info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tradeshift Network Ltd |

Tradeshift und Baiwang beschleunigen Digitalisierung der Supply Chain in China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Lieferanten-Kollaborationsplattform Tradeshift gibt heute eine strategische Partnerschaft mit Baiwang bekannt.


Die Lieferanten-Kollaborationsplattform Tradeshift gibt heute eine strategische Partnerschaft mit Baiwang, einem führenden Anbieter von steuerbezogenen Dienstleistungen in China bekannt. Die Kooperation startet am 1. Mai 2016 und wird die Digitalisierung der handelsbasierten Transaktionen in China sowie den globalen Handel zwischen chinesischen Unternehmen und ihren internationalen Partnern beschleunigen.

-Unterstützt China bei der Einführung der Mehrwertsteuer (VAT)
-Digitalisiert und beschleunigt Handel zwischen China und internationalen Partnern
-Schafft technische Voraussetzungen für Umsetzung von Wirtschafts- und Nachhaltigkeitszielen

Die am schnellsten wachsende Lieferanten-Kollaborationsplattform Tradeshift gibt heute eine strategische Partnerschaft mit Baiwang, einem führenden Anbieter von steuerbezogenen Dienstleistungen in China bekannt. Die Kooperation startet am 1. Mai 2016 und wird die Digitalisierung der handelsbasierten Transaktionen in China sowie den globalen Handel zwischen chinesischen Unternehmen und ihren internationalen Partnern beschleunigen.

Der Start der Partnerschaft fällt zeitlich mit der Ablösung der Geschäftssteuer (BT) durch die Mehrwertsteuer (VAT) in verschiedenen Branchen zusammen. Alle Unternehmen aus den Bereichen Bau, Immobilien, Finanz- und Konsumdienstleistungen müssen die Umstellung noch vor dem 1. Mai 2016 abschließen. Baiwang ist eines von zwei staatlich anerkannten Unternehmen, das Hard- und Software zur Steuerprüfung bereitstellen darf, um die bestehenden Systeme anzupassen.

Die Partnerschaft wird außerdem maßgeblich dabei helfen, die Nachhaltigkeitsziele der Volksrepublik China zu erreichen. Die papierlose Rechnungsstellung wird die Emissionen von Kohlenstoff erheblich reduzieren und hilft unzählige Bäume retten. Darüber unterstützt sie Unternehmen und Verbraucher bei der Erstellung, Versand und Archivierung von papierloser Rechnungen - und das über eine einzige Plattform.

Baiwang plant zukünftig zusätzliche Funktionen auf der Tradeshift-Plattform bereit zu stellen - einschließlich einer Steuer-Cloud, steuerbezogener Finanzierung, Unternehmensanleihen und weiterer Mehrwertdienste.

"Die Tradeshift-Plattform wird Services für Rechnungsstellung, e-Invoicing und Beschaffung für chinesische Unternehmen bereitstellen", sagte Christian Lanng, Co-Gründer und CEO von Tradeshift. "Die Umstellung auf die Mehrwertsteuer wird damit reibungslos gelingen und den grenzüberschreitenden Handel für globale Unternehmen, einschließlich den USA, erheblich erleichtern."

Die Partnerschaft beginnt parallel zur Ankündigung des aktuellen Wirtschaftsplans und dem angestrebten Wachstumsziel von jährlich 6,5 Prozent. Dieser legt einen Schwerpunkt auf Modernisierungsanstrengungen und die Verbesserung der Infrastruktur. Die Partnerschaft wird die technologischen Voraussetzungen schaffen, um die wirtschaftlichen Wachstumsziele Chinas in die Praxis umzusetzen.

"Durch die Zusammenarbeit mit Tradeshift richten wir uns an dem Ziel der Regierung aus, die Technologie-Infrastruktur zu modernisieren, die beim Unterstützen des Wirtschaftsplans eine wichtige Rolle spielen wird", sagte Jessie Chen, CEO von Baiwang. "Die Regierung setzt auf neue Wachstumsquellen - einschließlich Innovationen - um sinkender Produktivität vorzubeugen. Baiwang und Tradeshift bieten gemeinsam eine Lösung für diese Aufgabe."

Die strategische Partnerschaft umfasst mehr als 70 Prozent Marktanteil in der Finanz- und Versicherungsindustrie. Zu den Kunden gehören die Industrial and Commercial Bank of China (ICBC), die Agricultural Bank of China, die Bank of China, die Ping An Group und China Railways. Firmenkontakt
Tradeshift Network Ltd
Andreas Thonig
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
+49 (0)89 / 97007 255
ath@tradeshift.com
http://www.tradeshift.com


Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Prießnitzstraße 7
01099 Dresden
+49 (0)351 / 3127 338
at@frische-fische.com
www.frische-fische.com


Web: http://www.tradeshift.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Thonig (Tel.: +49 (0)89 / 97007 255), verantwortlich.


Keywords: tradeshift

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 3808 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Tradeshift Network Ltd


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tradeshift Network Ltd lesen:

Tradeshift Network Ltd | 10.06.2016

Tradeshift sichert sich Finanzierung über 75 Millionen US-Dollar

- Data Collective führt, American Express Ventures, HSBC und weitere als neue Investoren - Funding soll Expansion und Weiterentwicklung der B2B-Transaktionsplattform beschleunigen Tradeshift hat eine Series-D-Finanzierung über 75 Millionen US-Doll...
Tradeshift Network Ltd | 29.03.2016

Tradeshift: Lars Krüger wird Director Alliance Management

Tradeshift, die globale B2B-Plattform zur Abwicklung von Geschäftsprozessen, gewinnt Lars Krüger als neuen Director Alliance Management EMEA. Er wird insbesondere den Aufbau von strategischen Allianzen mit Systemintegratoren, Technologiefirmen und ...
Tradeshift Network Ltd | 27.07.2015

Tradeshift verdreifacht Transaktionsvolumen und gewinnt neue App-Partner

- Monatliche Transaktionen über Tradeshift in Milliardenhöhe - Erstklassige Partner entwickeln Business-Apps auf der offenen Tradeshift-Plattform - Über zwei Millionen aktivierte Supplier-Collaboration-Applikationen Tradeshift, die am schnellsten ...