info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IGEL Electric |

ISA-SL-Sanftanlasser reduzieren Netzbelastung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


IGEL präsentiert erweiterte Serie auf der Hannover Messe

IGEL Electric demonstriert auf der diesjährigen Hannover Messe am Stand K20 in Halle 14, wie innovative Sanftanlasser-Lösungen die Motorverfügbarkeit erhöhen und die Netzbelastung reduzieren. Im Mittelpunkt steht dabei die erweiterte ISA-SL-Serie für den Niederspannungsbereich, die insbesondere durch eine einfache Inbetriebnahme und Bedienung hervorsticht. Die ISA-SL-Sanftanlasser sind zudem für hoch effiziente Motoren (IE3) optimiert.



Die High Performance Sanftanlasser der ISA-SL-Serie sind für Nennströme von 17 bis 1100 A sowie Netzspannungen von 208 bis 690 V ausgelegt. Die einmalige Kombination aus optischen und induktiven Technologien zur galvanischen Trennung der Leistungs- von der Steuerebene führt zu einer erhöhten Störfestigkeit. Das umfassende Schutzpaket (Unter-/Überspannung, Überlast, zu viele Anläufe, zu lange Hochlaufzeiten, Übertemperatur, Thyristorkurzschluss etc.) optimiert die Verfügbarkeit von Sanftanlasser und Motor. Zusätzlich verringern die Bypasskontakte der Sanftanlasser die Wärmeentwicklung und eliminieren die EMV-Belastung des Netzes.



Wie gewohnt, setzt IGEL auch bei der ISA-SL-Serie auf umfangreiche Sanftstart- und Sanftstopp-Funktionen. Der Anlauf mit Strombegrenzung zählt ebenso dazu wie eine Beschleunigungs- und Drehmomentregelung sowie eine Wiederanlauf-Verzögerung oder Pumpenkurven. Einstellungen können für insgesamt vier verschiedene Motoren vorgenommen werden.



Modernste Kommunikationsmöglichkeiten (RS 485 mit MODBUS oder PROFIBUS) sorgen für eine einfache Steuerung und Überwachung der ISA-SL-Sanftanlasser. Hierfür hat IGEL ein universales, auswechselbares Bedienfeld für die gesamte Produktlinie entwickelt. Das Echtzeit-Fehlerprotokoll kann bis zu 99 Warnungen und Abschaltung, einschließlich Ströme und Spannungen speichern. Für ausgewählte Störungsmeldungen steht ein Auto-Reset zur Verfügung.



Aufgrund ihrer umfangreichen Leistungsmerkmale werden ISA-SL-Sanftanlasser in vielzähligen Anwendungen erfolgreich eingesetzt, angefangen bei Pumpen und Kompressoren über Förderanlagen, Mischer, Rührwerke, Ventilatoren und Zentrifugen bis hin zum Anlauf in schwachen Netzen.



Sie wollen mehr über die Sanftanlasser von IGEL Electric erfahren? Dann besuchen Sie uns auf der Hannover Messe am Stand K20 in Halle 14. Unsere Mitarbeiter heißen Sie herzlich willkommen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marc Hankmann (Tel.: 02526 - 9389-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2729 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IGEL Electric


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IGEL Electric lesen:

IGEL Electric | 15.08.2016

Angenehmes Reisen trotz Wüstenhitze

Wenn Reisende aus aller Welt am King Khalid International Airport nördlich der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ankommen, erwartet sie nicht etwa die glühende Hitze der saudischen Wüste. Im modernen Flughafen, der zu den größten der Welt zählt,...
IGEL Electric | 01.02.2016

Michael Kleiböhmer wird neuer Geschäftsführer

Sendenhorst, den 1. Februar 2016 - Michael Kleiböhmer leitet ab sofort die Geschäfte der IGEL GmbH, dem Systemintegrator für Antriebstechnik. Der 56-jährige ist bereits seit Mitte Januar vor Ort im münsterländischen Sendenhorst und macht sich m...
IGEL Electric | 26.05.2015

"Made in Germany ist Verpflichtung"

Sendenhorst, den 26. Mai 2015. IGEL Electric stärkt im Rahmen seiner "Made in Germany"-Strategie den Standort Deutschland und unterstreicht die hohe Qualität seiner Produkte. Der Systemintegrator Antriebstechnik setzt verstärkt auf deutsches Know-...