info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DUK Versorgungswerk e.V. |

Außen Hui, innen Pfui

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


 

Berlin, 25.4.16 – Die Bundesregierung hat in der letzten Woche die höchste Rentenerhöhung seit 23 Jahren auf den Weg gebracht. Für die alten Bundesländer ergibt sich somit zum 1. Juli 2016 eine Steigerung der Rente um 4,25 %, für die neuen Bundesländer um 5,95 %. Einfacher erklärt, wer 900 Euro Brutto Rente erhält, darf sich im Westen über weitere 38 Euro und im Osten über 54 Euro Erhöhung seiner Bruttorente freuen.

 



 

Das klingt zunächst nach einer positiven Entwicklung und freut jeden Rentner und diejenigen, die in Kürze in Ihren wohlverdienten Ruhestand treten.

 

Die zukünftige Rentnergeneration fragt sich aber, ob diese Rentenerhöhungen in den nächsten Jahren so weiter gehen und eine drohende Altersarmut vielleicht doch noch aufgehalten werden kann?

 

Wir glauben nicht, denn von insgesamt 43 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sei es bisher weniger als 10 Millionen gelungen, die zukünftige, seit 2002 anwachsende Lücke in der gesetzlichen Rentenversicherung zu kompensieren. Die Präsidentin des Sozialverbandes VdK Deutschland, Ulrike Mascher, unterstützt diese Meinung und warnte zu Recht, dass durch die Erhöhung der Renten eine kurzfristige Freude berechtigt ist, aber für die Mehrzahl der zukünftigen Rentner eine Altersarmut droht. Aufgrund dieser Vorhersage sieht das DUK Versorgungswerk dringenden Handlungsbedarf und setzt sich für eine stärkere Förderung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) ein.

 

Mit einer bAV können Sie sich, neben der staatlichen Rente, ein zusätzliches finanzielles Polster schaffen, um der Altersarmut zu entgehen. Durch staatliche Förderungen wie Steuer-und Sozialabgabenersparnisse bekommen Sie in der Ansparphase 100 % Sparbeitrag zu nahezu 50 % Ihres Nettoaufwandes. Sie behalten darüber hinaus dauerhafte Vorteile, trotz nachgelagerter Besteuerung und Verbeitragung.

 

Wie genau Ihre Vorteile aussehen und welche Beiträge Sie erwarten, berechnen wir sehr gern für Sie persönlich. Kontaktieren Sie uns oder einen unserer DUK-Ansprechpartner in Ihrem Haus.

 



Web: http://www.duk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr André Niklaus (Tel.: +49 30 5779979-20), verantwortlich.


Keywords: Das klingt zunächst nach einer positiven Entwicklung und freut jeden Rentner und diejenigen, die in Kürze in Ihren wohlverdienten Ruhestand treten.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1774 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DUK Versorgungswerk e.V.

Ein breit gefächertes Versorgungsangebot und eine erstklassige Mitgliederbetreuung haben den DUK e.V. zu einer deutschlandweiten führenden Organisation der Altersvorsorge gemacht. Mit mehr als 950 Mitgliedern zählt der 1994 gegründete Dachverband zu den größten privaten Versorgungswerken Deutschlands im Bereich Heilwesen. Der DUK e.V bietet seinen Mitgliedern ein vielseitiges Versorgungsportfolio bestehend aus Altersvorsorge, Pflegeleistung, Hinterbliebenenversorgung und Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit. Mit einem Team von über
60 Mitarbeitern in Würzburg und Berlin folgt der DUK e.V. der Überzeugung, dass betriebliche Altersvorsorge der effektivste Weg ist, um Altersarmut zu vermeiden. Einen Überblick über das von DUK e.V. angebotene Versorgungsportfolio finden Interessenten unter: www.duk.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DUK Versorgungswerk e.V. lesen:

DUK Versorgungswerk e.V. | 13.05.2016

Absenkung des Garantiezinses

  Berlin, 13.5.16 – Dadurch wird die Betriebliche Entgeltumwandlung noch attraktiver!   In der vergangenen Woche wurden die Pläne des Bundesfinanzministeriums (BMF) bekannt, denn der Höchstrechnungszins in der Lebensversicherung soll Anfang 20...
DUK Versorgungswerk e.V. | 15.04.2016

„Eine Berufsunfähigkeitsabsicherung brauche ich nicht“, wirklich?

  Haben Sie einen stressigen und belastenden Job? Arbeiten Sie wohlmöglich sogar im Dreischichtsytem? Haben Sie auch das Gefühl auf Arbeit nie genügend Zeit für Ihre Aufgaben oder für Ihre Patienten zu haben? Bekommen Sie genügend Freiraum fü...
DUK Versorgungswerk e.V. | 29.03.2016

Historische Leitzinssenkung der EZB Bank auf 0 Prozent – jetzt lohnt sich nur noch gefördertes Vorsorgesparen fürs Alter!

  Bundesbürger verlieren das Vertrauen in die gesetzliche Rente, ein Großteil der jungen Leute wäre sogar bereit noch mehr Beiträge für ihre Rente einzuzahlen um sich einen auskömmlichen Lebensabend sichern zu können. Dass die staatliche Rent...