info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
traning & coaching |

Haben Sie sich heute schon krank gedacht?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ja - mittlerweile weiß es jeder! Positives Denken ist wichtig für Gesundheit und Zufriedenheit. Aber wie soll man es lernen? Sich aus alten Mustern befreien? Eine App schafft jetzt Abhilfe!

Mit geschätzten 70 000 Gedanken täglich beeinflusst der Mensch seine Gesundheit!

Die aktuelle Erkenntnisse der Psychoneuroimmunologie (in der Zusammenhänge des Geistes und des Körpers erforscht werden) zeigen - mittlerweile unumstritten -, dass der Einfluss unseres eigenen Denkens auf unsere Gesundheit enorm ist. Mit jedem einzelnen Gedanken beeinflussen Sie Ihre Gesundheit und Zufriedenheit - in die eine oder in die andere Richtung.



Der Focus auf die negativen Aspekte, Pessimismus und mangelnde Zuversicht haben (besonders ab dem 40. Lebensjahr) deutliche Folgen im Leben. Menschen, die sich stets auf das Negative konzentrieren und meist nur das "halbleere" Glas sehen, die Probleme wälzen, statt sie zu lösen, sind nicht nur unzufriedener. Sie haben auch ein deutlich geschwächtes Immunsystem, erkranken häufiger und haben eine erkennbar geringere Lebenserwartung!



Positiv denkende Menschen dagegen haben ein deutlich stärkeres Immunsystem. Sie leben länger und sind weniger anfällig für Infekte, Herz- oder Kreislauferkrankungen. Auch bewältigen sie Stress und psychische Belastungen deutlich leichter. Mit ihrer zuversichtlichen Haltung finden sie eher Lösungen für Probleme und bleiben so zufriedener und messbar gesünder!



Und nun?

Was tun mit dieser Erkenntnis, wenn doch Wahrnehmung, Denken und Handeln - ganz überwiegend - durch unzählige Wiederholungen im Leben automatisiert wurden und sich gewissermaßen "verselbständigt" haben? Die Erkenntnis ist ein guter erster Schritt, aber sie allein hilft nicht weiter. Die Buchhandlungen sind voll von klugen Gedanken und guten Ratschlägen, sodass sie wissen:"Ich müsste... ich sollte... positiver Denken... zuversichtlicher sein... öfter das halb volle Glas sehen..." - nur: das Wissen bewirkt noch keine Veränderung. Denn das Handeln ist entscheidend. Es gilt: "Wer immer das selbe tut, wird auch immer das selbe Ergebnis erhalten". So kommt auch noch das ungute Gefühl hinzu, es nicht zu schaffen...



Sie müssen also etwas anderes tun. Aber wie? Und was? Kann man lernen, anders zu denken? Ja, man kann. Und es ist gar nicht so schwer...



Gaby Müller ist seit 25 Jahren Trainerin und Coach für persönliche Weiterentwicklung und beschäftigt sich seit ihrem Studium mit den Zusammenhängen von Körper und Seele. Sie sieht den 1. Schritt in einer Entscheidung:



Der, sich täglich ein wenig Zeit nehmen, die nötig ist, um Neues zu lernen. Um das zu trainieren, was Ihnen dabei hilft: positives Denken. Und sie betont: ja, es IST lernbar. Vergleichbar mit Vokabeln - je mehr Sie üben, desto automatischer nutzen Sie sie! Täglich eine kleine Übung und schon nach wenigen Wochen werden Sie eine Veränderung feststellen! Denn das Gehirn wird trainiert wie Muskeln: mit jedem Gedanken stärken Sie Ihre Denkbahnen und deren Richtung: positiv oder negativ? Und nehmen somit Einfluss auf Ihren Körper und Ihre Zufriedenheit. Auch ein Muskel wird nicht stark, wenn Sie ein einzelnes Mal ein Gewicht heben. Wenn sie dies allerdings täglich wiederholen, wird er von Tag zu Tag stärker.



Deshalb hat sie eine App als spielerische Hilfe entwickelt, die Sie täglich mit einer Idee, einer kleinen Übung unterstützt.



Die Ihnen 99 Tage lang täglich sagt, WAS genau Sie tun können. Jeden Tag bekommen Sie eine andere kleine Übung, mit der Sie Ihre Wahrnehmung und Ihr Denken langsam, Schritt für Schritt in eine positive Richtung lenken und die Denkbahnen, die in Richtung Zufriedenheit und stärkere Gesundheit führen, stärken werden. Die Aufgaben sind klein, erfordern wenig Aufwand und sind gut in den Alltag integrierbar - durch das tägliche Anwenden über mehr als 3 Monate wird jedoch eine hohe Wirkung erzielt!



Warum gerade mit einer App?

Nun, seien Sie ehrlich: stünden 99 Aufgaben in einem Buch - wie lange würden Sie es durchführen? Das Smartphone ist ein Medium, das die meisten Menschen täglich nutzen. Und so wird ein vermeintlich schwieriger Prozess zu einem leichten, spielerischen Weg, der obendrein noch Spaß macht!



"99 Schritte zu mehr positivem Denken" - zeigt Ihnen endlich mehr als die bloße Erkenntnis, DAS sie etwas tun MÜSSTEN. Sie ermöglicht Ihnen, wirklich etwas zu ändern. Mit wenig Aufwand und dennoch einem hohen Effekt! Alle erledigten Aufgaben stehen Ihnen in einem Archiv zur Verfügung, sodass Sie diese jederzeit auch wiederholen können. Kurze Texte zum psychologischen Hintergrund ergänzen den Prozess und unterstützen Sie dabei, den "inneren Schweinehund" zu überwinden und aktiv zu werden.



Die Chinesen sagen: "Wer etwas tun will, findet immer einen Weg. Wer etwas nicht tun will, findet immer eine Ausrede!" Und Sie?



Gaby Müller ist ausserdem Autorin des Buches "Rette sich, wer will". Mehr zu ihr und dieser und drei anderen Apps finden Sie auf ihrer homepage: http://www.gabymuellertraining.de



Beispielsaufgaben finden Sie auf ihrer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Gaby-M%C3%BCller-542103375944541/?ref=aymt_homepage_panel




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Gaby Müller (Tel.: 0049.1737357274), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 765 Wörter, 5507 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: traning & coaching


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema