info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
technikaufrechnung.de |

Schutz vor Abzocke beim Technikkauf - nutzen Sie den Rechnungskauf!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Immer wieder missbrauchen schwarze Schafe die Gutgläubigkeit von Kunden aus - speziell beim Kauf von Technikprodukten. Doch, wer clever bestellt, kann sich davon schützen!

Gerade der Kauf von hochwertigen, teuren Technikprodukten im Internet erfreut sich einer großen Beliebtheit, weil man hier häufig deutlich günstigere Angebote als im klassischen Handel entdecken kann. Doch leider entpuppen sich so manch vermeintliche Technikschnäppchen nach dem Kauf als böse Lockangebote von Betrügern. Nicht nur auf den großen Marktplätzen treiben sich unlängst viele schwarze Schafe herum, um hier Technikprodukte zu Billigpreisen anzubieten, die es gar nicht gibt, sondern auch immer öfter werden dubiose Onlineshops für hochwertige Markentechnik ins Leben gerufen, die einzig und allein darauf abzielen ahnungslosen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dabei ist die Betrugsmasche simpel und meist die Gleiche. Vermeintlich hochwertige Technikprodukte, insbesondere Smartphones, Tablets und Notebooks, werden zu deutlich günstigeren Konditionen als im Markt üblich angeboten, aber niemals verschickt. Sobald der Kunde einen Kauf getätigt hat und das Geld für die teuren Technikprodukte bezahlt hat, kann er lange warten, dass das Technikschnäppchen vor der Haustür steht, denn eine Lieferung bleibt schlichtweg aus und das Geld ist futsch. Denn angegebene Kontaktdaten gibt es in den meisten Fällen überhaupt nicht und somit kann sich der betrogene Kunde auch an niemanden wenden, um eine Beschwerde aufzugeben.



Gerade beim Technikkauf entpuppen sich angebliche Schnäppchen als Scheinangebote



Schamlos nutzen Betrüger billige Scheinangebote für Markentechnik, um viele Menschen zu einem Kauf zu animieren. Dabei werden dann nur Zahlungsmethoden für die Kaufabwicklung angeboten, bei welchen der Kunde in Vorkasse treten muss. In der Annahme ein einzigartiges Schnäppchen weit unter dem Marktpreis gelandet zu haben, tätigen die meisten Menschen auch gutgläubig die Zahlung. Doch, der einzige, der sich über das vermeintliche Technikschnäppchen freuen kann, ist der Betrüger, der das Geld einstreicht ohne dafür eine Gegenleistung zu erbringen. Wer so einem Betrüger auf dem Leib gegangen ist, der kann sein Geld abschreiben, denn an die Hintermänner ist so gut wie kein Herankommen und dennoch sollte man den Betrugsfall natürlich zur Anzeige bei der Polizei bringen, um andere Menschen vor den Scharlatanen beim Technikkauf zu schützen.



Die beste Absicherung beim Technikkauf ist der Kauf auf Rechnung



Dennoch ist es natürlich nach wie vor möglich über das Internet ein echtes Technikschnäppchen zu ergattern. Denn häufig bieten Unternehmen hier spezielle Online-Preisvorteile. Doch vor jedem Kauf sollte man eben genau überprüfen, ob es sich um ein echtes Angebot handelt. Daher empfiehlt es sich auch teure Technikprodukte nur bei großen, seriösen und bekannten Unternehmen in Vorkasse zu kaufen. Am aller sichersten ist der Kauf von teuren Produkten - und das gilt nicht nur für Technikprodukte -, wenn man sich für das Bezahlen per Rechnung entscheidet. Denn bei einem Kauf auf Rechnung wird erst die Ware ausgeliefert, bevor die Zahlung getätigt wird. Portale wie http://technikaufrechnung.de sagen den Abzockern den Kampf an, denn hier werden nur seriöse Anbieter vorgestellt, in welchen Kunden die unterschiedlichsten Technikprodukte preiswert auf Rechnung kaufen können - risikofrei und ohne Sorge, ob die Technikschnäppchen überhaupt ausgeliefert werden. Nehmen Sie diesen kleinen Umweg in Kauf, wenn Sie neue Technikprodukte anschaffen wollen, denn damit verhindern Sie effektiv, dass das vermeintliche Technikschnäppchen zu einem großen finanziellen Fiasko wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dunajuevskyy Mykhaylo (Tel.: + 49 (0) 211 749 584 830), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 3707 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: technikaufrechnung.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema