info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ComROAD AG |

ComROAD steigert den Umsatz im 3. Quartal um mehr als 110%

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unterschleißheim, 23. Oktober 2001 – Die ComROAD AG, (Neuer Markt: RD4), weltweit führender Anbieter von Telematik-Netzwerken, hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001 den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über 110% auf € 27,9 Mio. gesteigert.

Durch verstärkte Marketingaktionen anlässlich der Messen „Internationale Funkausstellung“ im August 2001 in Berlin, der „Internationalen Automobilausstellung“ und dem „EyeforAuto“ Telematik-Kongress im September 2001 in Frankfurt, sowie dem „ITS (International Transport Services) World Congress“ in Sydney, einer Road Show in China und der SYSTEMS in München im Oktober 2001 konnten in Zusammenarbeit mit den 36 ComROAD GTTS-Partnern, 3 Distributoren und 800 Händlern umfangreiche Aufträge generiert werden.

Der Vorstand geht daher davon aus, dass der geplante Umsatz in Höhe von € 95 Mio. im Geschäftsjahr 2001 erreicht wird.

Das endgültige Quartalsergebnis sowie die Berichterstattung zum 30.9. 2001 werden am 5. November 2001 veröffentlicht.

Weitere Informationen

Die ComROAD Aktiengesellschaft, gegründet 1995, ist weltweit führend im Aufbau und der Kommerzialisierung von Telematik-Netzwerken. Durch die Integration global verfügbarer Technologien, wie GPS (Global Positioning System), GSM (Global System of Mobile Communication) und internetbasierten Informationssystemen hat das Unternehmen ein weltumspannendes Netzwerk für Telematik-Dienstleistungen geschaffen, das bereits in 33 Ländern installiert ist. Dazu gehören neben Anwendungen im Bereich der Verkehrstelematik (u. a. Sicherheitsüberwachung, Flottenmanagement, Off-Board-Navigation und Road Assistance) auch die Bereitstellung von Kommunikations- und Informationsdiensten sowie web-basierte Office Applikationen für den mobilen Einsatz. Über die Geschäftszentrale in Unterschleißheim bei München und weitere Standorte in Sarasota, USA, sowie Hongkong, China, betreut ComROAD Telematik-zentralen in drei großen Weltzeitzonen rund um die Uhr. Für das Geschäftsjahr 2001 plant das an der Frankfurter Börse (Neuer Markt: RD 4) gelistete Unternehmen einen Umsatz von rund Euro 95 Millionen. Weitere Informationen unter www.comroad.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Wollenschneider, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1945 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ComROAD AG lesen:

comROAD AG | 04.03.2002

ComROAD und Partner mit neuen Telematik-Produkten auf der CeBIT 2002

Kernlösung GTTS Das Global Transport Telematic System (GTTS) der ComROAD AG ist die marktführende Lösung zum Aufbau kompletter Infrastrukturen zur Übertragung von Applikationen und Informationsdiensten über drahtlose, mobile Kommunikationsnetzw...
ComROAD AG | 15.01.2002

ComROAD steigert den Umsatz im Geschäftsjahr 2001 um 114% auf EUR 93,6 Mio.

Zum 31.12.2001 waren Verträge mit 37 GTTS-Partnern zum Aufbau von 48 GTTS Servicezentralen unterzeichnet. Telematik-Dienste wie Offboard-Navigation, Location-Based-Services (Standort abhängige Informationen für Tankstellen, Hotels, Restaurants) No...
ComROAD AG | 07.01.2002

ComROAD mit Bluetooth und GPRS in Las Vegas

Die weltweit ersten einsetzbaren Telematik-Lösungen mit den neuen Standards Bluetooth und GPRS präsentiert die ComROAD AG am Stand 7473 in Kombination mit Geräten von Ericsson, Compaq, Casio und Hewlett Packard. Bluetooth ist eine neue drahtlo...