info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Multitone Elektronik GmbH |

LKW-Lade/Abladesteuerung: Gezielte Fahrzeugbewegungen durch ein neuartiges LKW-Aufrufsystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


LKW-Aufrufsysteme: Effiziente Steuerung ohne Lautsprecherdurchsage

Zeit: 06.00 Uhr an einem x-beliebigen Wochentag.
Ort: Wohngebiet neben dem Logistikzentrum einer Supermarktkette

Pünktlich wenige Sekunden nach Arbeitsbeginn um 06.00 Uhr ertönt es aus einer großen Lautsprecheranlage neben dem LWK-Parkplatz: „K-GF 1145 an Tor 23“, „BO-FX 1258 vorziehen zur Waage“, „M-GD 1598 Fahrer zur Disposition“ usw.....

Genau so pünktlich wie die Arbeiter und Angestellten in dem Logistikzentrum ihre Arbeit aufnehmen, werden die Anwohner in den schmucken Einfamilienhäusern über alle Fahrzeugbewegungen informiert und gleichzeitig wird die Nachtruhe ohne Wecker beendet. Einzelfälle? Nein, in vielen Fällen wurde der Gebrauch der Lautsprecheranlage vom Ordnungsamt untersagt, nachdem sich vermehrt Anwohner beschwerten und entsprechende Messungen das Verbot rechtfertigten.

Welche Alternativen bestehen bei Logistikzentren oder für Truck-Parks großer Industrieunternehmen?

In einigen Fällen sind die Betreiber auf Großdisplays übergegangen, die an zentraler Stelle und installiert werden müssen. Um diese gut sichtbar aufzustellen, sind jedoch teilweise umfangreiche Montagen (Masten) notwendig. Neben der finanziell sehr aufwendigen Anschaffung haben diese Systeme einen entscheidenden Nachteil: Ein Fernfahrer nutzt jede Gelegenheit sich auszuruhen und zu schlafen. Die Displayanzeige wird einfach nicht wahrgenommen!

Eine weitere Alternative ist die Verwendung der meist vorhandenen Handies und die Zusendung der Ladeanweisungen als SMS-Nachrichten. Schwierigkeiten (Zeitverzögerungen, keine SMS-Fähigkeit) ergaben sich jedoch besonders mit Fahrern und Geräten aus den östlichen Ländern. Auch bei einem normalen Anruf ergeben sich weitere Probleme durch die Sprache und teilweise nicht zu kalkulierende Kosten.

Eine interessante Alternative ist der Einsatz von Funkrufsystemen oder Paginganlagen. In vielen Fällen sind diese Anlagen bereits für die innerbetriebliche Kommunikation vorhanden und lassen sich durch wenige Komponenten für diesen Zweck ergänzen. Eine komfortable Eingabemaske sollte die Herausgabe der mobile Rufempfänger (Pager) an die Fahrer verwalten. Der Aufruf mit Angabe der Be- oder Abladestelle kann ebenfalls über dieses PC-Programm erfolgen oder vollautomatisch über das Warensteuerungssystem. Die Rufempfänger haben ein alphanumerisches Display, das die Meldungen sofort anzeigt. Ein lauter, langer Anrufton sollte jeden Fahrer aufmerksam machen. Ein Vibrationsanruf unterstützt den Anrufton. Bei der Ausfahrt zeigt das PC-Programm an, ob das Fahrzeug einen „Leih-Piepser“ erhalten hat. Ladestationen für Wandmontage garantieren eine Betriebsbereitschaft und zeigen gleichzeitig an, ob und wieviel Leihgeräte noch verfügbar sind.

Zum Unternehmen
1931 in England gegründet machte sich Multitone während der 40er und 50er Jahre als Hersteller medizinischer Elektronik einen Namen. 1956 führte ein Auftrag des Londoner St. Thomas Hospitals zur Entwicklung der weltweit ersten Personensuchanlage. 1958 wurde die deutsche Tochtergesellschaft gegründet. Bis 1967 hatte sich die Personensuchanlage zum zentralen Geschäftsbereich entwickelt. Seitdem hat das Unternehmen mit einer Fülle von Neuerungen eine Führungsrolle bei der Entwicklung von Personensuchanlagen und verwandten Systemen übernommen: das erste System mit Gruppenruf; die ersten Rücksprechanlagen; später Durchsagen mit Synthetischer Stimme; die ersten digitalen Empfänger und vieles mehr. 1990 wurde Multitone Marktführer im deutschen Cityrufnetz. Das Portofolio der Multitone beinhaltet heute, neben den Personensuchanlagen, DECT–Telefonsysteme; TK-Anlagen; Personen Notsignal Anlagen; Mobile Störmeldungen und Altenheim Funkruf Anlagen.

Multitone Elektronik GmbH
Roßstr. 11
D-40476 Düsseldorf
Telefon 0211/469020
Telefax 0211/480758
Internet: www.multitone.de.de
E-Mail: vertrieb@multitone.de



Web: http://www.multitone.de/Anwendungen/AW-LKW-Aufrufsysteme.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jens Bethge, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 476 Wörter, 3911 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Multitone Elektronik GmbH lesen:

Multitone Elektronik GmbH | 28.02.2011

Multiton installiert das bisher größte EkoTek® Personen-Sicherungs-System in der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik in Berlin

Die im Mai 2007 eröffnete Friedrich von Bodelschwingh-Klinik ist eine moderne Einrichtung für psychiatrische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung. Die Klinik ist Teil der GPVA, Gemeindepsychiatrischer Verbund und Altenhilfe GmbH der v...
Multitone Elektronik GmbH | 20.11.2008

Multitone stellt die zweite Generation des drahtlosen Personensuch- und Sicherungssystems mit genauer Lokalisierung durch die patentierte EkoTek® Technologie vor.

Der Funkspezialist bietet in der zweiten Ausbaustufe einige innovative Neuerungen an. Dazu gehören - EkoTek® Slave-Zentralen, die über ein LAN mit der Master-Zentrale verbunden sind und zur Erfassung größerer Bereiche Anwendung finden. Progr...
Multitone Elektronik GmbH | 02.10.2007

Vorkehrungen zum Schutz

EkoTek ist ein komplett kabelloses Funksystem mit einer sofortigen Notrufübermittlung zwischen der verunfallten Person und dem Sicherheitspersonal. Dem Security-Service wird sofort mitgeteilt, wer, wie, wo und wann einen Notruf ausgelöst hat. Es ga...