info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eyefactive GmbH |

Nachfolgeinvestment für eyefactive GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der High-Tech Gründerfonds und die MBG Schleswig-Holstein investieren erneut in die eyefactive GmbH. Mit einer sechsstelligen Summe soll das internationale Wachstum der ersten App-Plattform für professionelle Touchscreens gefördert werden.

Der High-Tech Gründerfonds und die MBG Schleswig-Holstein investieren erneut in die eyefactive GmbH. Mit einer sechsstelligen Summe soll das internationale Wachstum der ersten App-Plattform für professionelle Touchscreens gefördert werden.

Zusätzlich zum bisherigen Portfolio skalierbarer MultiTouch-Technologie für interaktive Tische und Wände hatte die eyefactive GmbH im November 2013 die weltweit erste App-Plattform für große Touchscreens veröffentlicht. Die Apps ermöglichen es, auf Displays beliebiger Anbieter interaktive Inhalte mit mehreren Benutzern gleichzeitig zu bedienen. Grundlage dafür ist eine eigens entwickelte Software-Technologie. Sie ermöglicht eine performante Bedienung durch beliebig viele Benutzer auf professionellen Touchscreens oder kombinierten Display-Wänden mit hohen Auflösungen.

Diese sogenannte MultiUser-Technologie ist die logische Fortführung der von Smartphones und Tablets bekannten Touch-Bedienung auf deutlich größeren Touchscreens. Solche Systeme mit Durchmessern von bis zu mehreren Metern werden zur interaktiven Markenkommunikation im öffentlichen Raum eingesetzt, sowie zur Präsentation und Organisation innerhalb von Unternehmen. Der Einsatzbereich unterscheidet sich damit deutlich von den klassischen B2C-Anwendungen in den bekannten App-Stores für mobile Geräte. Die noch junge Digital Signage Branche verzeichnet seit Jahren kontinuierlich hohe Wachstumszahlen.

Die Bedienung einer Anwendung durch mehrere Benutzer wurde erst seit des Aufkommens größerer Touch-Systeme mit der Unterstützung von vielen Touchpunkten möglich und ist ein völlig neuartiges Konzept in der Mensch-Computer-Interaktion. Derzeit werden in der Regel teure Speziallösungen mit herkömmlichen Technologien entwickelt. Das Ziel der App-Plattform ist es, den ersten Standard für interaktive Software im Digital Signage Markt zu etablieren.

Sämtliche Apps im AppStore sind ohne Programmierkenntnisse innerhalb kürzester Zeit durch ein Content-Management-System individuell anpassbar. Bereits heute geht eyefactive den Weg über eine wachsende Anzahl internationaler Partner. Diese werden durch Empfehlungen an Umsätzen beteiligt oder können selbst Apps vertreiben und zusätzliche Dienstleistungen für Endkunden anbieten. Mittelfristig will eyefactive die Software-Technologie auch Dritt-Entwicklern zur Verfügung stellen und so das Ökosystem mit immer neuen Apps befeuern.

"Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung der eyefactive GmbH und sehen in der App-Plattform eine vielversprechende Ergänzung des bestehenden Geschäfts mit hohem Wachstumspotenzial", so Dr. Sebastian Suhr, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds in Bonn. Bernd Ernst von der MBG Schleswig-Holstein ergänzt: "Was das Team bisher geleistet hat, ist beeindruckend und wir glauben, dass eyefactive mit seinen aktuellen Entwicklungen eine maßgebende Rolle im Bereich Digital Signage spielen wird". Im Mai 2011 hatten sich die Altinvestoren HTGF und MBG erstmals an der eyefactive GmbH beteiligt. Kontakt
eyefactive GmbH
Matthias Woggon
Feldstraße 128
22880 Wedel
04103/9038011
info@eyefactive.com
http://www.eyefactive.com


Web: http://www.eyefactive.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Woggon (Tel.: 04103/9038011), verantwortlich.


Keywords: eyefactive, high-tech gründerfonds, htgf, mbg, multitouch, multiuser, software, apps, touchscreen, touchscreen software, marketplace

Pressemitteilungstext: 412 Wörter, 3363 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eyefactive GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema