info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ALX Uranium Corp. |

ALX Uranium erwirbt die Konzessionsgebiete North und South Carter Corridor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



ALX Uranium erwirbt die Konzessionsgebiete North und South Carter Corridor

Vancouver, 22. April 2016 - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSX-V: AL; FWB: 6LLN; OTCQX: ALXEF) freut sich, bekanntzugeben, dass es vorbehaltlich der Zustimmung der TSX Venture Exchange mit Ryan Kalt (der Verkäufer) zum 13. April 2016 zwei Vereinbarungen hinsichtlich des Erwerbs der vollständigen Rechte, Ansprüche und Anteile an den Mineralclaims der Konzessionsgebiete North und South Carter Corridor in Saskatchewan (zusammen die Konzessionsgebiete) abgeschlossen hat.

In Zusammenhang mit dem Erwerb wird das Unternehmen am Vollzugsdatum 250.000 Stammaktien mit einem angenommenen Wert von jeweils 0,115 C$ pro Aktie begeben.

Die Konzessionsgebiete sind jeweils mit einer Nettoförderbeteiligung (Net Smelter Royalty) von 2,5 % belegt, die vom Unternehmen an den Verkäufer zu zahlen ist und jedes Kalenderquartal berechnet wird.

Über ALX Uranium Corp.

ALX Uranium Corp. wurde im Zuge der Zusammenlegung der Unternehmen Lakeland Resources Inc. und Alpha Exploration Inc. gegründet und hat seinen Firmensitz in Vancouver. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol AL, an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol 6LLN und im OTCQX-Markt der USA unter dem Symbol ALXEF gehandelt. ALX exploriert derzeit eine Reihe von Konzessionsgebieten im Frühstadium. Die technischen Berichte zu mehreren Konzessionsgebieten, die vom Unternehmen aktiv betriebenen werden, sind auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) nachzulesen. ALX prüft kontinuierlich und proaktiv die sich bietenden Möglichkeiten für eine Beteiligung an neuen Konzessionsgebieten durch Abstecken, Joint Ventures oder Übernahmen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.alxuranium.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: rleschuk@alxuranium.com).

Für das Board of Directors:

ALX Uranium Corp.

Jonathan Armes

Jonathan Armes

President, CEO & Director

Mobil: 416.708.0243
Tel: 604.681.1568
Tel: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)
E-Mail: jarmes@alxuranium.com


ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:
Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen der Erwerb sämtlicher Anteile an den Konzessionsgebieten North und South Carter Corridor und dass ALX neue Projektgelegenheiten erschließen kann. Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen, dass die TSXV den Erwerb nicht bewilligt und dass wir nicht in der Lage sind, weitere Finanzmittel zur Durchführung unserer geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten einzunehmen. Wir werden zukunftsgerichtete Aussagen nur in gesetzlich erforderlichem Maße aktualisieren.


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ALX Uranium Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 548 Wörter, 4434 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

1. gshcyliwm (dAdiKjxJl), 14.11.2016, 08:57 Uhr
LhU3yt glgytuywnpxw, [url=http://vozjiodjqicl.com/]vozjiodjqicl[/url], [link=http://bzxfbzjcbolq.com/]bzxfbzjcbolq[/link], http://hokbkgswfncr.com/


Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ALX Uranium Corp. lesen:

ALX Uranium Corp. | 01.12.2016

ALX Uranium Corp. meldet Ernennung von Chairman und Officers

ALX Uranium Corp. meldet Ernennung von Chairman und Officers Vancouver, 1. Dezember 2016. ALX Uranium Corp. (TSX-V: AL; FSE: 6LLN; OTCQX: ALXEF) (ALX oder das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Warren Stanyer zum Chairman des Unternehmens be...
ALX Uranium Corp. | 30.11.2016

ALX Uranium Corp. und Galena erzielen eine Vereinbarung über die Option auf das Konzessionsgebiet Mikwam

ALX Uranium Corp. und Galena erzielen eine Vereinbarung über die Option auf das Konzessionsgebiet Mikwam Vancouver, BC, 29. November 2016- - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSX.V: AL; FWB: 6LLN; OTCQX: ALXEF) gibt heute hinsichtlich ...
ALX Uranium Corp. | 09.11.2016

ALX Uranium Corp. ernennt Roger Leschuk zum Vice President, Corporate Development

ALX Uranium Corp. ernennt Roger Leschuk zum Vice President, Corporate Development Vancouver, 9. November 2016 - ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSX.V: AL; FWB: 6LLN; OTCQX: ALXEF) freut sich, die Ernennung von Roger Leschuk zum Vice Pr...