei einem Diskontsatz von 6 % und einem internen Zinsfluss von 61,5 % (nach Steuerabzug und Abbaukosten)

- Lebensdauer der Mine von 5 Jahren mit einer Spitzenproduktion von 27.000 Unzen Silberäquivalent pro Jahr (Jahre 3 und 4) und einer Produktion von 104.000 Unzen Goldäquivalent während der Lebensdauer der Mine

- Durchschnittliche Metallgewinnungsraten von 86 % Gold und 87,5 % Kupfer bei Lexington-Grenoble bzw. von 70 % Gold und 82 % Kupfer bei Golden Crown

- 356.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen verwässerten Gehalt von 5,48 g/t Gold und 0,90 % Kupfer, die bei der Lagerstätte Lexington-Grenoble abgebaut werden, bzw. 191.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen verwässerten Gehalt von 8,67 g/t Gold und 0,48 % Kupfer, die bei der Lagerstätte Golden Crown abgebaut werden

- All-In Kosten von 820 US$/oz (einschließlich Lizenzgebühren) während der Lebensdauer der Mine (Betriebsmarge von 430 US$/oz)

- Erste Investitionskosten von 9,6 Millionen C$ (einschließlich Rücklagen von 15 %)

- Amortisationszeit von 1,9 Jahren (vor und nach Steuerabzug)

- Bruttoumsatz von 157,8 Millionen C$ und Betriebs-Cashflow von 44,7 Millionen C$

GOM ist davon überzeugt, dass das Projekt mittels zusätzlicher Explorationen, Beschreibungsbohrungen und Projekttechnik weiter verbessert werden kann.

P&E Mining Consultants Inc. wurde von Golden Dawn mit der Erstellung einer aktualisierten unabhängigen Preliminary Economic Assessment für das Goldprojekt Greenwood beauftragt. Ein technischer Bericht gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 der Canadian Securities Administrators wird innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung auf SEDAR sowie auf der Website des Unternehmens veröffentlicht werden.

Diese PEA basiert auf kürzlich aktualisierten Ressourcenschätzungen der Lagerstätten Lexington-Grenoble und Golden Crown. Das Goldprojekt Greenwood weist einen internen Zinsfluss von 72,6 Prozent und einen Kapitalwert von 32,5 Millionen C$ (vor Steuerabzug) bei einem Diskontsatz von sechs Prozent auf, basierend auf Gold- und Kupferpreisen von 1.250 US$ pro Unze Gold bzw. 3,00 US$ pro Pfund Kupfer sowie auf einem Wechselkurs von 1,00 C$ zu 0,82 US$. Die Schmelz-, Raffinierungs- und Lizenzgebührenkosten pro verarbeitete Tonne beliefen sich auf 5,92 C$ pro Tonne und die Betriebskosten am Standort auf 145,70 C$ pro Tonne (Betriebskosten von insgesamt 151,62 C$ pro Tonne). Die Kapitalausgaben vor der Produktion werden auf 9,6 Millionen C$ mit einer prognostizierten Amortisationszeit von 1,9 Jahren geschätzt. Die Betriebskosten am Standort werden auf 631 US$ pro Unze Goldäquivalent, die gesamten Investitionskosten auf 820 US$ pro Unze Goldäquivalent geschätzt.

Der Betriebs- und Minenproduktionsplan sieht in den ersten zwölf Monaten des Betriebs zunächst eine Produktionsrate von 200 Tonnen pro Tag (72.000 Tonnen pro Jahr) vor, die im zweiten Betriebsjahr nach einem Genehmigungsprozess zur Erweiterung der Mine Lexington-Grenoble sowie der Mühle und der Bergeeinrichtungen bei Greenwood und zur Genehmigung von Golden Crown für die Produktion und Annahme in der Bergeeinrichtung auf 400 Tonnen pro Tag (144.000 Tonnen pro Jahr) erhöht wird. Der Betrieb soll anhand der Ressourcen bei den Minen Lexington-Grenoble und Golden Crown über einen Zeitraum von fünf Jahren erfolgen. Die Lebensdauer der Mine könnte um einige Jahre verlängert werden, wenn Ressourcen infolge eines Explorationserfolges bei den konzeptionellen mineralisierten Zielen bei den Minen Lexington-Grenoble und Golden Crown sowie bei anderen nahegelegenen Lagerstätten hinzugefügt werden.

Eine zentrale Verarbeitungs- und Bergeeinrichtung befindet sich im Konzessionsgebiet Golden Crown, etwa 1,5 Kilometer von der Lagerstätte Golden Crown entfernt. Die Mühle wurde für die Anwendung konventioneller Brech-, Mahl-, Gravitäts- und Flotationsmethoden konzipiert, um sowohl Doré als auch Kupferkonzentrat mit hohen Goldgehalten zu produzieren. Es ist davon auszugehen, dass 50 Prozent des Goldes mittels Gravität gewonnen werden, der Rest im Kupferkonzentrat.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemitteilung zusammengefasste PEA eine vorläufige, hochrangige Prüfung des Projektpotenzials und der Planungsoptionen darstellen soll. Der Minenplan und das wirtschaftliche Modell der PEA beinhalten die Anwendung von abgeleiteten Mineralressourcen. Abgeleitete Ressourcen gelten als zu spekulativ, um in einer wirtschaftlichen Analyse verwendet zu werden, es sei denn, dies ist laut National Instrument 43-101 (NI 43-101) der Canadian Securities Administrators in PEA-Studien zulässig. Es wurden unzureichende Explorationen durchgeführt, um die abgeleiteten Ressourcen als angezeigte oder gemessene Mineralressource zu definieren. Vernünftigerweise kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der Großteil der abgeleiteten Mineralressourcen mit Fortdauer der Explorationen zu angezeigten Mineralressourcen hochgestuft werden kann. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass irgendein Teil der hierin erörterten Mineralressourcen in Zukunft in eine Mineralreserve umgewandelt werden kann.

Zusammenfassung der PEA (gemeldet 2016, in Kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben)
Insgesamt verarbeitetes Material 547.000
(Tonnen)

Durchschnittlich verwässerter 6,59
Materialgehalt (g/t
Au)

Durchschnittlich verwässerter 0,76
Materialgehalt (%

Cu)
Insgesamt enthaltenes Gold (oz) 116.000
Insgesamt produzierte Unzen 104.000
Goldäquivalent*

Goldgewinnungsrate (%)-Lexington-Greno86/70 %
ble / Golden

Crown
Kupfergewinnungsrate (%)-Lexington-Gre87,5/82
noble / Golden %

Crown
Gesamte erste Investitionskosten 9,6
(einschließlich Rücklagen von 15 Million
%)** en
$

Unterhaltskosten (einschließlich 23,9
Rücklagen von 15 Million
%) en
$

Gesamtes Kapital während der 33,5
Lebensdauer der Mine (einschließlich Million
Rücklagen von 15 en
%) $
* Goldäquivalentgehalt = Au g/t + (1,65 x Cu %)
** Das Startkapital beinhaltet Anschaffungskosten von 2,9 Millionen C$.

Einheitsbetriebskosten (pro 200 tpd 400 tpd
abgebaute und verarbeitete Tonne)
C$

Abbau (Lexington-Grenoble / Golden 76,54/99,8469,03/92,33
Dawn) $ $

Erztransport (Lexington-Grenoble / 2,50/0,68 $2,50/0,68 $
Golden
Dawn)

Unterhalt der Minenerschließung 14,17 $ 14,17 $
Verarbeitung (200/400 tpd) 44,31 $ 27,59 $
Allgemeine Verwaltungskosten 31,39 $ 15,69 $
Gesamte Betriebskosten/Tonne (Lexing168,91/190,128,98/150,
ton-Grenoble / Golden 39 46
$ $
Crown)

Zusammenfassung der Wirtschaftlichkeit bei 1.250 US$/oz Gold:
Gesamter Cashflow (vor 44,7
Steuerabzug) während $
der Lebensdauer der
Mine (Mio.
C$)

Diskontsatz 6 %
Kapitalwert (vor 32,5
Steuerabzug) (Mio. $
C$)

Interner Zinsfluss (vor 72,6
Steuerabzug) %

Amortisationszeit (vor 1,9
Steuerabzug)
(Jahre)

Gesamter Cashflow (nach 32,2
Steuerabzug) während $
der Lebensdauer der
Mine (Mio.
C$)

Kapitalwert (nach 23,3
Steuerabzug) (Mio. $
C$)

Interner Zinsfluss (nach 61,5
Steuerabzug) %

Amortisationszeit (nach 1,9
Steuerabzug)
(Jahre)

US$*C$
Investitionskosten während der 631 769 $
Lebensdauer der Mine $
($/
oz) (NUR BETRIEBSKOSTEN)
Investitionskosten während der 820 1.000
Lebensdauer der Mine, einschließlich $ $
Betriebs- und Investitionskosten
($/
oz)**
* Es wurde ein Wechselkurs von 1,00 C$ zu 0,82 US$ angewendet.

Goldpreissensibilität
Goldpreis US$/1.150 1.2501.350
oz $ $ $


Interner 47,4 %61,5 74,7
Zinsfluss % %
(nach
Steuerabzug)

Kapitalwert 16,7 $23,2 29,0
(nach $ $
Steuerabzug)
(Mio.
C$)


Möglichkeiten zur Wertsteigerung
Es werden weitere Studien erwartet, um alternative Erschließungsszenarien zu bewerten, die verwendet werden würden, um den gelieferten und gewonnen Gehalt zu steigern. Diese Studien beinhalten die Vorkonzentration, Contract-Mining, den kontrollierten Langbohrungsabbau, die Anmietung von Bergbau-Equipment und die Ressourcenerweiterung. Beide Lagerstätten weisen beträchtliches Potenzial für eine Ressourcenerweiterung auf. Die Lagerstätte Lexington-Grenoble ist entlang des Streichens weiterhin offen und könnte parallel verlaufende Zonen enthalten. Bei Golden Crown müssen vorrangige Gold-in-Boden-Anomalien außerhalb und im Umfeld der aktuellen Ressource mittels Bohrungen erprobt werden.

DETAILS DER PEA

Mineralressourcen:

Die PEA basiert auf einer kürzlich von P&E Mining Consultants Inc. durchgeführten Mineralressourcenschätzung (siehe Tabelle unten). Die Ressource des Konzessionsgebiets Lexington-Grenoble basiert auf einer Bohrdatenbank, bestehend aus 84 Schlag- und 552 Diamantbohrlöchern. Insgesamt wurden 45.817 Meter an Bohrungen von unterschiedlichen Unternehmen durchgeführt. Außerdem baute Merit Mining Corp. zwischen April und Dezember 2008 bei der Untertagemine Lexington-Grenoble insgesamt 54.237 Tonnen Erz ab, das in der Greenwood-Gravitätsflotationsanlage verarbeitet wurde. Dabei wurden 5.486 Unzen Gold, 3.247 Unzen Silber und 860.259 Pfund Kupfer produziert. Seither wurde die Mine aufgrund der niedrigen Metallpreise nicht mehr betrieben, sondern gepflegt und gewartet.

Die Bohrungen im Konzessionsgebiet Golden Crown umfassten insgesamt 19.016 Meter in 289 Diamantbohrlöchern, die seit 1968 von unterschiedlichen Unternehmen gebohrt wurden. Im Mittelpunkt stand dabei das System, das die Mineralressourcenschätzung für Golden Crown beinhaltete. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 24. März 2016 und dem anschließenden technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101.

Aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die
Lagerstätte
Lexington-Grenoble

Cutoff-Gehalt von 3,50 g/t AuÄq
Klassifizierung Tonnen Au g/tCu % AuÄq (g/AuÄq (oz
t) )

Gemessen 58.000 6,98 1,10 8,63 16.100
Angezeigt 314.000 6,38 1,04 7,94 80.200
Gemessen & 372.000 6,47 1,05 8,05 96.300
angezeigt

Abgeleitet 12.000 4,42 1,03 5,96 2.300
Aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die
Lagerstätte Golden

Crown
Cutoff-Gehalt von 3,50 g/t AuÄq
Klassifizierung Tonnen Au g/tCu % AuÄq (g/AuÄq (oz
t) )

Angezeigt 163.000 11,09 0,56 11,93 62.500
Abgeleitet 42.000 9,04 0,43 9,68 13.100

(1) Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit. Die Schätzung der Mineralressourcen könnte erheblich von umwelttechnischen, genehmigungsbezogenen, rechtlichen, steuerrechtlichen, soziopolitischen, marketingbezogenen oder anderen relevanten Faktoren abhängig sein. Es wird darauf hingewiesen, dass bis dato keine Probleme identifiziert wurden.

(2) Die Menge und der Gehalt der in dieser Schätzung gemeldeten abgeleiteten Ressourcen sind konzeptueller Natur. Es wurden bislang keine ausreichenden Explorationen durchgeführt, um diese abgeleiteten Ressourcen als angezeigte oder gemessene Mineralressourcen zu definieren, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationen zu einer Hochstufung in eine angezeigte oder gemessene Mineralressourcenkategorie führen werden.

(3) Die Mineralressourcen in diesem Bericht wurden mittels der Standards on Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM) geschätzt, die vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellt und vom CIM Council eingeführt wurden.

(4) Der Cutoff-Gehalt der Ressource von 3,5 g/t Goldäquivalent basiert auf einem ungefähren zweijährigen durchschnittlichen Goldpreis von 1.200 US$ pro Unze bzw. Kupferpreis von 2,75 US$ pro Pfund (per 31. Januar 2016), auf einem Wechselkurs von 0,83 US$ zu 1,00 C$, auf Prozessgewinnungsraten von 90 (Gold) bzw. 85 Prozent (Kupfer), auf Verarbeitungskosten von 35 C$ pro Tonne, auf Abbaukosten von 75 C$ pro Tonne sowie auf Verwaltungskosten von 30 C$ pro Tonne. AuÄq g/t = Au g/t + (Cu % x 1,5) (5) Die Mineralressource gilt per 24. März 2016.

Zusammenfassung der Investitions- und Betriebskosten:
InvestitionskoVor der Unterhalts-/InvGesamt
sten Produktioestitionskosten (1.000
n (1.000 (1.000 C$)
C$) C$)

Kapitalisierte600 $ 19.608 $ 20.208
Minenerschlie $
ßung

Genehmigungen 200 $ 0,0 $ 200 $
&
Technik

Standort 1.180 $ 0,0 $ 1.180 $
Bergbau-Equipm7.652 $ 5.920 $ 13.572
ent $


(einschließlic
h Rücklagen
von 15
%)

Bergung -2.000 $ -2.000
$

Stilllegung 0,0 $ 350 $ 350 $
(einschließlic
h Rücklagen
von 30
%)

Gesamte 9.632 $ 23.878 $ 33.510
Investitionsk $
osten



Infrastruktur des Projektes und indirekte Kosten

Das Projekt umfasst folgende wichtige Punkte, um einen Neustart und eine Erweiterung der bestehenden Mine und Verarbeitungsanlagen zu ermöglichen:

- Entwässerung der Mine Lexington-Grenoble

- Erwerb und Sanierung von bestehendem Untertagebergbau-Equipment

- Errichtung eines Bergeteichs und/oder mögliche Installation eines trockenen, gestapelten Bergesystems

- Sanierung des Brechers und der Mühle

- Installation einer zusätzlichen Kugelmühle

Die ersten Investitionskosten vor der Produktion belaufen sich auf 9,6 Millionen C$, die Unterhaltskosten während der Lebensdauer der Mine betragen 23,9 Millionen C$ und werden nach dem Zeitraum vor der Produktion ausgegeben. Die allgemeinen Verwaltungs- und Betriebskosten werden auf etwa 2,3 Millionen C$ pro Jahr geschätzt.

Umwelt, Sanierung und Involvierung der Interessensvertreter

Huakan / Merit Mining Corp. führten vor der ursprünglichen Genehmigung der Mine umfassende Umweltbasisstudien für das Konzessionsgebiet Lexington-Grenoble durch. Huakan prüft den Standort Lexington-Grenoble weiterhin auf die Stabilität der Taubgesteinshalden und die Qualität des Oberflächenwassers und erfüllt das Erfordernis, dem Energie- und Bergbauministerium jährliche Berichte über den Minenstandort zu übermitteln. Huakan besitzt eine Anleihe der Regierung von British Columbia in Höhe von 215.000 C$ als Verwahrung der Sanierungskosten des Minenstandorts und des Gebiets nach der Stilllegung.

Huakan besitzt im Rahmen der Pflege und Wartung des Standorts außerdem eine vollständige Sicherheit bei der Greenwood-(Zip)-Mühle und der Bergeeinrichtung. Huakan prüft die Mühle und die Berge weiterhin wöchentlich auf eine Instabilität der Bergestaubecken, das Wassermanagement und die Qualität des Oberflächenwassers und übermittelt dem Energie- und Bergbauministerium einen jährlichen Sanierungsbericht über den Standort. Huakan reicht außerdem jährliche Prüfberichte hinsichtlich der Teichsicherheit - und im Jahr 2015 auch einen Überarbeitungsbericht hinsichtlich der Teichsicherheit - ein, der den Zustand dokumentiert und das Becken überwacht. Huakan besitzt eine Anleihe der Regierung von British Columbia in Höhe von 235.000 C$ als Verwahrung der Sanierungskosten der Mühle und der Bergeeinrichtung sowie des Gebiets nach der Stilllegung.

Gleichzeitig mit der Genehmigung führte Merit Mining Gespräche mit der Osoyoos Indian Band. Diese Gespräche führten dazu, dass Merit mit der Osoyoos Indian Band im Mai 2008 ein Abkommen hinsichtlich der Auswirkungen und Vorteile unterzeichnete. Die Gespräche und die Involvierung der First Nations werden fortgesetzt.

Golden Dawn ist bestrebt, mit den Interessensvertretern zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass Bedenken aus dem Weg geräumt werden. Ein Stilllegungs- und Sanierungsplan wird für die Einreichung des Projektvorschlags erstellt. Nach dem Erwerb muss für die Gelder, die bereits für die Stilllegungs- und Sanierungsarbeiten aufgewendet wurden, eine finanzielle Absicherung in Höhe von 450.000 C$ an Huakan bezahlt werden. In der PEA werden die endgültigen Stilllegungskosten auf 800.000 $ geschätzt, einschließlich Rücklagen von 30 Prozent. Diese basieren auf einer Stilllegung der Mine seitens des Eigentümers/Betreibers und einer Fertigstellung der Sanierungsarbeiten.

BEITRÄGE ZUR PEA

- P&E Mining Consultants Inc., führender Autor, allgemeine Minen- und Projektplanung, Ressourcenschätzung

- Frank Wright, P.Eng., metallurgischer Berater

Qualifizierte Personen

Dr. Mathew Ball, P.Geo., Chief Operating Officer, ist die designierte QP des Unternehmens gemäß National Instrument 43-101 für diese Pressemitteilung und hat geprüft und validiert, dass die Informationen in dieser Pressemitteilung mit den Angaben übereinstimmen, die die für die PEA verantwortliche QP bereitgestellt hat.

Die technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden auch von Herrn Eugene Puritch, P.Eng., von P&E Mining Consultants Inc., einer unabhängigen qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Ein technischer PEA-Bericht gemäß National Instrument 43-101 wird innerhalb von 45 Tagen ab der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf SEDAR verfügbar sein.

Für das Board of Directors:
GOLDEN DAWN MINERALS INC.
Wolf Wiese
Wolf Wiese
Chief Executive Officer


Weitere Informationen erhalten Sie über:
Corporate Communications
604-221-8936
allinfo@goldendawnminerals.com

TSX-V: GOM
FRANKFURTER BÖRSE: 3G8A


DIESE PRESSEMITTEILUNG WURDE VOM MANAGEMENT ERSTELLT, WELCHES AUCH DIE GESAMTE VERANTWORTUNG FÜR DEN INHALT ÜBERNIMMT. DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT BESTIMMTE ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN, DIE BEKANNTE UND UNBEKANNTE RISIKEN, VERZÖGERUNGEN UND UNGEWISSHEITEN IN SICH BERGEN, DIE NICHT VOM UNTERNEHMEN BEEINFLUSST WERDEN UND DAZU FÜHREN KÖNNEN, DASS SICH TATSÄCHLICHE ERGEBNISSE, LEISTUNGEN ODER ERFOLGE DES UNTERNEHMENS ERHEBLICH VON DEN ERGEBNISSEN, LEISTUNGEN ODER ERWARTUNGEN UNTERSCHEIDEN, DIE IN DIESEN ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WURDEN. WIR BEMÜHEN UNS UM DAS SAFE-HARBOUR-ZERTIFIKAT.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


-


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Golden Dawn Minerals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4058 Wörter, 24089 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Golden Dawn Minerals lesen:

Golden Dawn Minerals | 10.11.2016

Golden Dawn schließt Privatplatzierung ab und informiert über aktuelle Finanzsituation

Golden Dawn schließt Privatplatzierung ab und informiert über aktuelle Finanzsituation Vancouver, 10. November 2016 - Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A) (das Unternehmen oder Golden Dawn) gibt bekannt, das...
Golden Dawn Minerals | 09.11.2016

Golden Dawn Minerals: Goldminen in Kanada bieten Potenzial für Anleger, CEO Wolf Wiese im Interview mit Wirtschaft -TV

Golden Dawn Minerals: Goldminen in Kanada bieten Potenzial für Anleger, CEO Wolf Wiese im Interview mit Wirtschaft -TV Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A) (das Unternehmen oder Golden Dawn) freut sich heute bekanntzugeben, das ...
Golden Dawn Minerals | 31.10.2016

Golden Dawn berichtet den Aktionären über den aktuellen Stand seiner Aktivitäten und Übernahmen

Golden Dawn berichtet den Aktionären über den aktuellen Stand seiner Aktivitäten und Übernahmen Vancouver, 31. Oktober 2016 - Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A) (das Unternehmen oder Golden Dawn) informiert nachfolgend übe...