info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wallmedien AG |

British American Tobacco: elektronische Beschaffung soll die Bestellabwicklung optimieren.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Tabak-Hersteller setzt bei der elektronischen Beschaffung auf die Lösungen von SAP und wallmedien


PADERBORN/HAMBURG. Durch die elektronische Beschaffung – kurz E-Procurement – lassen sich enorme Einsparungspotentiale freisetzen. Neben der Verkürzung von Durchlaufzeiten und einer Entlastung des Einkaufs trägt auch die tiefe Prozessintegration in bestehende Systeme zu Einsparungen im Prozesskosten-Bereich von bis zu 50% bei. Diese Vorteile nutzt British American Tobacco (BAT) mit Hilfe von SAP- und wallmedien-Lösungen. wallmedien wird die Integration sowohl der SAP-Lösung als auch das Content-Management für BAT umsetzen. Zudem kommt das Katalogsystem catbuy 3.1 bei BAT zum Einsatz.

„Wir haben die verschiedenen Anbieter im E-Procurement-Sektor intensiv analysiert, um die beste Lösung zu finden, die unsere Bedürfnisse optimal umsetzt.“, erläutert Martin Döller, regionaler Projektleiter Procurement Operation bei BAT, „Die wallmedien AG hat dabei vor allem durch ihre Erfahrung überzeugt, die sie in den bisher über 20 Projekten sammeln konnte. Ein wichtiger Punkt, auf den wir bei der Auswahl großen Wert gelegt haben, war das SAP-Know-how im E-Procurement-Sektor. Hier ist wallmedien eindeutig führend.“

Das Projekt wird mit 50 Anwendern in Hamburg starten. In der Endphase werden alle Mitarbeiter der deutschen BAT GmbH das System effektiv nutzen. „Wir wollen alle Potenziale nutzen, die E-Procurement ermöglicht. Deshalb werden alle indirekten Güter und Dienstleistungen, die BAT täglich benötigt, über catbuy bestellt werden. Das Projekt und die Vorteile der SAP-wallmedien-Kombination werden auch allen anderen Landesvertretungen vorgestellt.“, so Döller.

Mit BAT hat sich ein weiteres weltweit tätiges Unternehmen für das Komplett-Angebot der wallmedien AG entschieden. „Die Gründe der Entscheidung liegen auch für BAT in der SAP-Erfahrung des wallmedien Teams, der unternehmensspezifischen Anpassung der Software und dem reibungslosen Prozessablauf während des Projektes.“, erklärt Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG, „wallmedien verfügt zudem mit „catpool“ über eine der größten internationalen Content-Plattformen, welche den Anforderungen an elektronische Produktkataloge gerecht wird.“ Dieser catpool beinhaltet derzeit E-Kataloge von über 300 Lieferanten. wallmedien wird catpool im nächsten Jahr verstärkt mit internationalem Content anreichern.


Web: http://www.wallmedien.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Knepper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1729 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von wallmedien AG lesen:

wallmedien AG | 27.09.2006

Winkhaus Gruppe optimiert Beschaffung mit E-Procurement-Lösung

Mit Einführung der Software wps (wallmedien procurement system) führt Winkhaus eine deutliche Lieferantenkonzentration mit Einkaufs¬volumenbündelung auf strategische Lieferanten für C-Teile durch. Auf Basis vordefinierter elektronischer Liefer...
wallmedien AG | 17.05.2006

Neuer wallmedien-Kunde CeWe Color nutzt Beschaffungslösung ‚wps’

In einem synoptischen Auswahlprozess hatte sich die Lösung gegen 14 weitere Anbieter von Beschaffungslösungen durchgesetzt. Das wps wurde nach nur zwei Monaten Projektzeit in die Unternehmenslandschaft integriert. „Flexibilität gehört heute zu ...
wallmedien AG | 10.05.2006

e_procure 2006: wallmedien AG zeigt neues Konzept für internationales Lieferanten-Management

„Als erster Anbieter machen wir E-Procurement europaweit zur runden Sache!“, erläutert Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG, das neue Konzept. „Mit sis (supplier integration solution) bilden wir den gesamten Procure to Pay-Prozess elektronisch ...