info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Guntermann & Drunck GmbH |

KVM-Switch mit Schnittstelle für kundenspezifische Bedienoberfläche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Firma Guntermann & Drunck hat den Leistungsumfang des CATCenters erhöht. Mit dem CAT-basierten KVM Matrix-Switch erfolgt die Administration von maximal 2048 Server über bis zu 16 User Consolen. Drei neue Kommunikationsbausteine erweitern das bestehende Bausteinkonzept.

Zugriff auf den KVM Switch über IP mittels einer kundenspezifischen Bedienoberfläche:
Unabhängig von der physischen Anwesenheit eines Bedieners am KVM-Arbeitsplatz kann über den Baustein "IP-Switching" der CATCenter über Netzwerk umgeschaltet werden. Die Oberfläche des Bedien-Clients kann dazu vom Anwender selber programmiert werden. Damit haben beliebig viele Benutzer Zugriff auf den CATCenter und benötigen keine spezielle Hardware am Arbeitsplatz. Die einmalig erworbene Funktion kann mehrfach genutzt werden, ohne dass zusätzliche Lizenzkosten anfallen. Ein weiterer Vorteil liegt in der visualisierten Darstellung der Systembedienung, die einen schnelleren Zugang ermöglicht.

Mehrere Arbeitsplätze mit nur einer Tastatur und Maus bedienen:
Über die "TS-Funktion" lassen sich mehrere CATCenter-Arbeitsplätze (UCON) zu Multi-Monitor-Arbeitsplätzen zusammenfassen. Die Bedienung erfolgt über nur eine Tastatur und Maus. Die TS-Funktion wird eingesetzt, wenn an einem Arbeitsplatz die Information mehrerer Rechner gleichzeitig zu visualisieren ist. Sie ist somit geeignet für z.B. Leitwarten. Bis zu acht Arbeitsplätze (UCON) können zu einer organisatorischen Einheit zusammengefasst werden. Die Umschaltung des Bedienfokus´ erfolgt über Tastatur-Hotkey.

Aktive Aufgabenverteilung in komplexen Strukturen:
Über die "Push-Get-Funktion" ist der Bediener in der Lage, das Bild eines Arbeitsplatzes auf einen anderen Bildschirm oder eine Projektion zu "schieben" beziehungsweise von dort auf den eigenen Monitor zu "holen". Aufgaben können somit gemeinsam arbeitsplatzübergreifend bearbeitet werden.

Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
Tel.: 0 27 39 / 89 01 - 100
Fax: 0 27 39 / 89 01 - 120
http://www.gdsys.de
eMail : sales@gdsys.de

Ansprechpartner Presse:
Annette Häbel
Guntermann & Drunck GmbH
Tel.: 0 27 39 / 89 01 - 100
eMail: haebel@gdsys.de

Die Guntermann & Drunck GmbH wurde im Jahre 1985 gegründet und ist zu einem führenden Hersteller von analogen und digitalen KVM-Produkten etabliert. KVM-Extender-Systeme ermöglichen eine lokale und entfernte Rechnerbedienung über vorhandene Kabelinfrastrukturen mit Zugriff bis auf BIOS-Ebene. KVM-Switching-Produkte sichern die Administration und das Out-of-Band-Management von Servern; der Kunde diagnostiziert per Lokal- und/oder Fernzugriff.
Da sich die Kernkompetenzen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service im Hause befinden, besitzt das inhabergeführte Unternehmen die Flexibilität, Entscheidungen eng am Markt und im Sinne des Kunden zu treffen.

Die Komponenten aus dem Hause Guntermann & Drunck werden in allen Bereichen der EDV eingesetzt. Anwendungsgebiete ergeben sich zum Beispiel bei der Betreuung von Serverräumen, an Händlerarbeitsplätzen von Banken, im Bereich Digital Signage, in der Prozessleittechnik, der industriellen Produktion sowie in der Studiotechnik.
Das Siegerländer Unternehmen betreut mit seinen KVM-Lösungen ein Kundenspektrum von Kleinunternehmen über den Mittelstand bis zu weltweit tätigen Konzernen der verschiedensten Branchen.




Web: http://www.gdsys.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Häbel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3121 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Guntermann & Drunck GmbH lesen:

Guntermann & Drunck GmbH | 01.09.2016

G&D folgt den aktuellen Broadcast-Themen mit 4K und IP

Wilnsdorf, 01.09.2016 - Zur optimalen Systembedienung und für vernetztes Arbeiten sind KVM-Systeme im Broadcast nicht mehr wegzudenken. Zwar kommen die Anlagen kaum mit dem eigentlichen Content in Berührung – tragen aber dennoch einen wesentliche...
Guntermann & Drunck GmbH | 20.08.2014

Analoge und digitale Welt wachsen zusammen

Wilnsdorf, 20.08.2014 - Ein Generationswechsel von Rechnersignalen kann für die Umgebungstechnologie hohe Folgekosten nach sich ziehen. Um dabei dennoch eine lange Nutzungsdauer bestehender Systeme zu garantieren, hat G&D die Bridge-Funktion entwick...
Guntermann & Drunck GmbH | 05.08.2014

Auf zur nächsten Generation des Broadcasts

Wilnsdorf, 05.08.2014 - Der Workflow im Broadcasts wird immer "digitaler", der Ruf nach hohen Auflösungen immer lauter. Mit KVM-Extendern für 4K, dem Transport hoher Auflösungen durch die KVM-Matrix und dem Zusammenwachsen der analogen und digital...