info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ubitexx |

Jedes dritte Unternehmen will seine Handhelds besser sichern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehr Mobile Devices im Business-Einsatz / Jedes 4. Unternehmen meldet Sicherheits-Vorfall


Die aktuelle „Smartphone und PDA-Security-Studie“ von Systemspezialist ubitexx zeigt: Deutsche Unternehmen wollen und müssen ihre Handhelds besser sichern. Ein Drittel der befragten 325 Unternehmen wollen in den kommenden 12 Monaten in Sicherheitslösungen investieren – die Hälfte davon sogar mindestens 5.000 Euro. Laut ubitexx-Studie steigt die berufliche Nutzung von PDAs und Smartphones weiterhin kontinuierlich. Allen voran bei den Dienstleistern, die im Jahr 2006 67 Prozent mehr Handhelds eingesetzt haben. Analog kam es zu mehr Sicherheits-Vorfällen. Jedes vierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern hat in den letzten 12 Monaten Vorfälle bei der Nutzung der Mobile Devices festgestellt. Jedes achte Unternehmen, in dem mehr als 500 Handhelds eingesetzt werden, kann einen Sicherheits-Vorfall nicht ausschließen. Bei 90 Prozent der befragten Firmen werden Benutzerrechte und Konfigurationen auf mobilen Geräten nicht fixiert. Die größte Sicherheitslücke gilt es noch zu schließen.

Mobile Endgeräte wie PDAs und Smartphones sind aufgrund ihres handlichen Formats und ihrer technischen Möglichkeiten die konsequente Erweiterung der IT-Infrastruktur in Unternehmen. Um das Unternehmensnetz vor Malware, Virenbefall, Spyware und Datenabruf durch unautorisierte Dritte zu schützen, installieren IT-Sicherheitsmanager auf den Firmen-PDAs und -Smartphones Schutzsysteme, wie Virenscanner, Datenverschlüsselung, Authentisierung, mobile VPN-Clients und Firewalls. Laut ubitexx-Studie setzen IT-Manager in Firmen mit bis zu 500 Mitarbeitern hier vor allem auf mobile VPN-Clients und Authentisierung.


90 Prozent der Firmen ohne Benutzerrechte für ihre Handhelds

Erschreckend ist, dass fast 90 Prozent der 325 befragten Unternehmen auf ihren PDAs und Smartphones keine Benutzerrechte vergeben, um Anwendungen und Einstellungen für ihre Benutzer gemäß Security-Policy zu sperren. Gut die Hälfte davon, 133 Unternehmen, teilen ihren Mitarbeitern die Unternehmensvorgaben für die PDA- und Smartphone-Nutzung einfach mündlich mit oder per Dokument. Die Vorgaben für die Benutzerrechte sind in den Unternehmen klar spezifiziert. Firmenspezifische Geräte-Konfigurationen und die Kontrolle bzw. das Unterbinden von Software-Installationen werden am häufigsten genannt. Der Bedarf in den Unternehmen an einer zentralen Administration ihrer Handhelds ist hoch, denn eine Benutzerrechte-Software wie ubiControl spart Kosten.

Der Mobile-Business-Spezialist ubitexx gibt die "PDA und Smartphone Sicherheits- und Einsatz-Studie" bereits zum dritten Mal heraus. Interessenten können sich die Kurzfassung der aktuellen Studie (2006)kostenlos herunterladen unter www.ubitexx.de/de/form_studie2006.php



Web: http://www.ubitexx.de/de/form_studie2006.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marina Baader, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 203 Wörter, 1723 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ubitexx lesen:

ubitexx | 12.02.2009

Mobile-Business-Studie 2008: Deutsche, Österreichische und Schweizer Unternehmen mobilisieren ihre Mitarbeiter

München, 12. Februar 2009: Das Softwarehaus ubitexx hat 2008 zum fünften Mal in Folge seine umfassende Smartphone Mobile Business Studie zum Einsatz und zur Nutzung von Smartphones und Businesshandys in Unternehmen durchgeführt. Befragt wurden 468...
ubitexx | 17.01.2007

Fehlende zentrale Administration von Mobile Devices erhöht IT-Kosten

Ungeachtet dieser Zahlen schätzen IT-Verantwortliche die Wichtigkeit einer einheitlichen Security Policy nicht höher ein als in den letzten drei Jahren. Hatten 2004 39 Prozent und 2005 nur 27 Prozent der Studienteilnehmer die Bedeutung einer einhei...
ubitexx | 27.11.2006

Firmen-Smartphones sofort startklar

Die zeitaufwändige und fehleranfällige manuelle Konfiguration von Smartphones und PDAs gehört mit dem ubitexx-Tool der Vergangenheit an. „ubiControl SET & GO garantiert die schnelle Inbetriebnahme von IT-konformen Handhelds. Durch den geringeren ...