info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Boehlerit GmbH & Co.KG |

Boehlerit auf der Intertool 2016 in Wien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zur Fertigungstechnik-Fachmesse Intertool 2016 in der Messe Wien stellt Boehlerit neue Werkzeuge, Schneidstoffe und Beschichtungen auf High-End-Level vor. Darunter die patentierte, neuartige TERAspeed 2.0 AlTiN Schicht. Das neue Fräsprogramm wird mit einer Auswahl von Fräs-Werkzeugsystemen live in beeindruckenden Fräsvorführungen gezeigt.

 

Das neue, von Boehlerit während der Fertigungstechnik-Fachmesse Intertool 2016 in der Messe Wien vorgestellte Fräsprogramm, umfasst insgesamt 10 innovative Werkzeugsysteme und 12 neue Frässorten. Allesamt High-End-Lösungen zum Plan- und Eckfräsen. Sie zeichnen sich besonders durch ihre hohe Laufruhe und ihr leichtes Schnittverhalten aus. Eine optimale Späneabfuhr sorgt auch unter schwierigen Bedingungen für eine hohe Prozesssicherheit. Ein Novum ist die hohe Schneidstoffvielfalt für ein breites Materialspektrum. Darunter auch besonders auf Werkstoffe und Anwendungsfälle abgestimmte Schneidstoffe.

 

Harte Fakten auch beim Drehen

 

'Hard facts for best results' bietet Boehlerit auch zum Drehen von Superlegierungen wie Inconnel, Hastelloy oder Waspeloy sowie von Titan. Die neue Drehsorte BCS20T basiert auf einem besonders feinkörnigen Substrat. Sie hat eine neue, glatte und dünne PVD-Beschichtung. Um bis zu 50% längere Standzeiten in Superlegierungen sind harte Fakten. Ähnlich die Drehsorte BCS10T. Ein innovatives Hartmetall und eine ebenfalls neu entwickelte TiBN Plasma CVD-Schicht ermöglicht beim Drehen von Titan 40% höhere Schnittgeschwindigkeiten und gleichzeitig längere Standzeiten.

 

Für die Schruppbearbeitung von Titan hat Boehlerit die neue Hartmetallsorte HB40T für Schaftwerkzeuge entwickelt. Sie kombiniert hohe Verschleißfestigkeit mit der notwendigen Zähigkeit und ist geeignet für Werkzeugapplikationen in nahezu allen Industriebereichen, in denen Titanwerkstoffe verwendet werden.

 

Die schärfsten, härtesten aller technischen Schneidstoffe

 

In Kooperation mit dem Innsbrucker CVD-Diamant-Pionier TiroTool bietet Boehlerit innovative Schneidstoffe der Härte 10. Sie sind ideal für die Bearbeitung von Verbundwerkstoffen wie GFK, CFK oder Alu Compound. Dank geringster Wärmeentwicklung werden sie ebenfalls für die Bearbeitung von Magnesiumlegierungen, Kupferlegierungen und Messing verwendet. Selbst bei Werkstoffen wie PEK, PEEK – sogar mit über 50% Kohlefaseranteil sowie bei fast allen Verbundwerkstoffen, PTFE, Acryl usw., sind die CVD-Diamantschneiden in Leistung, Oberflächengüte, Standzeit und Wirtschaftlichkeit den herkömmlichen Schneidstoffen weit überlegen.

 

Ein zusätzlicher Service der Kosten senkt

 

Boehlerit bietet künftig eine automatisierte Tool-Logistik. Werkzeuganwender senken damit die indirekten Werkzeugkosten. In Werkzeugschränken des Herstellers Achterberg stellt Boehlerit seinen Kunden definierte Werkzeugbestände bereit. So sind immer alle benötigten Werkzeuge vor Ort verfügbar. Maschinenstillstände wegen fehlender Werkzeuge gehören damit der Vergangenheit an. Außerdem wird die Administration erleichtert. Eine permanente Bestandsüberwachung optimiert die Lagerhaltung und reduziert Kapitalbindung.

 

Beeindruckende Live-Bearbeitungen

 

Während der Intertool zeigt Boehlerit auf einer EMCO-MILL 1200 unter anderem Schruppbearbeitungen mit einem THETAtec 45N Planfräser für hohe Schnitttiefen. Ebenfalls als Aufsteckfräser wird der PItec 45N mit Schlichtbearbeitungen gezeigt. Mit einer 8-schneidigen Wendeschneidplatte mit WIPER-Geometrie wird exzellenter Schlichtschnitt erreicht.

 

Überzeugend sind auch die multifunktionalen, hoch wirtschaftlichen High-Feed-Werkzeuge von Boehlerit. Mit dem DELTAtec 90P Feed setzt Boehlerit neue Maßstäbe beim Hochvorschubfräsen. Das Werkzeugsystem kann gleichzeitig zum Eckenfräsen verwendet werden. Daneben ist der BETAtec 90P Feed das ultimative Eckenfräswerkzeug. Entsprechende Wendeschneidplatten machen daraus einen Hochvorschubfräser.

 

Mit diesen Werkzeugsystemen stellt Boehlerit auch die neue, universelle Schneidstoffsorte BCP35M vor. Basis ist eine zähe Hartmetallsorte, beschichtet mit einer PVD AlTiN Goldlox Schicht. Sie bietet eine hohe Verschleißbeständigkeit bei hohen Temperaturen.

 

Ergänzend wird der DELTAtec 90N Tang vorgeführt. Dieser 90° Eckenfräser zeigt sich überraschend leichtschneidig und äußerst stabil. Mit tangential geklemmten Wendeschneidplatten sind diese Werkzeug-Systeme prädestiniert für Schruppbearbeitungen in Stahl- sowie Gusswerkstoffen. Bestückt ist der DELTAtec 90N Tang mit der neuen Schneidstoffsorte BCP40M. Sie hat ebenfalls eine Goldlox-Schicht.

 

Boehlerit ist auf der Intertool Wien im Steirereck in Halle A Stand A0849 zu finden.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Grosspietsch (Tel.: 0783554040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4953 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Boehlerit GmbH & Co.KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Boehlerit GmbH & Co.KG lesen:

Boehlerit GmbH & Co.KG | 11.02.2016

Boehlerit hat eine neue Sorte Hartmetall zum Fräsen von Titan entwickelt.

Die neue Hartmetallsorte HB40T von Boehlerit ist optimal geeignet zur Herstellung von Schaftwerkzeugen für Schruppbearbeitungen von Titan. Das HB40T Hartmetall bietet für das Fräsen von Titan eine ideale Kombination aus notwendiger Zähigkeit un...