info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIR e. V. an der RWTH Aachen |

23. Aachener ERP-Tage des FIR vom 14. bis 16. Juni

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Motto: Planung und Regelung 4.0 – Das Zusammenwachsen von ERP und MES



Eine Ankündigungswelle mit dem Titel „Industrie 4.0“ treibt nach wie vor Unternehmen der produzierenden Wirtschaft vor sich her – und nur schleppend kristallisieren sich für sie echte Handlungsoptionen und Best Practices heraus. Solche Hilfestellung zu geben, ist Gegenstand der Aachener ERP-Tage des FIR an der RWTH Aachen. Das Institut beantwortet seit jeher Fragen der IT-gestützten Betriebsorganisation und digitalen Vernetzung und setzt die gewonnenen Erkenntnisse in praxisnahe Handlungsempfehlungen für Unternehmen um. 

 

Ein Großteil der Handlungsempfehlungen umfasst dabei die Integration betrieblicher Anwendungssysteme. Zukünftig werden stärker als heute neben ERP-Systemen zunehmend auch MES (Manufacturing-Execution-Systeme) sowie Plattform-/Cloud-Lösungen zur systemübergreifenden Speicherung und Nutzung relevanter Planungsdaten in den Fokus rücken. Daher stehen die diesjährigen 23. Aachener ERP-Tage unter dem Motto „Planung und Regelung 4.0 – Das Zusammenwachsen von ERP und MES“. Die Veranstaltung setzt sich in bewährter Tradition aus einem Praxistag mit Workshops, einer Fachtagung und dem Ausstellerforum zusammen.

 

Auf der Fachtagung als Herzstück der überregionalen Veranstaltung liefern Experten aus Industrie und Wissenschaft in Fachvorträgen eine Vielzahl wichtiger Impulse zu aktuellen Fragestellungen, Lösungsansätzen und Best Practices. Die Fachvorträge finden in den beiden Vortragssträngen „Fokus Digitale Vernetzung“ und „ERP und MES in der Praxis“ statt. Unter den Referenten der Fachtagung befinden sich neben den FIR-Experten Vertreter erfolgreicher Firmen und Forschungseinrichtungen wie beispielsweise Prof. Dr.-Ing. Peter Nyhuis vom Institut für Fabrikanlagen und Logistik an der Leibniz-Universität Hannover (IFA), Dr. Thomas Scheermesser von SIG Combibloc GmbH oder Ulrich Brandenburg von der Robert Bosch GmbH.

 

Das parallel stattfindende Ausstellerforum ist eine der größten ERP-Fachmessen im deutschsprachigen Raum und schafft einen gezielten Überblick über den ERP-Markt. Neben der Fachtagung wird auch hier das Thema MES stärker vertreten sein. Zusätzlich bietet das Ausstellerforum Einblicke in die Demonstrationsfabrik Aachen, in welcher praktische Lösungsansätze rund um das Thema Industrie 4.0 in einer realen Fabrik erlebbar sind. Das Ausstellerforum verknüpft die Inhalte der Fachtagung passgenau mit konkreten Lösungsangeboten. Die Besucher sind herzlich eingeladen, in Erfahrungsaustausch und Diskussion mit Referenten, Lösungsanbietern und weiteren Teilnehmern zu treten.

 

Zielgruppe der Veranstaltung sind Anwender und Anbieter von Unternehmenssoftware, die mehr über zeitgemäße Lösungsansätze für die Industrie erfahren möchten. Weitere Informationen zu den 23. Aachener ERP-Tagen und die Online-Anmeldung sind im Internet abrufbar und zugänglich: www.erp-tage.de

 

Über das FIR an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Smart Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Bereits heute sind im Cluster Smart Logistik namhafte Unternehmen immatrikuliert.

 

Pressekontakt:

FIR e. V. an der RWTH Aachen

Campus-Boulevard 55

52074 Aachen

 

Astrid Walter, M.A., MSc, MBA

Tel.: +49 241 47705 150

Fax: +49 241 47705 199

E-Mail: Astrid.Walter@fir.rwth-aachen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astrid Walter (Tel.: +49 241 47705 150), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4316 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIR e. V. an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Bereits heute sind im Cluster Logistik namhafte Unternehmen immatrikuliert. Eine Übersicht der immatrikulierten Partner ist auf der Internetseite www.campus-cluster-logistik.de abrufbar.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIR e. V. an der RWTH Aachen lesen:

FIR e. V. an der RWTH Aachen | 23.11.2016

FIR und Ericsson: Starke Partner für Mobilfunktechnologie der Zukunft

Aachen, 22.11.2016. Das FIR an der RWTH Aachen intensiviert seineForschungsarbeit auf dem Sektor der digitalen Vernetzung und eröffnet jetzt imCluster Smart Logistik auf dem RWTH Campus das neue Center Connected Industryunter dem Motto Next Level In...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 17.06.2016

Immer langsam mit der Revolution!

Natürlich ist derzeit aus dem Kontext der betrieblichen IT-Systeme das Schlagwort „Industrie 4.0“ nicht mehr wegzudenken – aber bisher herrscht nach wie vor Verwirrung darüber, wie die vierte industrielle Revolution denn nun wirklich realisie...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 01.06.2016

Branchenindikator Instandhaltung liefert erste Ergebnisse

Im Frühjahr 2016 wurde die damals erste Befragung zum Branchenindikator Instandhaltung durchgeführt. Der Indikator ist aus einer Kooperation des Competence-Centers Instandhaltung des FIR mit dem Forum Vision Instandhaltung (FVI) heraus entstanden. ...