info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Maron Fuchs setzt Herzensprojekt um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nach 2 Krimis und einer Liebesballade wagt sich Autorin nun an Fantasy-Trilogie

Mit dem ersten Band ihres "Herzensprojektes", wie Autorin Maron Fuchs die Fioria-Trilogie nennt, wird der junge Leser in die Welt der Fiorita entführt. Die Fiorita: das sind Dämonen, Geister und Animalia, die von den Menschen unbemerkt im Legendenland Fioria leben. Eigentlich war die Geschichte dieser Fabelwesen als Manga geplant. Aber durch eine Handverletzung am Malen gehindert, schrieb Maron Fuchs bereits 2009 im Alter von knapp 14 Jahren die erste Fassung des Buches.



Nach einigen Überarbeitungen liegt nun die Endfassung vor. Es ist ihr Fantasy-Debüt, nachdem bereits vier andere veröffentlichte Romane der schreibfreudigen Autorin aus Weiden vorliegen. Auch Gedichte und Poetry-Slam liegen ihr sehr am Herzen. Ihre Vielseitigkeit kommt ihr zu Gute, wenn sie hier ihre jugendlichen Leser anspricht und schnell den passenden Ton findet. Auf gut 380 Seiten, verteilt auf 21 Kapitel, wird die spannende Geschichte eines ungewöhnlichen Menschen erzählt.



Mia ist ein neunjähriges Mädchen. Sie lebt mit ihren Eltern in einem kleinen Dorf, liebt die Natur und ihre beiden besten Freundinnen. Sie ist anders als die anderen Kinder, und genau das macht ihr schwer zu schaffen. Schon rein optisch sticht sie heraus: ihre Augen sind zweifarbig, unten braun und oben orange. Auch Teile ihrer Haare leuchten in dieser aufdringlich orangenen Farbe, und selbst Abschneiden der farbigen Strähnen bringen keinen Erfolg. Mia kann als Einzige mit den Feuerhunden und anderen Animalia kommunizieren. Ihr Traumberuf ist der des Rangers. Diese Beschützer der Menschen und Fiorita sorgen für Recht und Ordnung, sie bewahren das Gleichgewicht zwischen menschlicher Welt und Fioria. Doch leider soll ihr dieser Beruf verwehrt bleiben, weil nur Männer in die Schule des Rangers aufgenommen werden. Am Legendentag, der traditionell in der dritten Jahrgangsstufe der Schule stattfindet, hört Mia von den Mythen Fiorias: Der Dämon Shadow erschuf nicht nur das Reich Fioria vor mehr als 30.000 Jahren, sondern auch die Menschen. Dabei entstanden auch Schatten und Licht, Nacht und Tag. Es heißt, dass ein Mädchen mit besonderen Kräften geboren werden soll, um die guten Geister zu rufen, die die Menschen beschützen. Mia glaubt nicht an diese Geschichten - doch bald dämmert ihr, dass sie selbst ein Teil der magischen Welt ist, die in den Legenden beschrieben wird.



Maron Fuchs, Jahrgang 1995, gehört zur Riege der sehr jungen Autorinnen, die ihre Neigungen und Talente frühzeitig entdeckten und entwickeln konnten. Die ehemalige Einserschülerin, die unter Pseudonym veröffentlicht, studiert in Bamberg katholische Religion und Latein für das Gymnasiallehramt. Das kann die leidenschaftliche Hobbyautorin, als die sie sich selbst sieht, vom Schreiben und Veröffentlichen allerdings nicht abhalten. Schon einige weitere Manuskripte liegen bereit und warten auf ihren Start. Auch wer auf die beiden nächsten Bände der Fioria-Trilogie gespannt ist, muss nicht mehr allzu lange warten: Band 2 mit dem Arbeitstitel "Mit Lüge und Wahrheit" sowie Band 3 mit dem Arbeitstitel "In Liebe und Hass" sind bereits fertig und können vorbestellt werden. Sofort mit ihrem Erscheinen werden sie ausgeliefert.





Bibliografische Angaben



Maron Fuchs

Vom Schatten ins Licht - Fioria Band 1

ISBN 978-3-86196-609-8

Taschenbuch, 384 Seiten



Das Buch kann beim Verlag und bei Amazon bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4058 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.12.2016

Der kleine Engel Badrija lüftet wahre weihnachtliche Geheimnisse um den Nikolaus

Mit "Badrija - Wie der Nikolaus zu seinem Esel kam" legt die Schweizer Autorin Rebecca Vonzun-Annen aus Unterägeri in der Nähe von Zug nach mehreren Kinder- und Jugendbüchern jetzt ihr erstes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren vor. Die Idee dazu...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.12.2016

Ein Bilderbuch über den Wert der Freundschaft

"Hin und weg mit Taube und Bär" von Annika Knor ist ein Bilderbuch über die Freundschaft und das Abschiednehmen. Die Autorin lebt in Frickingen-Leustetten im Bodenseekreis. Sie arbeitet als Groß- und Außenhandelskauffrau und hat ihr Buch in ihrer...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.12.2016

Weihnachtliche Geschichten zur Adventszeit

Auch für den 9. Band der weihnachtlichen Anthologie "Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland" haben sich wieder erfahrene Autoren und Nachwuchsautoren zusammengetan und ihre Gedanken zur vielleicht schönsten Zeit des Jahres aufgeschrieben. Wieder si...