info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FEV GmbH |

Die Zukunft des Dieselmotors

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


2. internationale FEV-Konferenz "Diesel Powertrains 3.0" bietet Diskussionsplattform für Branchenexperten

Zum zweiten Mal lädt die FEV Gruppe, ein führender globaler Entwicklungsdienstleister, Experten und Entscheidungsträger zum interdisziplinären Austausch über "Diesel Powertrains 3.0" ein. Die diesjährige Veranstaltung findet am 14. und 15. Juni in Leipzig statt: In Zusammenarbeit mit führenden Automobilherstellern - darunter Audi, Daimler, Jaguar Land Rover und PSA - sowie Zulieferern wie Denso, Continental, Valeo und BorgWarner, beleuchten die Experten aktuelle und zukünftige Anforderungen und Entwicklungen rund um moderne Dieselmotortechnologien.



Hochkarätige Referenten von OEMs sowie aus Entwicklung und Zuliefererindustrie werden aktuelle Ergebnisse und Ansätze vorstellen und diskutieren. Besonderes Augenmerk liegt neben klassischen Optimierungen und neuen Technologien am Grundmotor insbesondere natürlich auf den Megatrends "CO2-Reduktion und Luftreinhaltung" inklusive unterstützenden Elektrifizierungsansätzen.



"Zunehmend strikte Emissionsgrenzwerte, veränderte Testbedingungen - beispielsweise durch die anstehenden Real Driving Emissions - aber auch eine stark veränderte öffentliche Wahrnehmung des Dieselmotors stellt Entwickler vor immer größerer Herausforderungen", erklärt Konferenzleiter Thomas Körfer, Group Vice President Dieselmotoren bei FEV. "In unserer zweitägigen Konferenz diskutieren wir konzeptionelle Lösungen und technische Innovationen um diesen Anforderungen zu begegnen, denn der Dieselmotor bietet weiterhin viele positive Aspekte, die auch zukünftig vorteilhaft genutzt werden müssen."



Im Rahmen einer Exkursion zum FEV Dauerlaufprüfzentrum (DLP) im nahegelegenen Brehna erhalten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, eines der weltweit modernsten Prüfzentren zu besichtigen. Auf insgesamt 41 hochvoltfähigen Motor- und Gesamtantriebstrangprüfständen werden dort die Prüflinge nach dem FEV-eigenen Testkatalog oder nach kundenspezifischen Testprogrammen erprobt - und dies im vollkontinuierlichen Prüfbetrieb. Einzigartig ist die intelligente Vernetzung und Überwachung aller relevanten Betriebs- und Prüffelddaten über eine zentrale Leitwarte, welche die hocheffiziente Steuerung der Prüfabläufe überhaupt erst möglich macht. Weitere Informationen zur Anmeldung und zu verfügbaren Plätzen erhalten Interessenten unter www.fev.com/conferences.



Die vollständige Pressemitteilung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch auf der FEV-Website


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Albers (Tel.: 0241-5689 9610), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 3100 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FEV GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FEV GmbH lesen:

FEV GmbH | 01.12.2016

FEV verstärkt den Geschäftsbereich Fahrzeugentwicklung

Seit 01. November verantwortet Michael Hog als Group Vice President Vehicle die globalen Fahrzeugentwicklungsaktivitäten des Engineering-Dienstleisters FEV, zu dessen Kernkompetenzen Fahrzeugintegration, Chassis-Engineering, NVH-Optimierung sowie Be...
FEV GmbH | 18.11.2016

FEV erweitert Kompetenzen bei der Gesamtfahrzeugentwicklung

Am 1. November 2016 hat der global agierende Engineering-Dienstleister FEV die Mehrheit der Anteile am Fahrzeugkarosseriesystem-Entwickler Imperia GmbH erworben. Mit diesem strategischen Schritt weitet FEV als renommierter Entwicklungsdienstleister f...
FEV GmbH | 26.10.2016

FEV-Konferenz "Advanced Fuels for Sustainable Mobility" am 9. und 10. November in Aachen

Am 9. und 10. November lädt FEV zur zweiten Konferenz "Advanced Fuels for Sustainable Mobility" nach Aachen ein. Diese richtet sich an Experten und Entscheidungsträger aus der Antriebsstrang- und Kraftstoffentwicklung sowie der Forschung. Die Konfe...