info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
International Lithium Corp. |

International Lithium und Ganfeng Lithium nehmen Bohrungen im Lithiumprojekt Avalonia in Irland auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



International Lithium und Ganfeng Lithium nehmen Bohrungen im Lithiumprojekt Avalonia in Irland auf

Vancouver, B.C. 11. April 2016, International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE:ILC.V) freut sich, bekanntzugeben, dass das Unternehmen am 4. April 2016 ein 1.750-Meter-Diamantbohrprogramm im Lithiumprojekt Avalonia in den Counties Carlow und Wicklow in Irland aufgenommen hat.

Das aktuelle Bohrprogramm wird circa 25 oberflächennahe Bohrungen umfassen und sich auf die Ausdehnung der Streichlänge des lithiumhaltigen Pegmatits Aclare konzentrieren. Hierbei werden die Ergebnisse der jüngsten geophysikalischen Messungen eingesetzt werden, um dem Trend des Granit-Schiefer-Kontakts zu folgen. Historische Bohrungen, die durch die von ILC niedergebrachten Bohrungen im Jahr 2013 bestätigt wurden, legen nahe, dass sich der lithiumhaltige Pegmatit am oder in der Nähe der Kontaktzone befindet. Die möglichen Erweiterungen dieses Pegmatits werden im Norden und Süden der historischen Arbeiten mithilfe der geophysikalischen Verfolgung dieser Kontaktzone untersucht werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Bohrprogramms bis zu drei zusätzliche verdeckte Ziele getestet werden, bei denen bisher keine Bohrungen stattfanden.

Über eine Streichlänge einer aussichtsreichen Kontaktzone von 30 Kilometern innerhalb des Pegmatitgürtels Leinster wurden zahlreiche oberirdische spodumenhaltige Pegmatitvorkommen bestätigt. Die Explorationsbemühungen werden durch einen Mangel an Ausbissen und ausgiebige Bodenbedeckung behindert. Die ersten Bohrkampagnen, die der Untersuchung der im Zuge von geochemischen Bodenvermessungen abgegrenzten Ziele dienten, durchteuften spodumenhaltige Pegmatite und bestätigten somit die Quelle der anomalen geochemischen Bodensignaturen (siehe Pressemeldung vom 11. August 2015). In dem Bestreben, diese Horizonte noch effizienter anzugehen, führte das Unternehmen Untersuchungen zur magnetischen Suszeptibilität an Bohrkernen aus den Zielgebieten durch (siehe Pressemeldung vom 8. Dezember 2015) und entdeckte, dass die schieferhaltigen Muttergesteine höhere magnetische Suszeptibilitäten aufwiesen als die Granite oder Pegmatite. Im Januar 2016 führte das Unternehmen bei 6 wesentlichen Zielgebieten eine Reihe von Bodenuntersuchungen mit dem Magnetometer durch, die dazu dienen sollten, die Kontaktzone zwischen den metamorphen Nebengesteinen und den weniger stark magnetischen Pegmatiten hervorzuheben. Infolge der jüngst ausgelegten magnetischen Datensätze in Verbindung mit den Ergebnissen der geochemischen Bodenmessungen wird das Unternehmen während dieser Phase des Programms auch regionale, bislang nicht getestete Zielgebiete wie etwa die blinden Ziele Ballymurphy, Aclare D und Aclare C untersuchen. Diese wurden auf Grundlage der integrierten geologischen, geochemischen und geophysikalischen Ergebnisse abgegrenzt.

Herr Kirill Klip, President von International Lithium Corp., sagte: Das im Joint Venture betriebene Projekt Avalonia, das vollständig von unserem strategischen Partner Ganfeng Lithium Co. Ltd. (GFL) finanziert wird, könnte für die Europäische Union von strategischer Bedeutung sein, sollte hier eine ausreichende Ressource abgegrenzt werden können. Saubere Brennstofftechnologien für Kraftfahrzeuge werden für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft immer wichtiger, um den Klimawandel und die Luftverschmutzung in Ballungszentren zu bekämpfen. Lithiumtechnologien werden bei der Herstellung von Batterien für Kommunikationsgeräte, Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme eine wesentliche Rolle spielen. Erneuerbare Energien wie Solar- und Windenergie werden ebenfalls von Lithiumbatterietechnologien profitieren und sich stärker durchsetzen, da durch eine stabile Stromversorgung rund um die Uhr dem Problem der Unbeständigkeit dieser Energiequellen entgegengewirkt wird.

Abbildung 1 Lageplan des Lithiumprojekts Avalonia
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/33844/ILC_NR_APR11_2016_DEPrcom.001.png

John Harrop, P.Geo, FGS, ist der qualifizierte Sachverständige des Unternehmens im Sinne von NI 43-101 für das Projekt und hat die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft.

Über International Lithium Corp.
International Lithium Corp. ist ein Explorationsunternehmen, das über einen herausragenden Projektbestand, hohen Aktienbesitz seitens des Managements, robuste finanzielle Unterstützung und mit Ganfeng Lithium Co. Ltd., einem führenden chinesischen Hersteller von Lithiumprodukten, einen strategischen Partner und Schlüsselinvestor verfügt.

Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Lithium-Kali-Soleprojekt Mariana im namhaften südamerikanischen Lithiumgürtel, der die überwiegende Mehrheit der globalen Lithiumressourcen, -reserven und -produktion beherbergt. Das 160 Quadratkilometer große Projekt Mariana umfasst ein ganzes mineralreiches Becken, das zu den aussichtsreichsten Salaren oder Salzseen dieser Region zählt.

Das Lithiumsole-Projekt des Unternehmens wird von Seltenmetall-Pegmatit-Konzessionsgebieten in Kanada (die Projekte Mavis und Raleigh) und Irland (das Projekt Avalonia) ergänzt. Bohrungen bei diesen Projekten, die sich auf die nicht zutagetretenden Pegmatite konzentrierten, ergaben überaus vielversprechende Lithiummineralisierung (siehe Pressemeldungen vom 3. April 2013, 25. Juni 2013 und 23. März 2016).

Lithium ist angesichts der wachsenden Nachfrage nach High-Tech-Akkus für den Einsatz in der Fahrzeugantriebstechnik und tragbaren Elektronik entscheidend für die auf grünen Technologien beruhenden Wirtschaft von morgen. Ziel von ILC ist es, durch den Aufbau solider Erschließungspartnerschaften und den Erwerb hochwertiger Projekte in einer Frühphase der Exploration der Rohstoffexplorer erster Wahl für Investoren im Bereich grüner Technologien zu sein und Mehrwert für seine Aktionäre zu schaffen.


Für das Board of Directors,

Kirill Klip
President, International Lithium Corp.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE ODER DEREN REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DES INHALTS DIESER PRESSEMITTEILUNG.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden könnten. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung mit Ausnahmen von historischen Tatsachen, die sich mit von der Unternehmensleitung erwarteten Ereignissen oder Entwicklungen befassen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen. Eigentliche Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den Erwartungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen oder Meinungen der Unternehmensleitung ändern. Zu den Faktoren, die eine Abweichung der eigentlichen Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen zur Folge haben könnten, zählen unter anderem Marktpreise, Explorations- und Erschließungserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die auf www.sedar.com veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Aktiensymbol: ILC: TSXV/ FRA: IAHCUSIP-Nr.: #459820 10 6

International Lithium Corp.
620 - 650 West Georgia StreetVancouver, British ColumbiaV6B 4N9, Kanada Tel: (604) 687-7551Fax: (604) 687-4670 1-800-667-4470E-Mail: info@internationallithium.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, International Lithium Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 985 Wörter, 8430 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von International Lithium Corp. lesen:

International Lithium Corp. | 02.12.2016

International Lithium Corp. und Pioneer Resources nehmen Bohrungen im Lithium-Pegmatit-Projekt Mavis in Ontario (Kanada) auf

International Lithium Corp. und Pioneer Resources nehmen Bohrungen im Lithium-Pegmatit-Projekt Mavis in Ontario (Kanada) auf Vancouver, B.C. 1. Dezember 2016, International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX Venture: ILC.V) hat gemeinsam ...
International Lithium Corp. | 24.11.2016

International Lithium Corp.: Der strategische Partner Ganfeng Lithium will Eigenkapitalbeteiligung an International Lithium erhöhen

Der strategische Partner Ganfeng Lithium will Eigenkapitalbeteiligung an International Lithium erhöhen Vancouver, B.C. 24. November 2016. International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX Venture: ILC.V; Frankfurt: IAH) freut sich, bekann...
International Lithium Corp. | 11.10.2016

International Lithium Corp. und Pioneer Resources erweitern Konzessionsgebiete und entsenden Arbeitsteams in die Lithium-Pegmatit-Projekte Mavis und Raleigh in Ontario, Kanada

International Lithium Corp. und Pioneer Resources erweitern Konzessionsgebiete und entsenden Arbeitsteams in die Lithium-Pegmatit-Projekte Mavis und Raleigh in Ontario, Kanada Vancouver, B.C. 11. Oktober 2016, International Lithium Corp. (das Untern...