info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Balkongemüse |

Startup Balkongemüse macht Balkone der Städte essbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das junge Startup Balkongemüse aus Dresden bietet mit Beginn der Frühlingszeit in Deutschland erstmal seine Komplettbox für städtische Balkongärtner an.

Balkongemüse startet in seine erste Saison. Die nun realisierte Idee einer Komplettbox für den Balkon ermöglicht den Versand von saisonal abgestimmten Jungpflanzen und Materialien.



Die Balkongemüse-Boxen werden mit allem, was man zum Pflanzen braucht (Jungpflanzen, Bio-Saatgut, Bio-Erde, Pflanzgefäß, Pflanzanleitung), direkt bis nach Hause geliefert. Das Konzept ermöglicht jedem Kunden einen einfachen Gemüseanbau in der Stadt. Und das Beste: Die mühevolle Schlepperei von Erde und Topf sowie das Unterbringen nicht benötigter Materialien gehört der Vergangenheit an.



Das Konzept einer einfachen Komplettbox für den Balkon erreichte 2015 beim Startup Weekend Leipzig nach Wertung einer renommierten Fachjury den zweiten Platz in einem Teilnehmerfeld von insgesamt elf Teams. Seitdem arbeiteten Tom Bauer, Philipp Munzert und Richard Hagedorn an der Verwirklichung. "Wir haben uns gefragt, warum immer nur Zierpflanzen auf den städtischen Balkons zu finden sind. Dabei liegt es doch nahe, den vorhandenen Platz ebenso für Gemüsepflanzen zu nutzen", sagt Philipp Munzert. Mit dem Start der Saison 2016 ist das Produktkonzept nun erstmals online erhältlich. Neben den benötigten Materialien liefert ein digitaler Pflanzcoach des Unternehmens alles notwendige Wissen, um den Anbauerfolg zu sichern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Philipp Munzert (Tel.: 017631536172), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 194 Wörter, 1602 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Balkongemüse


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema