info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VERLAG KERN GMBH |

Die Wunschtraummaschine

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Über die erste Liebe, Freundschaft und eine wunderbare Erfindung


 

Wie schön wäre es doch, wenn ein schüchterner Teenager ein bisschen magische Unterstützung bekäme, um beim tollsten Mädchen der Klasse zu landen und seine Rivalen auszustechen. Sina Kongehl-Breddin erzählt in ihrem Buch „Die Wunschtraummaschine“, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist, phantasievoll und spannend über die Konflikte, in denen sich so manche Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren befinden: zu einer Gruppe zu gehören, Freundschaft zu schließen, Mut zu zeigen und Vertrauen zu gewinnen.

 

Nach einem Umzug in die Kleinstadt Bismark freundet sich der dreizehnjährige Max Wunderlich schnell mit seinem Nachbarn Herrn Seik an. Der alte Herr erfindet seit dem Tod seiner Frau allerlei wahnwitzige Maschinen, welche ausschließlich dem Wohl der Menschheit diesen sollen. Eine seiner neusten Erfindungen ist eine Wunschtraummaschine, die die unerfüllten Wünsche der Menschen wahr werden lassen soll. Als sich Max in seine neue Mitschülerin Lilly Engel verliebt, scheint die neuste Erfindung von Herrn Seik eine geeignete Lösung zu sein, um sich gegen seinen heuchlerischen Konkurrenten Martin Feldmann durchzusetzen. Doch wie es bei Neuerfindungen und der ersten Liebe so üblich ist, geht natürlich nicht alles glatt.

 

Die Autorin ist in Stendal zu Hause und hat seit zehn Jahren unter ihrem Geburtsnamen Sina Kongehl bereits einige Bücher bei anderen Verlagen veröffentlicht. Ihre Lust am Schreiben startete 2006 mit einem bei einem Schreibwettbewerb ausgezeichneten Kurzkrimi. Alle ihre Bücher wurden von ihr selbst illustriert und haben einen Bezug zu ihrer Heimat, der Altmark.

 

 

 

Die Wunschtraummaschine

 

© Verlag Kern GmbH
© Inhaltliche Rechte beim Autor
1. Auflage, Mai 2016
Autorin: Sina Kongehl-Breddin
Sprache: deutsch, Softcover, 112 Seiten
ISBN: 9783957161-857
ISBN E-Book: 9783957162-052

 

Buch: 12,90 €– E-Book  6,99 €

 

 

 

Nachfragen richten Sie bitte an Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693  Ilmenau

 

Tel. 03677 4656390

 

Mail: kontakt@verlag-kern.de

www.verlag-kern.de



Web: http://www.verlag-kern.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Franz (Tel.: 01573 3060666), verantwortlich.


Keywords: Kinder, Bücher, Liebe, Freundschaft, Erfahrung

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2485 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VERLAG KERN GMBH

Der Verlag Kern besteht seit 2006 und hat sich bereits einen starken Namen in der Branche erarbeitet. Zahlreiche Autoren finden den Weg zu Verlag, weil hier die Autoren noch im Mittelpunkt stehen. Das Verlagsprogramm umfasst alle gängigen Genres von der Belletristik über Kriminalerzählungen, Biografien, Ratgeber, Reiseliteratur, Fantasy, Science-Fiction, Horror, Esoterik, Erotik, Action, Kinderbücher bis hin zur Lyrik. Alle Bücher sind im gesamten Buchhandel oder direkt im Verlag auch als E-Book erhältlich. Da bis auf sehr wenige Ausnahmen neue Autoren in den großen Verlagen keine Chance mehr haben, überhaupt im Lektorat zu landen, hat sich die Inhaberin zur Aufgabe gemacht, alles dafür zu tun, ehrgeizigen Literaten die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Werke zu geben. Der Verlag Kern ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und betreibt einen eigenen Online-Shop.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VERLAG KERN GMBH lesen:

VERLAG KERN GMBH | 04.01.2017

Humor ist gute Medizin

Ob Ehestreit, Schachspiel oder ein geklautes Fahrrad: Alles lässt sich in Reime verpacken. Das ist die eine Seite von „Alltagspoesie für Optimisten“, einer unterhaltsamen Lektüre mit Tiefgang, die jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Die ande...
VERLAG KERN GMBH | 08.12.2016

Fabelhafte Erkenntnisse

Von der Antike bis in die Neuzeit wurde die Gattung der Fabel gepflegt und weiterentwickelt. Das Wort „Fabel“ ist abgeleitet vom lateinischen „fabula“ für Sage, Erzählung, Geschichte. Darunter versteht man kürzere Erzählungen, in denen m...
VERLAG KERN GMBH | 08.12.2016

Oh du fröhliche Lesezeit

  Generationen erfreuen sich an Wilhelm Buchs oder Eugen Roths Gedichten. In ähnlichem Stil philosophiert Werner Schwuchow in „Wir und die Welt“ mit scharfem Blick und spitzer Feder über Dünkel und Unvermögen, über eigenartige Zeitgenossen ...