info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handballlinks |

Life Kinetik und Handball

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie du mit Life Kinetik dein Handballtraining verbesserst


Ich tausche mich gerne mit Trainerkollegen anderer Sportarten aus um neue Anreize für mein eigenes Handballtraining zu erhalten. Im Gespräch mit einem befreundeten Fußballtrainer habe ich erfahren, dass der Begriff Life Kinetik aktuell die große Runde macht. Da ich erst einmal nichts mit dem Begriff anfangen konnte, habe ich natürlich sofort gegoogelt.



Wie der Begriff aus dem griechischen andeutet, geht es um Bewegung.  Von Life Kinetik spricht man, weil diese in Bezug zum Leben gesetzt wird. Vorrangig ist es das Ziel der Life Kinetik, das Gehirn mit ungewohnten, koordinativen und kognitiven Übungen zum Arbeiten zu bringen.  Entscheidend für effektives Life Kinetik Training ist nicht das Perfektionieren der Übung, sondern das Gehirn regelmäßig vor neue Aufgaben zu stellen.

 

Durch das „unvollendete Auswendiglernen“ bildet das Gehirn mehr Synapsen und Querverbindungen, als durch Perfektion und Effektivität erreicht wird. Je höher die Anzahl der Querverbindungen, desto Leistungsfähiger wird das Gehirn. Wäre eine Übung Maximal perfektioniert, würden überschüssige oder unnötige Synapsen wieder abgebaut werden.

 

Durch Life Kinetik ist nachgewiesen worden, dass z.B. Kinder kreativer, Schüler konzentrierter und Sportler leistungsfähiger werden , aber auch die Unfallgefahr von Senioren sinkt. Aber wie kann das sein?

 

Talent ist trainierbar

 

Brechen wir Life Kinetik Übungen auf das wichtigste Element hinunter, ist es nicht weiter als Koordinationstraining.

 

Koordinationstraining ist seit Jahren beim  Handball Gang und Gäbe,  da die unterschiedlichen Gliedmaßen beim Handball naturgemäß eher benötigt werden als beim Fußball.

 

Provokant formuliert: Die Fußballschule hat nun bemerkt, dass der Ball nicht nur getreten werden kann  und Eigenschaften wie Handlungsschnelligkeit, peripheres Sehen und Kreativität im Spiel auch trainierbar sind. Deshalb ist Life Kinetik an und für sich nichts Neues, rückt aber durch das mediale Interesse in den Vordergrund.

 

Ich bin mir sicher, dass Senioren beispielsweise gezielt Übungen absolvieren, die auch den Gleichgewichtssinn unter  Drucksituationen / Komplexitätsdruck schulen. Dadurch verlieren Senioren weniger schnell das Gleichgewicht und stürzen seltener.

 

Ein großer Vorteil an Life Kinetik ist, dass das motorische und koordinative Niveau ein Leben lang verbessert werden kann, da keine physische Grundausdauer benötigt wird und es keine Altersgrenze gibt.  Es stellt somit eine sinnvolle Ergänzung zum Trainingsalltag dar und zum Beispiel Aspekte wie die Körperspannung, Handlungsschnelligkeit oder Umschaltspiel positiv beeinflussen.  

 

Spaß für den Trainingsalltag

 

Wie genau Life Kinetik in den Trainingsalltag integriert werden kann, schildert Horst Lutz in seinem Buch Besser Fußball spielen mit Life-Kinetik. Dort sind 25 Basisübungen mit 185 Varianten beschrieben. Ich habe in die Übungen reingeschaut und ich denke, dass diese sich problemlos in den Trainingsalltag einbauen lassen.

 

Für mich war aus dem Buch der Aspekt hinsichtlich des peripheren Sehen und der Schulung des „schwachen“ Auges am interessantesten. Hier habe ich bereits vor einigen Monaten angefangen, mit Augenklappen zu arbeiten und (bilde mir ein?) erste Fortschritte zu erkennen. 

 

Fazit für das Training

 

Alles in Allem ist Life Kinetik eine sinnvolle Ergänzung zum Trainingsalltag (der aber ohnehin von der E bis C Jugend viel Koordination enthalten sollte). Für Profisportler ist Life Kinetik eine Möglichkeit Fähigkeiten zu trainieren ohne die Regeneration zu beeinträchtigen und die letzten Prozente aus sich rauszuholen. Für Otto Normalverbraucher ist es definitiv ein gutes Investment in sich selber. 



Web: http://www.handballlinks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian (Tel.: 015752346283), verantwortlich.


Keywords: Handball, Life Kinetik, Training, Handballübungen, Coaching

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 4670 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handballlinks

Handballlinks.com bietet eine Übersicht für Handballtrainer auf der Suche nach der Handballübung für das nächste Handballtraining. Hierfür kann der Trainer auf eine der zahlreichen Reiter weitere Seiten finden, die thematisch sortiert aufgelistet sind.

Egal ob Videos, Bücher, Zeitschriften oder Beschreibungen, das Training ist so viel leichter planbar, da zentral sehr viele Handballübungen zugänglich sind.

Außerdem gibt es einen Blog der sich hauptsächlich mit Trainingsmethoden auseinandersetzt und aus dem Leben eines Breitensporttrainers berichtet. Klassische themen sind darüber hinaus Koordinationstraining, Techniktraining und Coaching.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema